Neue Routen durch Indien mit Pandaw River Cruises

 

An zehn Terminen bietet Pandaw River Cruises, der asiatische Spezialist für Flusskreuzfahrten, eine 15-tägige Flusskreuzfahrt auf den Flüssen Hugli und Ganges von der mächtigen Metropole Kalkutta bis zu den sich erhebenden Tempeln von Varanasi an. An Bord der Bengal Pandaw gewinnen die Passagiere bei dieser Expeditionsreise neben kulturellen und religiösen Eindrücken auch Einblicke in das Leben der Dorfgemeinschaften an den Ufern.

Gemächlich führt die Reise entlang des Ganges. Die Reise an Bord der Bengal Pandaw nimmt den Gästen allen Stress ab, der mit der Erkundung des Landes auf dem Landwege verbunden wäre. Die Flussufer offenbaren eine unglaubliche Farbvielfalt und einen faszinierenden Eindruck von Indien.

2004 wurde die Bengal Pandaw gebaut und bietet über zwei Decks 28 geräumige Außenkabinen an, die über eine individuell regulierbare Klimaanlage, einen Mini-Safe und insekten-geschützte Fenster sowie geräumige Bäder verfügen. Führende Köche bieten beste asiatische und westliche Küche an, und bereiten die Speisen vorwiegende aus lokalen Produkten zu.

Der bekannte Pandaw-Style bereitet keinerlei versteckte Kosten für Ausflüge, Kaffee/Tee und  Mineralwasser. Nichts an Bord ist verpflichtend, allein der Passagier entscheidet, ob er an den begleiteten Ausflügen teilnimmt, lieber an Bord die Seele baumeln lässt oder gar auf eigene Faust die Region erkundet. Die erste Kreuzfahrt beginnt am 28. September 2009 und finden danach 14-tägig flussaufwärts und flussabwärts im Wechsel statt. Die genauen Preise und Abfahrtszeiten kann der Interessent unter www.pandaw.com erfahren.

Werbung

Autor: Peter

alter Seebär und Kreuzfahrer

Schreibe einen Kommentar