Phoenix Reisen tauft den Flottenzugang MS Antonia

Endlich kann das Bonner Unternehmen ein neues hoffnungsvolles Kapitel aufschlagen. Mit der Taufe der 135 Meter langen MS Antonia wird die Flussreisensaison 2021 eingeläutet. Zunächst wird der Flottenzugang den Rein und die Mosel erkunden.

Mit der MS Antonia, die maximal 190 Gäste befördern kann, setzt das Bonner Unternehmen den Gästen mit den großen, überwiegend mit französischem Balkon ausgestatteten Kabinen neue Maßstäbe in Komfort und Eleganz.

Bemerkenswert ist auch das Angebot eines Spezialitäten-Restaurants ohne Aufpreis. Die Gäste können sich nicht nur auf eine Aussichtsterrasse am Bug der MS Antonia freuen, sondern auch auf das großräumige Sonnendeck mit einem kleinen Pool.

Zu den besonderen Annehmlichkeiten zählt ebenso die bei Phoenix Reisen gewohnte kulinarische Vielfalt der Vollpension bei offener Tischzeit. An Bord wird auf legere Kleidung üblich, lediglich zum Kapitänsabend kleiden sich die Gäste etwas eleganter, allerdings wird keine Abendgarderobe vorgeschrieben.

Werbung

Autor: Peter

alter Seebär und Kreuzfahrer

Schreibe einen Kommentar