STAR FLYER erstmals im Baltischen Meer

Von Mai bis September 2012 kreuzt der Großsegler Star Flyer durch Nord- und Ostsee. Der Sommer 2012 wird für Liebhaber der Windjammerromantik ein Fest im Norden. Die Küsten an Nord- und Ostsee, Sylt, Dänemark, Norwegen mit Fjorden und Schweden sind Ziel des Großseglers.

Zum ersten Mal nach zwanzig Jahren besucht im Sommer 2012 wieder ein Schiff der Reederei Star Clippers den Hamburger Hafen. Hierzu verlässt der Viermast-Großsegler Star Flyer am 31. März sein Revier vor Panama / Costa Rica. Auf einer spektakulären 14-tägigen Fahrt geht es zunächst durch den Panamakanal, Kolumbien und über die Niederländischen Antillen und Britischen Jungferninseln nach St. Maarten. Am 14. April legt der Großsegler von dort aus zu seiner dreiwöchigen Atlantiküberquerung in Richtung Hamburg ab. Zwischenstationen sind die Azoren, das südenglische Southampton, Amsterdam und Cuxhaven.

Der schwedische Reeder Mikael Krafft schwärmt: „Das ist das Segelrevier meiner Jugend. Ich kenne nahezu jeden Küstenstreifen. Es ist eine phantastische Landschaft mit herausragenden Segelmöglichkeiten und interessanten Häfen. Und wir bieten unseren Gästen die Möglichkeit, einmal kurzfristig, ohne lange Anreise, in die Welt der Windjammer reinzuschnuppern.“

Der Viermaster wird nach der Atlantiküberquerung am 5. Mai sein Sommerprogramm in Southhampton beginnen.

Vom 9.–13. Mai wird Star Flyer an den Aktivitäten zum Hafengeburtstag in Hamburg teilnehmen und dann zu 3 und 7 Nächte Törns Richtung Dänemark, Oslofjorde, Oslo bis zum 22. Juni unterwegs sein. Ein besonderes Highlight ist die Teilnahme am 22. und 23. Juni am Tallship Race in Kiel. Den gesamten Juli segelt die Star Flyer ab Stockholm und wird auf 10- und 11- Nächtetouren u.a. Häfen wie Tallin, St. Petersburg zu den weißen Nächten, Helsinki und Mariehamn besuchen. Ein besonderes Bonbon dabei sind die schönsten Segelreviere im schwedischen und finnischen Archipel sowie die Aland Inseln. Der nächste Höhepunkt wird die Hanse Sail Parade am 11. und 12. August in Warnemünde sein. Von dort geht es dann über Oslo und Hamburg in Richtung Southhampton, wo der Baltiksommer am 1.9.2012 endet.

Star Clippers betreibt drei der größten Vollsegler der Welt. Mit Anlaufhäfen abseits der Routen der größeren Kreuzfahrtschiffe und Aktivitäten und Annehmlichkeiten, die man sonst nur auf privaten Yachten findet, zählt Star Clippers Monaco zur Spitze der Veranstalter von Spezialkreuzfahrten.

Die Star Flyer hat eine Länge von 115 Metern und bietet max. 172 Passagieren Platz in komfortablem und maritimen Ambiente.

Quelle: PR Agentur Gyurok GmbH vom 16.02.2011

Werbung

Autor: Peter

alter Seebär und Kreuzfahrer

Schreibe einen Kommentar