Royal Caribbean: Broadway-Musical auf der Oasis

Die US-Kreuzfahrt-Reederei Royal Caribbean International holt ein preisgekröntes Broadway-Musical auf ihr neues Flaggschiff.

Die Reederei präsentiert mit „Hairspray“ ein mehrfach ausgezeichnetes Broadway-Musical auf der Oasis of the Seas. Das neue Flaggschiff der Reederei sticht Ende des Jahres in See. Die Musical-Inszenierung soll drei Jahre lang exklusiv an Bord zu sehen sein, ein viertes Jahr sei optioniert.

Damit steht die Show, die derzeit noch im Londoner West End zu sehen ist, bald exklusiv den Gästen der Kreuzfahrtlinie zur Verfügung. Hairspray wurde während seiner fast siebenjährigen Spielzeit am Broadway, die Anfang Januar endete, mit acht Tony Awards ausgezeichnet – unter anderem als bestes Musical.

„Das Broadway-Stück setzt einen Höhepunkt im vielseitigen Unterhaltungsprogramm, das wir unseren Gästen an Bord der Oasis of the Seas präsentieren“, sagt Tom Fecke, General Manager Royal Caribbean Cruise Line für Deutschland und die Schweiz.

Hairspray spielt im Jahr 1962 und erzählt die Geschichte von Tracy Turnblad, einem übergewichtigen Mädchen, das sich nichts sehnlicher wünscht, als einmal in der „Corny Collins Show“ im Fernsehen zu tanzen. Als ihr Traum in Erfüllung geht, wird sie durch ihre natürliche, mitreißende Art über Nacht zum Star. Die Show werde geringfügig auf eine Spieldauer von 90 Minuten gekürzt, um dem Standard für Theater-Produktionen bei Royal Caribbean zu entsprechen. Auf Sieben-Nächte-Kreuzfahrten soll das Musical drei- bis viermal zu sehen sein.

Werbung

Schreibe einen Kommentar