Norwegens fantastische Natur in klangvoller Begleitung

Galareise mit den German Tenors: 24.05.-04.06.2010

Tief greift ein traumhaftes Erbe der letzten Eiszeit in die Landschaft hinein, lässt sich kaum schöner erleben als von der Wasserseite aus: Norwegens fantastische Fjorde. An Land weiß der weltberühmte Geirangerfjord ebenfalls zu bezaubern und schenkt Ihnen oben in den Bergen unvergessliche Ausblicke. Die idyllische Natur am Sognefjord betörte schon Kaiser Wilhelm II. mit ihrer Ruhe und Anmut. Kommen die Lofoten in Sicht, verbreiten kleine Häfen und bunte Fischerhäuschen eine ganz und gar malerische Atmosphäre und führen Sie auf die Spuren der starken Wikinger. Ein Land hoch oben im Norden, das eine einzigartige Erfahrung ist.

Höhepunkte dieser Reise

Beliebtes Bergen

Bis 1630 besaßen die Kaufleute der Hanse das Monopol auf den Handel mit Fischöl und Stockfisch aus dem hohen Norden, und noch heute erinnert das UNESCO-Weltkulturerbe Bryggen wunderbar an diese Zeit. Eindrucksvoll auch ein Blick auf Bergen und seine Umgebung aus etwa 300 m Höhe: willkommen auf dem Hausberg Fløyen.

Atemberaubendes UNESCO-Weltnaturerbe der malerische Geirangerfjord

Verzauberte Welt: die Lofoten

Erliegen Sie dem Charme der Lofoten: Schroffe Berge ragen aus dem Nordmeer, rote Fischerhütten säumen kleine Häfen, und den Kabeljau trocknet man wie zu Zeiten der Wikinger.

Idyllisches Vesterålen

Hier brüten die Papageientaucher, sind ruhige Inseln durch Brücken verbunden und wurde die legendäre Hurtigrute geboren: Entdecken Sie die Vesterålen.

Das Erbe der Wikinger in Vik

Norwegens Fjorde und Berge

In einem Wunderland der Natur warten mal spektakuläre, mal melancholische und immer berührende Landschaften – mit dem längsten und tiefsten Fjord Norwegens, den höchsten Bergen, dem kargen Fjell samt seinen vielen Seen oder mit romantischen Tälern. Unvergessliche An- und Ausblicke.

Unterwegs in der steilsten Bergbahn der Welt: die Flåm-Bahn

Quelle: Infoservice Hapag LLoyd

Werbung

Autor: Peter

alter Seebär und Kreuzfahrer

Schreibe einen Kommentar