Mit der griechischen Göttin Athene auf Du und Du

 

Mit einem neuen Ozeanliner, der auf den „göttlichen Namen“ MS Athena hört, hat PHOENIX Reisen ein neues Flottenmitglied, das ab 6. Juni 2009 auf ausgewählten Routen der MS Alexander von Humboldt, die erst wieder ab dem 20. Dezember 2009 zur Verfügung stehen wird, verkehrt.

Der Neuzuwachs verdankt seine Namensgebung der griechischen Göttin Athene, Tochter des Zeus und der Metir. Sie war die Göttin der Städte, des Krieges und der Weisheit, Schirmherrin der Künste und der Wissenschaften – also ein gutes Omen für neue Entdeckungen, Erlebnisse und Erkenntnisse.

Mit seiner Größe,  der klassischen Silhouette, der Gemütlichkeit und mit allen Annehmlichkeiten sowie dem frischen italienischen Ambiente  trifft dieses 160 Meter lange und 21 Meter breite Kreuzfahrtschiff mit seinen 250 Kabinen den Geschmack der Phoenix-Kunden.

Werbung

Autor: Peter

alter Seebär und Kreuzfahrer

Schreibe einen Kommentar