Princess Cruises – Kreuzfahrten mit 150 Routen und 350 Häfen weltweit

Moderne Kreuzfahrtschiffe sind längst zu schwimmenden Hotelanlagen mit ganz besonderen Attraktionen aufgestiegen. Zu Pionieren der modernen Kreuzfahrtindustrie zählt auch die amerikanische Reederei Princess Cruises mit ihren 17 schwimmenden Resorts, die über eine Kapazität von 70 bis 3500 Gästen verfügen, exklusive Kreuzfahrten auf allen Meeren der Welt anbieten und 2013 mit ihrer Flotte auf 150 Routen über 350 Häfen weltweit anlaufen.
 
Auch die beiden attraktiven Kreuzfahrtschiffe Star Princess (2600 Passagiere, 1150 Mitarbeiter) und die Emerald Express (3080 Passagiere, 1200 Mitarbeiter) vermitteln durch die individuellen Angebote des „Personal Choice Cruising“ die Möglichkeit, dass jeder Gast ganz individuelle „seine“ Kreuzfahrt gestalten kann. Beide Kreuzfahrtschiffe passen sich den Wünschen der Passagiere an, der Gast kann zwischen festen Tischzeiten und dem „Anytime Dining“ wählen. Jeder Gast kann speisen, wann er will. Auch der Service stellt sich auf anspruchsvolle Gäste ein, die Mitarbeiterzahlen beider Kreuzfahrtschiffe belegen dies ausdrücklich.
 
Exklusive Erholungs-, Sport- und Wellnessbereiche sind ebenfalls bedeutende Markenzeichen dieser schwimmenden Resorts. Bekannt ist die gesamte Princess-Flotte auch für ihre farblich sehr angenehm gestalteten Kabinen.
 
2013 ist die Emerald Princess u.a. ab 06.01., 26.01., 05.02., 07.03., 27.03. und 06.04.2013 zu 11-tägigen Kreuzfahrten in die Ostkaribik ab/bis Fort Lauderdale unterwegs. Die kleinere Star Princess bietet 14-tägige Südamerika-Kreuzfahrten ab Valparaiso bis Montevideo ab 04.01., 17.01., 30.01., 12.02. und 25.02.2013 an. Auf einigen Kreuzfahrten gibt es auch eine deutsche Reiseleitung.
Werbung

Autor: Peter

alter Seebär und Kreuzfahrer

Schreibe einen Kommentar