MS Deutschland: Der Traumschiff-Traum ist geplatzt

Die letzten Lebensjahre des als TRAUMSCHIFF aus der gleichnamigen Fernsehserie bekannten Kreuzfahrtschiffes MS DEUTSCHLAND waren ein ständiges Auf und Ab. Doch nun hat sich ein Schicksalskreis geschlossen. Die MS Deutschland wurde an ein US-Unternehme, das allerdings einschlägige Erfahrungen im internationalen Kreuzfahrtgeschäft aufweisen kann, verkauft.

Im Amtsgericht Kiel wurde der Eintrag des Kreuzfahrtschiffes rechtskräftig gelöscht. Doch um die weitere Zukunft verdichten sich lediglich Hinweise und Gerüchte. Was wirklich die weitere Zukunft des ehemaligen Traumschiffes vorsieht, bleibt noch ungewiss.

  • So wurde bereits berichtet, dass die einstige MS Deutschland nun als Arbeiter-Wohnschiff im Suezkanal, Ägypten, die letzte Lebensphase fristen soll.

  • Allerdings verdichten sich auch die Hinweise, dass die MS Deutschland unter einem neuen Namen wieder für Seereisen eingesetzt werden soll, so ab 13. September 2015 mit Studenten im Rahmen eines Hochschulprogramms „Semester at Sea“. Als neuer Name des Universitätsschiffes wird bereits „MV Wold Odyssey“ gehandelt.

Werbung

Autor: Peter

alter Seebär und Kreuzfahrer

Schreibe einen Kommentar