Geglückter Restart von Flusskreuzfahrten, aber auch Rückschläge

Die ersten Flussreiseanbieter haben ihre Planungen realisieren können. Mitte Juni hat A-ROSA ihren Restart erfolgreich vollzogen. An Bord weilten einige Gruppen und FIT-Gäste, die zur Umsetzung des Sicherheits- und Hygienekonzepts ein erfreuliches Feedback gaben.

Auch Nicko Cruises zählte zu den ersten Anbietern von Flussreisen wegen der Corona-Pandemie. Doch leider musste der Anbieter einen herben Rückschlag hinnehmen. Die aktuelle Reise der Rhein Symphonie musste wegen eines Maschinenschadens abgesagt werden. Als Ersatz soll nunmehr die River Voyager eingesetzt werden.

Während die Anbieter von Flussreisen den Kreuzfahrt-Anbietern bereits ein paar Schritte voraus sind, komplettieren sich allmählich die Reihen der Flussreisen-Anbieter. Auch das Bonner Unternehmen Phoenix Reisen hat auf dem Fluss wieder den Betrieb aufgenommen. Mit der MS Switzerland war der Bonner Reiseveranstalter auf dem Rhein und der Mosel unterwegs.

Alle Anbieter haben ein detailliertes Sicherheits- und Hygienekonzept entwickelt, damit sie der Sicherheit ihrer Gäste höchste Priorität einräumen können. Dazu gehört u.a. das Ausfüllen eines Gesundheitsfragebogens, die Messung der Körpertemperatur, das Tragen eines Mund-Nasenschutzes in den öffentlichen Bereichen und auch die Einhaltung des Mindestabstandes.

Mit den ersten positiven Erfahrungen verbindet sich aber auch die Hoffnung, dass sich auf den Schiffen nicht die Nachlässigkeit bei der Beachtung erforderlicher Maßnahmen zur Vermeidung einer weiteren Verbreitung des Corona-Virus einschleicht, die bereits vielerorts leider fast überall wieder zu beobachten ist.

Frankreich bestätigt Restart für A-ROSA

Die A-ROSA Flussschiff GmbH hat – wie berichtet – erfolgreich den Restart auf dem Douro mit dem Flussschiff A-ROSA Alva bestanden. Das ausgeklügelte Hygiene- und Gesundheitskonzept wurde dabei erfolgreich getestet. Nun haben auch die französischen Behörden den geplanten Neustart der Flussreisen in Frankreich nach Beendigung des gesundheitlichen Notstandes ab dem 11. Juli 2020 offiziell bestätigt.

Durch die positiven Erfahrungen mit dem verbindlichen Hygiene- und Sicherheitskonzept kann nun A-ROSA wieder Flussreisen auf Donau, dem Rhein, dem Douro und ab dem 11. Juli 2020 auch wieder in Frankreich anbieten. Alle Flussreisen werden aber mit einer unterschiedlichen Auslastung durchgeführt. Aufgrund von behördlichen Verordnungen und sich ständig verändernden Gegebenheiten in den einzelnen Ländern wird sich A-ROSA anpassen müssen und auch weiterhin hoffen, dass auch die Gäste die geänderten Bedingungen annehmen und damit zum erfolgreichen Weiterbestehen der Flussreisen beitragen.

A-Rosa Restart mit umfangreichem Hygiene- und Gesundheitskonzeptes

Der Flussreisen-Anbieter A-ROSA bot bislang stets stilvolle 4-Sterne-Flussreisen auf den schönsten Flüssen Europas an. Abseits vom hektischen Alltag konnten die Gäste die modernen Metropolen Bratislava, Budapest und Wien sowie die atemberaubenden Landschaften rund um Donau, Rhein, Rhône Seine und Douro erleben.

Doch während des corona-bedingten Zwangsstopps bemühte sich das Unternehmen, ein ausgewogenes Hygiene- und Gesundheitskonzept zu erstellen, um möglichst zeitnah wieder die ausgesetzten Flussreisen aufnehmen zu können.

Vor wenigen Tagen hat nun A-ROSA Kreuzfahrten erfolgreich den Restart auf dem Douro bestanden. An Bord der A-ROSA Alva sollen sich allerdings lediglich ca. zwei Dutzend Gäste befunden haben. Getestet wurde an Bord ein ausgeklügeltes Hygiene- und Gesundheitskonzept. Mit dieser ersten Flussreise auf dem Douro lag die Flussreisebranche zwar noch in den „Babyschuhen“, doch nach diesem erfolgreichen Restart in Portugal wurden weitere Flussreisen auf Rhein und Donau durchgeführt.

Ein erstes Fazit des Unternehmens belegt, dass das erste Feedback recht positiv ausgefallen ist. Für die unmittelbare Zukunft plant A-ROSA Kreuzfahrten weitere Flussreisen, wenn auch mit einer reduzieren Auslastung. Für die Sicherheit der Gäste sind die Sitzgruppen mit Abstand eingerichtet. Unter Beachtung der Hygienevorschriften können sogar die Pools und Fitnessräume benutzt werden. Ausflüge finden in kleineren Gruppen statt. Die Gäste müssen sich darauf einstellen, dass aufgrund von behördlichen Verordnungen oder sich verändernden Gegebenheiten vor Ort zu Anpassungen kommen wird.

A-ROSA: Feuerwerkspektakel im Sommer auf dem Rhein

Entlang der schönsten Abschnitte des Rheins finden jährlich die Feuerwerksspektakel „Rhein in Flammen“ statt. Freuen Sie sich auf das Feuerwerk im Rheintal vor der einmaligen Kulisse von Burgen und Weindörfern.

Egal ob Donau oder Rhein: Bengalische Feuer, Funkenregen, Kaskaden aus Licht und Blitzestakkato sind immer doppelt so schön durch die Reflexion auf dem Fluss. Feuerwerke vom Wasser aus sind ein romantisches und unvergessliches Erlebnis für die ganze Familie.

Der Rhein steht in Flammen – und Sie an Deck Ihres A-ROSA Schiffs, ab Rüdesheim, Koblenz, Oberwesel oder St. Goar. Ein Glas Champagner in der Hand und bereit, das einmalige Spektakel zu genießen. Bengalische Feuer, Funkenregen, Kaskaden aus Licht und Blitzestakkato, doppelt so schön durch die Reflexion auf dem mächtigen Fluss. Der sommerliche Rhein erwartet Sie, voller Geschichte und Geschichten, Natur- und Architekturwunder, Kunst und Kultur. Hin und zurück geht es durch die einschüchternden Felsen des Mittelrheintals mit all seinen gewaltigen Burgen und dörflichen Kleinoden, hin zu den schönen alten Städten entlang des Rheins. Die jeweils 7 Nächte auf dem A-ROSA-Flussschiff wird der Gast niemals vergessen können.

Quelle: A-ROSA Pressemitteilungen 5/18

A-ROSA: Aufbruch zu neuen Ufern: Douro

Es muss nicht immer die RhÔne oder die Loire sein, wenn der Flussliebhaber in Europa eine angenehme, interessante und abwechslungsreiche Flussreise genießen möchte. So hat A-ROSA längst in Portugal den Douro ins Fluss-Reiseprogramm aufgenommen und erfreut sich bislang einer respektablen Beachtung durch die Flussreise-.Fans.

An spektakuläre Steilküsten, an den Geschmack von Portwein oder an melancholischen Fado? Stimmt alles. Ab 2019 kommt ein Puzzleteil dazu: unser neues A-ROSA Schiff. Die Gäste können die Schönheit des Douro entdecken und direkt in die Seele Portugals blicken! Start- und Zielhafen dieser A-ROSA-Flussreise auf dem Douro ist Porto. Hier haben die Gäste Gelegenheit durch die herrliche Altstadt zu schlendern, den Ausblick vom höchsten Kirchturm Portugals zu genießen oder sich eins von den sprichwörtlich 365 Bacalhau-Gerichten schmecken zu lassen, Portugals liebstem Trockenfisch. Auch einen Ausflug ins spanische Salamanca wird es geben. Mit ihrer Universität aus dem 13. Jahrhundert gehört die ohnehin beeindruckende Stadt zum UNESCO-Welterbe. Buchungsstart für den Douro ist der 04.05.2018 mit dem Erscheinen des neuen Katalogs!

A-ROSA Kreuzfahrten: Spannende Metropolen am Rhein und an der Rhône erkunden

Sie haben sich gut entschieden, blieben über die Osterfeiertage zu Hause und entgingen somit den kilometerlangen Staus auf den Autobahnen. Doch Sie wollen sich mit dem beginnenden Frühjahr einen Kurzurlaub gönnen. Entscheiden Sie sich doch für eine Flussreise mit A-ROSA.

Spannende Metropolen am nördlichen Rhein

Termin: 15. und auch 16. April 2018, 5 Nächte

Route: ab Köln über Antwerpen, Amsterdam und Düsseldorf nach Köln

Rhône Route Classique

Termin: 7., 14., 21. und 28. April 2018, 7 Nächte

Route: ab Lyon über Châteauneuf-du-Pape, Avignon, Arles, Viviers, Lyon, Chalon-sur-Saône, Tournus und Mâcon nach Lyon

A-ROSA: Bonjour Paris!

Alle Flussreisenliebhaber und Frankreich -Fans sind zur 9-Nächte Flussreise auf der Seine von der Stadt der Liebe in die geschichtsträchtige Normandie eingeladen. Bei Buchung bis zum 28. Februar 2018 erhalten die Gäste eine Frühbucher-Ermäßigung von 100 € p.P.

Highlights dieser Flussreise, die am 12. Juli 2018 in Paris beginnt, sind u.a. das Schloss von La Roche-Guyon, die Architektur in Le Havre sowie das Flanieren am Pariser Seine-Ufer.

A-ROSA: Empfehlung der Woche – 3 Nächte Donau Kurz-Kreuzfahrt Wachau

Mit unserer aktuellen Empfehlung der Woche geht es auf der Donau einmal nach Wien und zurück. Aber auf dem schönsten Weg! Dieser führt Sie durch die Wachau vorbei an spektakulären Felsen, sonnenverwöhnten Weinbergen und alten Burgen. Traumhafte Aussichten und viele neue Eindrücke warten auf Sie…

Buchen Sie noch bis einschl 05. Februar die Donau Kurz-Kreuzfahrt Wachau und sichern Sie sich Ihre exklusive Kabinen-Aufwertung!

Highlights dieser Donau-Kreuzfahrt:

  • Die Fahrt durch die Wachau, eine der schönsten Kulturlandschaften Österreichs – UNESCO-Welterbe.
  • Höhepunkt Wien: Sich vom echten wienerischen Lebensgefühl treiben lassen zwischen Kaffeehaus, Prater, Stephansdom, Oper, Hofburg und Lippizanerschule.
  • Natur wie Postkartenansichten vom Fluss aus genießen.


Der A-ROSA TIPP:
Buchen Sie die VollpensionPlus vorab hinzu. Sie erhalten jetzt das Paket zum Vorteilspreis von nur € 29 pro Person/Nacht. Nutzen Sie den Vorab-Vorteil und erleben Sie uneingeschränkten Genuss auf Ihrer gesamten Donau-Kreuzfahrt.

Termine:

10./12./13./15./16./19.03.2018

Quelle: A-ROSA Presse v. 30.01.18

A-ROSA: Unterwegs zwischen Metropolen und Meer

Bis zum 28. Februar d.J. können sich Flusskreuzfahrt-Liebhaber mit der Frühbucher-Ermäßigung die 9 Nächte-Flussreise „Rhein Erlebnis & Meer“ buchen und einen der nachstehnden Termine wählen: 10.05. | 07.06. | 05.07. | 19.07. | 02.08.2018. Bei dieser ganz persönlichen Auszeit genießen die Kunden entspannte Tage zwischen Stadtleben und aufregender Natur, u.a.

*Amsterdam mit Europas größter Museumsdichte und den alten holländischen Meistern

*In Rotterdam in die Zukunft reisen vor der modernen Skyline

*Fischerromantrik mit Ijsselmeer, Wattenmeer, Hoorn und Harlingen