Passat Kreuzfahrten – Mit MS Delphin 144 Tage durch Antarktis, Südamerika und Karibik

Los geht’s am 17. Dezember in Barcelona – nach fünf Monaten auf Entdeckerkurs durch die halbe Welt laufen die Langzeitkreuzfahrer am 9. Mai 2014 dann in Hamburg ein. Das Schiff steuert spannende Destinationen und besondere Highlights an wie Rio de Janeiro, Buenos Aires, Süd-Georgien, Antarktis, Ushuaia, die chilenischen Fjorde, Valparaiso, Machu Picchu und Lima. Über den Panama-Kanal verlässt MS Delphin Südamerika und macht Stopp auf den Kleinen und Großen Antillen, Kuba, Barbados, beim Karneval in Trinidad und an Mittelamerikas Karibikküste. Anschließend nimmt sie über die Kap Verde, die Kanaren, Madeira, Azoren und Lissabon wieder Kurs auf Europa.
 
Was eine Kreuzfahrt auf MS Delphin über einen so langen Zeitraum angenehm macht, ist der herzlich-persönliche Service an Bord, eine Tischzeit, faire Nebenkosten und die Bordsprache Deutsch. Stammkunden sind besonders von der erstklassigen Küche, den langen Liegezeiten und außergewöhnlichen Landausflüge überzeugt. Weiterer Pluspunkt: Aufgrund seiner geringen Größe ist MS Delphin eines der wenigen Schiffe weltweit, das Fahrten in die Antarktis unternehmen kann. In bordeigenen Zodiacs können Passagiere auf der Delphin diese unberührte Naturlandschaft aus nächster Nähe entdecken. Die Antarktisreisen werden außerdem von wissenschaftlichen Expertenteams begleitet.
 
Die große Winterreise vom 17.Dezember 2013 bis zum 9. Mai 2014 ist ab 18.440 Euro pro Person buchbar. Zusätzlich erhält jeder Gast ein Bordguthaben in Höhe von 1.100 Euro.
 
Quelle: Passat Kreuzfahrten v. 20.06.13
Werbung

Autor: Peter

alter Seebär und Kreuzfahrer

Schreibe einen Kommentar