RCL Cruises – Ausbau der Abfahrten aus Deutschlan

Die Reederei RCL Cruises will in den nächsten Jahren Abfahrten aus Deutschland weiter ausbauen. Im Sommer 2014 wird mit der LEGENBD OF THE SEAS erstmals ein Royal-Caribbean -Kreuzfahrtschiff einen deutschen Hafen anfahren. Die Reederei stellt sich auf deutsche Gäste insofern ein, als es an Bord Borddurchsagen und Menükarten in Deutsch gibt,Landausflüge von deutschsprachigen Mitarbeitern begleitet werden und auch deutsche Schmankerl vorgesehen sind.
 
General Manager RCL Cruises Tom Fecke bringt die Intentionen auf den Punkt: „Unser Ziel ist es, durch die kurze Anreise, interessante Routings und das Wow-Erlebnis an Bord neben unseren Stammgästen möglichst viele neue Kreuzfahrer für die Marke Royal Caribbean International zu begeistern.“
 
Auch bei den deutschen Gästen setzt die Reederei auf Paare, Best-Ager und auch auf ein jüngeres Publikum. Des weiteren wird Royal Caribbean International verstärkt Familien ansprechen und allen Gästen ein umfangreiches Sport-, Wellness- und Kinderprogramm anbieten. Auch wird die Reederei alles daran setzen, um die Gäste auch kulinarisch zu begeistern.
 
Werbung

Autor: Peter

alter Seebär und Kreuzfahrer

Schreibe einen Kommentar