Haben Sie die Kölner Lichter verpasst ? Wie wäre dann eine Flusskreuzfahrt „Rhein in Flammen“?

Feuerwerk auf dem Rhein erleben bei einer Flusskreuzfahrt.

Skyline von Köln bei Nacht

Gestern war es wieder soweit. Eins der größten Feuerwerke Deutschlands hat am Rheinufer von Köln stattgefunden: die Kölner Lichter.

Für dieses spezielle Event sind die Ausflugsschiffe schon Monate im Voraus ausgebucht und auch „an Land“ kämpft man um den besten Platz und die beste Sicht. Dichtgedrängt zwischen Menschenmassen zu stehen kann einem schon mal ein bisschen die Freude über das doch so beeindruckende Ereignis trüben.

Wäre es nicht viel schöner, wenn man so etwas total entspannt vom Flusskreuzfahrtschiff aus erleben und genießen könnte, ganz gemütlich an Deck ohne Menschenmassen?

Zugegeben, die Kölner Lichter sind für dieses Jahr vorbei, aber wir haben noch einen tollen Tipp für alle Feuerwerkfans: Rhein in Flammen.

Hier gibt es an ausgewählten Terminen im August und September 2019 noch die Möglichkeit, grandiose Feuerwerke in wunderschöner Kulisse entlang des Mittelrheins zu genießen. Stellen Sie sich vor, Sie fahren den Rhein entlang an wundervoll angestrahlten Burgen, vorbei an der weltberühmten Loreley, umrahmt von passender Musik und das Ganze dann noch gekrönt von einzigartigen Feuerwerkshows – das wird sicherlich ein unvergessliches Erlebnis! Übrigens fahren die Schiffe passend zu dem besonderen Anlass im Konvoi, was an sich schon beeindruckend ist.

Wann und wo ist Rhein in Flammen?

10.August 2019 in Koblenz
14. September 2019 in Oberwesel
21. September 2019 in St. Goar / St. Goarshausen

Welche Schiffe fahren bei Rhein in Flammen?

Es gibt zahlreiche Schiffe und Anbieter, die Flusskreuzfahrten auf dem Rhein zu diesen Terminen im Programm haben. So zum Beispiel Arosa oder auch die MS Rheinprinzessin von Phoenix Reisen. Aber auch 1AVista als Anbieter oder die MS Rhein Melodie von Nicko Cruises.

Hier Flussreise „Rhein in Flammen“ buchen!

AROSA-Flusskreuzfahrten: Kreuzfahrten auf der Rhône auf der Route Classique STELLA

 

Noch für den September 2015 (12., 19.09. und 26.09.15) kann der Flussreisen- und Frankreich-Fan eine ganz besondere Flussreise auf der Kreuzfahrten auf der Rhône erleben.

Städte-Kreuzfahrt

Die mächtige, glitzernde Wasserstraße von Saône und Rhône verbindet drei Regionen, die sich durchaus voneinander unterscheiden. In Teilen noch nahezu wild ist das rustikale Weingebiet Burgund. Die Bauwerke sind prächtig, und die Küche ist einfach unwiderstehlich. Das Herz der felsigen, imposanten Region Rhône-Alpes schlägt in der verwinkelten Handelsstadt Lyon. Und im Süden leuchtet schließlich die Provence in ihrem malerischen Licht – mit ihrer Lebensfreude und dem Naturparadies Camargue. Sich von der Rhône durch diese Vielfalt treiben zu lassen, ist wohl die entspannteste Art, aufregende Eindrücke zu sammeln.

Highlights

  • In Mâcon französische Weinkultur entdecken – und kosten, kosten!

  • In Chalon-sur-Saône durch eine der ältesten Städte Frankreichs bummeln und in französische Lebensart tief eintauchen.

  • In Arles durch die Romantik flanieren auf den Spuren von Cézanne und van Gogh.

  • Avignon als die mächtige Stadt der frühen Päpste erkunden.

  • Im Städtchen La Voulte durch verwinkelte Gassen spazieren und sich von den duftenden Boulangerien betören lassen.

A-ROSA Classic

  • A-ROSA Kreuzfahrt

  • VollpensionPlus: umfangreiche Frühstücks-, Mittags und Dinner-Buffets mit regionalen und Saisonalen Spezialitäten, Live Cooking à la minute, zusätzlich Einschiffungssnack sowie Tee- und Kaffeestunden; auf vielen Reisen saisonale Ergänzungen wie eine Brotzeit oder ein Mitternachtssnack

  • Freie Nutzung der Bordeinrichtungen (SPA, Fitness, etc.)

  • Täglich abwechslungsreiche Bordunterhaltung

  • Hafengebühren

Reiseroute/-ablauf

  1. Tag LYON: Leinen los; das herrlihe Panorama der Altstadt vom Shiff aus erleben; Panoramafahrt durch Lyons Altstadt

  2. Tag Mâcon: In dieser Stadt fließt der Wein – in rot und weiß. In einer der Bars oder Cafés ein Gläschen genießen und die Stadt auf sich wirken lassen. Der Lamartinekai lädt zum Flanieren ein. Sehenswert: Die Saint-Laurent-Brücke über die Saône.

  3. Tag Chalon-sur-Saône: Chalon-sur-Saône, eine der ältesten Städte Frankreichs, hat eine romantische Altstadt mit wunderschönen Bürgerhäusern. Hier lassen sich gut Souvenirs finden! Zugleich ist die Stadt Geburtstort der Fotografie, Foto-Fans besuchen das Museum am Quai des Messageries.

  4. Tag Lyon: Hier ist römische Geschichte allgegenwärtig. Von der Basilika auf dem Fourvière-Hügel hat man einen wunderbaren Blick. Lyon ist Gaumengenuss pur – die Stadt der Spitzenköche.

  5. Tag Châteauneuf-du-Pape: Mitten durch das bekannte Weinanbaugebiet des südlichen Rhônetals. Wahrzeichen von Châteauneuf-du-Pape ist die Ruine des Schlosses der Päpste von Avignon

  6. Tag Avignon: Ein letzter Panoramablick auf den Palast und die vielbesungene Brücke

  7. Tag Viviers: Kuzer Landgang in Viviers. Die Perle des Mittelalters verströmturfranzösischen Charme; kurzer Stopp für Ausflüge; La Voulte bietet in seinen verwinkelten Gassen viel Zeit zum Shoppen und verführt mit duftenden Boulangerien, Patisserien und Weinhandlungen. Der köstliche Ziegenkäse ist berühmt in der Region – unbedingt probieren!

  8. Tag Lyon: 06.30 Uhr, Abreise

Quelle: AROSA Newsletter v. 06.08.15