Kreuzfahrten – Venedig wehrt sich gegen den wachsenden Kreuzfahrtboom

Die Frage steht seit langem im Raum und wird kontrovers diskutiert: Muss es sein, dass Kreuzfahrtschiffe mitten ins Zentrum von Venedig fahren? In den meisten Häfen ankern die großen Kreuzfahrtschiffe außerhalb der Stadt, und dennoch haben die Gäste die Gelegenheit, all diese Städte mit allen ihren Sehenswürdigkeiten zu besuchen.

Die italienische Regierung hat endlich reagiert und ein Verbot für große Kreuzfahrtschiffe ab 96.000 Bruttoregistertonnen ausgesprochen, durch den Canale della Giudecca direkt am Markusplatz vorbeizufahren. Die Zahl der Durchfahrten für kleinere Kreuzfahrtschiffe wird drastisch um 20% reduziert. Das Verbot tritt ab November 2014 in Kraft.

Werbung

Autor: Peter

alter Seebär und Kreuzfahrer

Schreibe einen Kommentar