A-ROSA nimmt Kurs auf die Donaugartenschau

Vom Alpenveilchen bis zum Vergissmeinnicht; Deggendorf blüht auf. 2014 bietet die niederbayerische Stadt mit der Landesgartenschau eine spektakuläre Pflanzenvielfalt – und A-ROSA mit der Reise “Donaugartenschau” ein besonderes Erlebnis.

Exklusiv für die Gäste der A-ROSA SILVA wird es einen eigenen Schiffsanleger geben, der die Reiseteilnehmer ohne lästiges Schlangestehen und ohne Eintritt bezahlen zu müssen, auf direktem Weg in die farbenprächtige Welt der Landesgartenschau eintauchen lässt.

An vier Terminen von Mai bis Juli, können die Passagiere neben monumentaler Baukunst in Wien und den im Reisepreis inkludierten Besuchen des Schlossgartens Schönbrunn und der Donaugartenschau, die malerische Landschaft entlang der Donau und die facettenreiche Flora der Landesgartenschau erleben. Die Reise führt auf sanften Wellen zum Tor des Bayerischen Waldes: von Passau über Wien, Melk, Deggendorf und Regensburg zurück nach Passau.

Reisetermine: 31.05., 05.06., 01.07., 06.07.2014

 Quelle: A-ROSA Pressemitteilung 1/14

 

A-ROSA Flusskreuzfahrten – Donaugartenschau 2014 mit der A-ROS SLVA besuchen

 

Am 31. Mai 2014, 5. Juni 2014, 1. Juli 2014 und 6. Juli 2014 bricht die A-ROSA SILVA zu jeweils sechstägigen Donau-Flussreisen ab/bis Passau auf. Höhepunkt dieser malerischen Flussreise ist der Besuch der Donaugartenschau 2014 in Deggendorf , der im Reisepreis bereits inkludiert ist., auf der Reiseroute Passau, Wachau, Wien, Wachau, Deggendorf (Besuch Donaugartenschau), Regensburg, Passau. Auch der Besuch des Schlossgartens Schönbrunn ist inklusive. Bei Buchung bis zum 28. Februar 2014 erhält der Gast bei SELECT Premium alles inklusive 100 Euro Frühbucherermäßigung.

A-ROSA Flusskreuzfahrten verzichtet auf den Spruch LUST AUF SCHIFF

Das Unternehmen wird sich Gedanken gemacht haben, bevor es auf den Werbeslogan „Lust auf Schiff“ verzichtet. Statt dessen wird nun mit „Schöne Zeit“ geworben. Doch das eine schließt das andere nicht aus, und der Flussreisen-Fan kann zwar ebenfalls Überlegungen anstrengen, was in den Köpfen der A-ROSA-Verantwortlichen vorgegangen ist und welche Gründe dazu geführt haben, die eigene Marke neu zu gestalten und sofort auf den Spruch „Lust auf Schiff“ zu verzichten.

Erst kürzlich hat A-ROSA mit der A-ROSA Silva ihr neues Flottenmitglied vorgestellt und Neuerungen in Sachen Umweltschutz und Energiesparen vorgestellt, was einerseits durchaus die Lust auf das neue Flussschiff erweckt, aber andererseits auch eine schöne Zeit verspricht.

70% aller Leuchtmittel sind LED-Lampen.
In regelmäßigen Abständen der Außenbeleuchtung sind LED-Leuchtdioden angebracht.
Auch die A-ROSA Silva wurde mit einem Landstromanschluss ausgerüstet.
Die A-ROSA Silva wurde mit Rußpartikelfiltern ausgestattet und ist somit das erste rußfreie Flussschiff auf dem Rhein.
Der Antrieb der A-ROSA Silva besteht nunmehr aus vier VOLVO-Penta-Diesel-Motoren; bei Talfahrt können zwei Motoren abgestellt werden.
Die A-ROSA Silva verfügt dank neuer Technik über hervorragende Manövriereigenschaften.

Lust auf Schiff? – Ab Passau jede Menge Kultur-Highlights und atemberaubende Naturlandschaften erleben

Auf der „Königin der Flüsse“ erlebt der Gast jede Menge ganz verschiedener Highlights, aber keine Langeweile. Langeweile ist an Bord der A-ROSA-Flussschiffe nicht nur verpönt, sondern völlig verbannt. Auf der stets abwechslungsreichen Flussreise genießt der Gast bis zum Flusskilometer 0 die Ursprünglichkeit dieser in Europa einmaligen Landschaft. Im Besonderen genießt der Gast aber die imposanten Felsenklippen der Donau-Katarakte mit dem berühmten Taldurchbruch, das „EISERNE TOR“. Auf diesen Flussreisen reiht sich ein Höhepunkt an den anderen. Aber auch ein weiteres Naturschauspiel, das urwaldartige Dickicht und die wild wachsenden Schilfinseln des Donaudeltas ziehen die Flussreisen-Fans in ihren Bann, und auch der wunderbare Lebensraum für Hunderttausende gefiederte Gäste wird sich im Gedächtnis der Gäste einbrennen.

356

Neben den überwältigenden Naturerlebnissen gesellen sich die quirligen Metropolen und malerischen Städte, wo es tolle kulturelle Events und Denkmäler zu entdecken gilt. Wie an einer Perlenkette aufgereiht präsentieren sich Budapest, Belgrad, Bratislava, Wien und nicht zu vergessen das uralte Benediktinerstift Melk und hinterlassen bei den Gästen unvergessliche Erinnerungen.

Allein sechs Reisetermine bietet A-ROSA Flusskreuzfahrten mit der A-ROSA SILVA für die elftägige Donauerkundung ab/bis Passau an: 01.06.2013, 02.07.2013, 12.07.2013, 12.08.2013, 12.09.2013, 22.09.2013.

A-ROSA Flusskreuzfahrten – Faszinierende Landschaften und einzigartige Metropolen entdecken

342
Foto: Peter www.kreuzfahrt-blog.com
 
 
Auf der 135 Meter langen und 11 Meter breiten A-ROSA SILVA begeben sich die maximal 186 Gäste, die in 83 Außenkabinen reisen, auf eine unvergessliche Entdeckungstour zu den majestätischen Schluchten der Donaukatarakten. Diese Donau-Flussreise bietet neben Entspannung aber auch stets kulinarische Entdeckungen.
 
Die Flussreise beginnt ab der Drei-Flüsse-Stadt Passau und die Gäste besuchen unterwegs die Anrainerstädte Budapest, Belgrad, Mohács, Bratislava, Wien und Krems, bevor sie nach elf Reisetagen wieder nach Passau zurückkehren.
 
Reisetermine
01.06.2013, 02. und 12.07.2013, 12.08.2013 und 12.09.2013
 
Bei der Buchung einer SELECT-Reise bis Ende Februar 2013 erhält der Gast eine exklusive Frühbucher-Ermäßigung.