Die Hardrocker kommen! 2020 steigt die nächste Full Metal Cruise!

Coole Metal-Fans auf der „Mein Schiff 4“

Musiker in Action am Schlagzeug Flickr.com
Musik & Action pur

Seit 2013 findet das Heavy-Metal Festival an Bord der TUI Mein Schiff Flotte statt. Wer hier an Rocker, Alkohol und Lärm denkt, der liegt richtig doch eigentlich auch komplett falsch.

Die Heavy-Metal Gemeinde ist eine kultige Gemeinschaft von Menschen, die sich dem Musik Genre des Heavy-Metal verschrieben haben und das meist ein ganzes Leben lang. Wer sich in den Achtzigern zum Heavy-Metal bekannt hat, der tut das, jetzt mit Familie oder sogar als Großeltern,  mit hoher Wahrscheinlichkeit auch heute noch. Heavy-Metal gehört zum Leben wie die Luft zum Atmen und viele Fans kennen sich von Konzerten zu denen jeder kommt, dem es zeitlich irgendwie möglich ist.

Die Heavy-Metal Gemeinde besteht aus Menschen aller Colour, eben wie Opernfans und Schlagerfans eben auch.

Coole Rocker und eine entspannte Crew

Wer vermutet, dass die „Rocker“ an Bord eine harte Klientel für die Besatzung darstellen, die irren sich gewaltig. Die Rückmeldungen des Personals sind durchweg äußerst positiv. Während der Heavy-Metal Cruise geht alles etwas legerer und entspannter zu. Und das tut auch der Besatzung gut und macht Spaß! Die wird nämlich einfach auch mal mit einbezogen, der Umgang zwischen Metal-Fans und Besatzung ist herzlich und so mancher Hardrocker putzt seine Kabine selbst oder packt mal mit an (das erleben die wiederum normalerweise nicht allzu häufig).

Ja, der Alkohol fließt, besonders hoch ist der Bierkonsum während der Full Metal Cruise und laut und für zartbesaitete Ohren daher nichts, ist es auch! Aber das gehört nun mal dazu und wenn alles lustig und fröhlich bleibt, warum auch nicht?

Full Metal Cruise ab Kiel im September 2020

Die 9. Full Metal Cruise steigt vom 23. bis zum 28. September 2020. Die Mein Schiff 4 wird dann für lautstarke 5 Tage in der Ostsee von Kiel nach Helsinki und Tallinn unterwegs sein.

Heavy Metal Higlights auf der „Mein Schiff 4“

Ein paar Highlights stehen schon fest, darunter Arctica, Marco Mendoza (vormals Thin Lizzy und Whitesnake), Kärbholz und das deutsche Duo-Mundstuhl. Tui-Cruises gibt in Kürze noch mehr Details bekannt.

MSC Privatinsel Ocean Cay: So sieht sie aus!

So sieht die MSC Privatinsel Ocean Cay aus

MSC Ocean Cay Privatinsel

Vor kurzem hatten wir berichtet, dass MSC anstatt Kuba nun die eigene Privatinsel Ocean Cay anläuft.

So richtig vorstellen, was die Kreuzfahrer erwartet, konnten wir uns nicht. Ist Ocean Cay einfach nur Strand oder hat die Insel vielleicht doch mehr zu bieten?

Ökologische Prinzipien, Korallen und ein Meereslabor

Was wir gut finden: Die Insel wurde nach ökologischen Prinzipien gestaltet. Von der Konstruktion der Gebäude über das Konzept bis hin zu den angebotenen Aktivitäten. Die Insel ist umgeben von einem 64 Quadratkilometer großen Meeresreservat. MSC ist es wichtig, dass die schwer gefährdeten Korallen wiederangesiedelt und streng geschützt werden. Geplant ist auch ein Meereslabor indem die Korallen weiter erforscht werden.

Gianni Onorato, CEO von MSC Cruises, erklärt: „’Ocean Cay MSC Marine Reserve‘ wird ein neues und einzigartiges Reiseziel auf unseren Karibik-Routen sein. Auch wenn diese Insel schon alles bereithält, was ein Naturparadies ausmacht, so haben wir keine Mühen gescheut, Tonnen von Schutt und Müll abzutransportieren, um die Strände und die umliegenden 64 Quadratkilometer wieder in ihren ursprünglichen Zustand zu versetzen und zu renaturieren. Wir haben ein Gästeerlebnis kreiert, bei dem die Natur im Mittelpunkt steht. Dennoch ist auch das Schiff integraler Bestandteil, denn über das eigene Pier können die Gäste den ganzen Tag zwischen Insel und Schiff wechseln und sowohl die Angebote an Land wie auch an Bord uneingeschränkt nutzen.“

Doch was wird auf Ocean Cay nun alles angeboten?

Es stehen 7 unterschiedliche Strandbereiche und zudem eine Lagune im Inselzentrum mit flachem und kristallklarem Wasser zum Schwimmen und Wassersportaktivitäten zur Verfügung.

Für Familien gibt es eine kleinere Familienlagune mit flachem, ruhigem Wasser und ein großes Spieleangebot für die kleinen Gäste. Der größte Strandabschnitt mit sage und schreibe 800 Metern Länge ist der Bimini Beach. Er ist besonders für aktive Gäste attraktiv. Hier locken diverse Wassersportmöglichkeiten zur Teilnahme. Natürlich stehen an den Stränden mit feinstem Sandstrand auch Sonnenliegen zur Verfügung. Ein Highlight sind ganz sicher auch die romantischen Cabanas, die für einen ganzen Tag gemietet werden können.

Verpflegung auf der Insel gegen Aufpreis, gegessen werden kann aber auch an Bord.

Auch beim Thema Essen spielt das Thema Umweltschutz eine große Rolle. Die Verpflichtung möglichst wenig Müll zu produzieren, nimmt MSC auch hier ernst.

Es gibt eine Reihe von Restaurantangeboten, sowie auch mobile Imbissstände, die an den Stränden verteilt sind. Abends sorgen diese im Rahmen eines Food-Festivals für eine fantastische Atmosphäre.

Allerdings sind Speisen an Land nur gegen einen Aufpreis erhältlich. Für Getränke wird ein Upgrade auf das gebuchte Getränkepaket angeboten. Da die Insel mit dem Schiff direkt verbunden ist, können die Inselbesucher jederzeit wieder zurück auf das Schiff und Mahlzeiten und Getränke wie gewohnt an Bord einnehmen.

Auf der Insel wartet das Seakers Food Court mit einem Buffet auf die hungrigen Kreuzfahrer. Wer mit, aber auch ohne Kinder unterwegs ist, wird sich über den Ice Cream Parlour freuen. Im Eiscafe werden leckere Eissorten und Kaffeespezialitäten angeboten. Und, ein Eis geht ja bekanntlich immer.

Auf der Insel gibt es einen 30 Meter hohen Leuchtturm. Im Leuchtturm können die Gäste die Ernest Hemingway Bar besuchen oder am Abend an einer Feuerstelle bei einem Drink eine faszinierende Leuchtshow genießen.

Ausflüge, Relaxen und Shopping auf Ocean Cay

Unglaublich aber wahr, auch auf Ocean Cay gibt es Einkaufsmöglichkeiten. Ob das wirklich notwendig ist, sei an dieser Stelle dahingestellt. Nicht nur ein sondern gleich vier verschiedene Shopping-Möglichkeiten stehen den Gästen zur Verfügung. Eingekauft werden kann alles vom täglichen Bedarf bis hin zu Souvenirs. Auch typisch lokales Kunsthandwerk kann erworben werden

Auch an Spa und Wellness Liebhaber wurde gedacht. Auf der Insel werden zahlreiche Behandlungen für Körper und Gesicht angeboten. Alle kosmetischen Produkte sind umweltfreundlich und biologisch abbaubar.

Damit der Tag am Strand zum Erlebnis wird, können Schnorchel-Safaris, Kajak-Ausflüge gebucht und Paddelboote gemietet werden. Für Familien steht der Family Explorer Club zur Verfügung. Auch eine kleine Insel in der Nähe von Ocean Cay lässt sich für einen Tag für ein ganz besonderes Robinson Crusoe Feeling buchen. Schnorchler können ein nahe gelegenes Schiffswrack erkunden. Der Sonnenuntergang kann an Bord eines Katamarans erlebt werden und in den Abendstunden gibt es zur Unterhaltung Live-Musik oder einen Dj.

Die Hanseatic spirit nimmt Kurs auf die Nordwestpassage

Die Nordwestpassage – eines der großen Abenteuer unserer Zeit!

Expeditionsneubauten HANSEATIC spirit, HANSEATIC inspiration and HANSEATIC nature Copyright ©Hapag-Lloyd Cruises

Die Nordwestpassage umfasst knapp 6000 km Seeweg und führt durch das Polarmeer, seine Randmeere und Meeresstraßen durch das kanadisch-arktische Archipel. Die erste komplette Durchfahrt gelang Roald Amunsen in den Jahren zwischen 1903 und 1906.

Heute dauert die Nordwestpassage nicht mehr ganz so lange, vor allem die Anreise ist weitaus bequemer. Doch an der Schönheit und Einzigartigkeit der Umgebung hat sich bis heute nichts geändert. Noch immer umgibt die Nordwestpassage ein Hauch von einem der letzten Abenteuer unserer Erde.

Kreuzfahrt durch die Nordwestpassage und entlang des pazifischen Feuerrings

Die Hanseatic Spirit nimmt ab 2021 als Expeditionsneubau von Hapag-Lloyd Cruises Kurs auf.  In Kürze erscheint der Einführungskatalog exklusiv mit Reisen der Hanseatic Spirit. Ab dem 23. Juli ist das Schiff für Reisen zwischen Mai und September 2021 buchbar.

Zu den Highlights zählt die Expedition „Durchquerung der Nordwestpassage“. Die Reise beginnt in Grönland, genauer gesagt in Kngerlussuag und führt bis Anchorage in Alaska. Den genauen Routenverlauf bestimmt die Natur bzw. die Eislage. Die Expedition dauert 30 Tage und startet am 13. August 2021.

Eine weitere exotische Route führt dann an den sogenannten pazifischen Feuerring, wenn das Schiff dann ab dem 9. September 2021 in Richtung Kamtschatka, Aleuten (Alaska) und Kurilen (noch Russland) fährt.

 Weitere Kreuzfahrten werden im Hauptkatalog der gesamten Expeditionsflotte Hanseatic nature, Hanseatic inspiration und Hanseatic spirit veröffentlicht werden.

Ihre allererste Reise wird die Hanseatic Spirit vom 15. bis zum 24. Mai 2021 ab Hamburg über Helgoland nach Skandinavien und zurück nach Hamburg führen.

Dann folgen Fahrten nach Grönland, Island, Spitzbergen, Kanada und Norwegen.

Katalogcover Hanseatic Spirit ©Hapag-Lloyd Cruises
Katalogcover Hanseatic Spirit ©Hapag-Lloyd Cruises

Mit Geoplan unterwegs auf Flusskreuzfahrt in Asien

Auf Asiens Flüssen unterwegs

Manohra Dream Reisbarken-Charter in Thailand © Geoplan Touristik GmbH
Mit der Manohra Dream auf dem Chao Praya

Denkt man an Flussreisen, hat fast jeder einen gehobenen Altersdurchschnitt und klassische Flussschiffe, die gemütlich auf Donau und Main unterwegs sind, vor Augen. Doch es geht auch anders!

Geoplan beweist mit dem neuen Katalog „Flusskreuzfahrten in Asien“, dass Flusskreuzfahrten Abenteuer und Exotik bieten können. Das quirlige Asien lässt sich auf einer Flussreise ganz anders bereisen als gewohnt. Durch das Flussschiff werden Ziele erreicht, die sonst nie erkundet werden würden. Die exotische Kulisse kann durch eine völlig andere Perspektive bestaunt und erlebt werden.

Die Kreuzfahrten führen sowohl auf den bekannten Mekong als auch auf unbekanntere  Flüsse wie den Chindwin und den Irrwaddy  in Myanmar. Ganz neu mit dabei ist Indien. Hier gibt es Flusskreuzfahrt-Erlebnisse auf dem Brahmaputra und dem Ganges. In Indiens Norden ist der Kaziranga Nationalpark als weiteres Reise-Highlight buchbar. Mit als Destination dabei sein muss natürlich Thailand mit dem Chao Phraya und dem River Kwai.

Wem sogar die recht übersichtlichen Flusskreuzfahrtschiffe noch einen Tick zu groß sind, der kann sich sein Kreuzfahrt-Domizil auch privat chartern. In Thailand bietet Geoplan luxuriös ausgebaute Reisbarken für Fahrten auf dem Chao Phraya Fluss an. Die Barke verkehrt auf dem Chao Praya zwischen Bangkok und Ayutthaya. Nur 4 Passagiere werden auf diese einzigartige Fahrt mitgenommen. Ein Traum übrigens auch für Honeymooner, denn was könne romantischer sein?

Luxus verwöhnte Kreuzfahrer genießen die Kreuzfahrt auf der  „Aqua Mekong“ und betrachten die exotische Landschaft beim Vorübergleiten vom Pool aus. Geoplan hat auch für aktive Kreuzfahrer etwas im Programm. Sportliche Gäste haben die Gelegenheit Rad- und Schiffsreise zu kombinieren.

Sanctuary Ananda unterwegs in Myanmar © Geoplan Touristik GmbH
Die Sanctuary Ananda unterwegs in Myanmar

Mitte Juli erscheint der Geoplan-Katalog „Flusskreuzfahrten in Asien“ für die Saison 2019/2020. Darin finden sich neben Mekong und Myanmar (Chindwin und Irrawaddy) die neuen Zielgebiete Indien (Brahmaputra und Ganges) und Thailand (Chao Phraya und River Kwai).

Mittelmeer Familienurlaub auf der „Allure of the Seas“

Glückliche Kinder sind ein Garant für einen schönen Urlaub!

Wassersport Allure of the Seas
Allure of the Seas – Have fun!

Kreuzfahrt und Familie, lässt sich das vereinbaren? Glückliche Kinder sind Voraussetzung für einen gelungen Urlaub und Langeweile ist der gefürchtete Todfeind jedes Familienurlaubs.

Auf der „Allure of the Seas“ die ab Barcelona ins Mittelmeer startet, gibt es so viele Angebote für einen gelungenen Familienurlaub, wie es kaum ein Hotel bieten kann.

Im Angebot stehen Wasserrutschen, verschiedene Pools, Zip-Line, H2O Wasserpark, Minigolfplatz, Teenager-Räume mit Spielkonsolen, ein riesiger Abenteuerspielplatz für die Kleinen und der Play Place. Der Playe Place ist neu an Bord und bietet Spaß rund um die Themen „Kunst, „Wissenschaft“ und „Technik“. Ein Highlight für Große und auch Kleinere ist der „Royal Escape Room Appollo 18“. Die großen und kleinen Kreuzfahrer dürfen hier das Raumschiff Apollo 18 zum Mond fahren, dies aber erst nachdem eine Reihe von Rätseln in einer festgelegten Zeit gelöst wurden.

Natürlich kommt auch der Genuss auf der „Allure of the Seas“ nicht zu kurz. Die italienische Küche ist bei Kindern und Erwachsenen beliebt und im Giovannis Italien Kitchen & Wine Bar gibt’s fantastische italienische Küche und eine spezielle Auswahl an leckerem Limoncelli und Weinen. Im Restaurant „Portside BBQ“ gibt’s typisch amerikanische Grillspezialitäten.

Ab Mai 2020 ist die „Allure of the Seas“ auf 7-tägigen Fahrten unterwegs. Als Ziele werden La Spezia, Neapel, Palma de Mallorca, Marseille und Capri angelaufen. Der Umbau des Kreuzfahrtschiffes hat Royal Caribbean 147 Millionen Euro gekostet.

Unser Fazit: Auf der „Allure of the Seas“ ist für die ganze Familie etwas geboten. Langweilig wird es hier niemand werden!

Naturerlebnis Alaska- Kreuzfahrt mit der Seabourn

Naturerlebnis in Alaska – Staunen, Fischen und mehr

Seabourn Abendstimmung

Alaska ein Traumziel für fast jeden von uns. Wir stellen uns unberührte Natur vor, auf Du und Du vorüber ziehenden Wale, zusammengefasst: Naturerlebnisse der ganz besonderen Art. Und wo kann man diese näher und angenehmer erleben als auf einem Kreuzfahrtschiff? Das Hotelzimmer ist immer mit dabei und ganz egal wie fit man ist, die Natur umgibt einen, selbst wenn die Teilnahme an einem der Ausflüge aus Gründen der Mobilität manchmal nicht möglich ist.

Allein schon still an Deck zu sitzen und die grandiose Kulisse Alaskas an sich vorüber ziehen zu sehen, ist ergreifend. Doch auch der Gang von Bord wird zum Erlebnis, denn längst sind Massenausflüge auf vielen Schiffen Schnee von gestern. Exklusivität und Individualität sind gefragt. Während es auf einem Schiff Mottokreuzfahrten mit Schlagerstars gibt, konzentrieren sich andere, wie die Seabourn, auf Naturerlebnisse.

Enjoy your Catch Exkursions: Mit einheimischen Fischern auf Fischfang

Lachsfang in Kanada flickr.com
Stolzer Lachs Fang

Es geht unter anderem zum Fischfang. Die Kreuzfahrer sind mit einheimischen Fischern unterwegs und werfen in den besten Angelrevieren, die Leinen nach Heilbutt und Lachs aus. Der selbst gefangene Fisch wird dann abends an Bord unter professioneller Instruktion selbst zubereitet und wird damit zu einem unvergesslichen Dinnererlebnis.

Alternativerlebnisse auf dem Wasser und an Land

Zusätzlich zum Fischen bietet die Seabourn auf Ihren bis zu 14-tägigen Reisen durch British Columbia und Alaska für aktive Reisende noch Aktivitäten wie Kajak fahren, Wanderungen und Touren zu den Natives an.

Wer auf den ruhigen Gewässern mit dem Kajak dahingleitet hat die Chance auf Wal-Sichtungen aber auch die possierlichen Otter oder stolzen Seeadler zeigen sich oft.

Wanderungen führen durch herrlich duftende Kiefernwälder und eventuell kann man aus der Ferne einen Bären entdecken.

Von der Seabourn auf die Schiene

Ein ganz besonderer Reiz ist die Kombination Kreuzfahrt und Schiene. Die Gäste der Seabourn können mit dem Zug unter anderem die Rocky Mountains, Banff oder eine Fahrt um den Berg Denali erleben. Bei den Zügen handelt es sich um luxuriöse und äußerst komfortable Panoramazüge, in denen auch übernachtet werden kann.

Haben Sie die Kölner Lichter verpasst ? Wie wäre dann eine Flusskreuzfahrt „Rhein in Flammen“?

Feuerwerk auf dem Rhein erleben bei einer Flusskreuzfahrt.

Skyline von Köln bei Nacht

Gestern war es wieder soweit. Eins der größten Feuerwerke Deutschlands hat am Rheinufer von Köln stattgefunden: die Kölner Lichter.

Für dieses spezielle Event sind die Ausflugsschiffe schon Monate im Voraus ausgebucht und auch „an Land“ kämpft man um den besten Platz und die beste Sicht. Dichtgedrängt zwischen Menschenmassen zu stehen kann einem schon mal ein bisschen die Freude über das doch so beeindruckende Ereignis trüben.

Wäre es nicht viel schöner, wenn man so etwas total entspannt vom Flusskreuzfahrtschiff aus erleben und genießen könnte, ganz gemütlich an Deck ohne Menschenmassen?

Zugegeben, die Kölner Lichter sind für dieses Jahr vorbei, aber wir haben noch einen tollen Tipp für alle Feuerwerkfans: Rhein in Flammen.

Hier gibt es an ausgewählten Terminen im August und September 2019 noch die Möglichkeit, grandiose Feuerwerke in wunderschöner Kulisse entlang des Mittelrheins zu genießen. Stellen Sie sich vor, Sie fahren den Rhein entlang an wundervoll angestrahlten Burgen, vorbei an der weltberühmten Loreley, umrahmt von passender Musik und das Ganze dann noch gekrönt von einzigartigen Feuerwerkshows – das wird sicherlich ein unvergessliches Erlebnis! Übrigens fahren die Schiffe passend zu dem besonderen Anlass im Konvoi, was an sich schon beeindruckend ist.

Wann und wo ist Rhein in Flammen?

10.August 2019 in Koblenz
14. September 2019 in Oberwesel
21. September 2019 in St. Goar / St. Goarshausen

Welche Schiffe fahren bei Rhein in Flammen?

Es gibt zahlreiche Schiffe und Anbieter, die Flusskreuzfahrten auf dem Rhein zu diesen Terminen im Programm haben. So zum Beispiel Arosa oder auch die MS Rheinprinzessin von Phoenix Reisen. Aber auch 1AVista als Anbieter oder die MS Rhein Melodie von Nicko Cruises.

Hier Flussreise „Rhein in Flammen“ buchen!

Mit MSC anstatt nach Kuba auf die Privatinsel

Anstatt Kultur auf Kuba Karibikfeeling auf der Privatinsel

MSC Armonia im Hafen
MSC Armonia vor Anker

Aus der Not eine Tugend macht die MSC. Da Amerikaner nicht mehr nach Kuba einreisen dürfen, ist es auch für Kreuzfahrtgäste nicht mehr möglich in Kuba von Bord zu gehen.

Also hat MSC seine Route flugs geändert und fährt nun mit der Armonia im Winter 2019/2020 die Privatinsel Ocean-Kay an. Davon begeistert werden besonders die Gäste sein, die ihre Zeit gerne an einem Puderzuckerstrand verbringen wollen. Ganze 14 Stunden haben die Kreuzfahrer Zeit zum Schnorcheln, Tauchen, mit dem Kajak eine Tour zu unternehmen oder sich am Stand-UP Paddling versuchen.

Von November bis April startet das Schiff wöchentlich zu einer einwöchigen Kreuzfahrt ab Miami.

Kreuzfahrtrecht und die Würzburger Tabelle

Reklamationen nach einer Kreuzfahrt – gewusst wie!

Geldsack gezeichnet
Reklamation nach Kreuzfahrt

So schön eine Kreuzfahrt meistens auch ist, kann es dennoch sein, dass es Grund zur Reklamation gibt. Die Kabine entspricht nicht der Ausschreibung, die Reiseleitung bei den Ausflügen war nicht so professionell wie erwartet, das Schiff konnte an verschiedenen Häfen nicht anlegen oder die Anreise hat nicht wie geplant geklappt.

Gründe für eine Reklamation nach einer Kreuzfahrt kann es also viele geben. Zu den häufigsten Gründen die zu einer Beschwerde oder Klage zählen, gehören Routen-Änderungen, Hygienemängel, Lärm und, seltsamerweise, Probleme mit der Verpflegung.

Gefühlt nehmen Reklamationen nach Kreuzfahrten zu. In Wirklichkeit liegt es jedoch eher daran, dass es heute viel mehr Schiffe und damit auch Kreuzfahrer gibt. Kommt es auf einem Schiff beispielsweise zu einem Hygienemangel, sind gleich Tausende von Menschen betroffen, die dann nach der Reise reklamieren.

Kay P. Rodegra ist Experte für Kreuzfahrtrecht und Verfasser der Würzburger Tabelle. Wir stellen die Würzburger Tabelle für Kreuzfahrtrecht von Kay P. Rodegra (Experte für Kreuzfahrtrecht und Verfasser der Würzburger Tabelle) hier zur Verfügung

Eine absolute Empfehlung für jeden Kreuzfahrer ist auch das Buch „Mein Recht bei Kreuzfahrten“. Hier werden alle Fragen rund um das Recht auf hoher See vom Experten beantwortet. Zusätzlich gibt es Tipps für Reklamationsschreiben, Entschädigungsansprüchen, Reiseversicherungen und Mängelprotokolle.

Kostenloses WLAN bei Princess Cruises in der Karibik

Freies Internet mit großer Bandbreite aber nur in der Karibik

Wimpel auf See
Wimpel an Bord

Für viele ist ein funktionierender Internetzugang auch im Urlaub Pflicht und bisher konnte das ziemlich teuer werden oder aufgrund fehlender Bandbreite auch nervtötend. Bei Royal Princess Cruises gibt es nun auf Karibik Routen das Internet kostenlos für einen bestimmten Zeitraum kostenlos.

Anbieter ist Medallion-Net, nach Aussagen von Princess Cruises der schnellste Internetprovider auf See. Es sollen Download-Geschwindigkeiten von 100 Mbits und eine Bandbreite von 1,5 GB zur Verfügung stehen um das gleichzeitige Surfen von bis zu 6000 Passagieren bzw. die Nutzung von Streamingdiensten für 1500 Passagiere zu ermöglichen.

Das kostenfreie Internet wird nur auf ausgewählten Routen in der Karibik auf der Sky, Regal und der Caribbean Princess angeboten.  Das Angebot gilt nur bei Buchung bis 9. September 2019, die Abfahrten müssen zwischen dem 1. Dezember 2019 und dem 18. Juli 2020 stattfinden.