Norwegian Cruise Line – Innovative Fitness-Trends auf der Norwegian Breakaway

Am 8. Mai 2013 wird das neueste Schiff der Reederei, die Norwegian Breakaway, in New York City getauft und wird ganzjährig ab New York kreuzen. Nicht allein die Ausmaße des neuen NCL-Kreuzfahrtschiffes lenkt die Aufmerksamkeit der Kreuzfahrtbranche auf sich, es sind vor allem auch die ganz verschiedenen Innovationen auf dem Fitness-Bereich.
  • Die Norwegian Breakaway bietet kostenlose Zumba-Kurse an, eine Mischung aus Hip-Hop, Salsa, afrikanischen Tänzen und Reggae.
  • An Bord der Norwegian Breakaway können die Gäste in einem Intervall-Training gegen virtuelle Gegner antreten.
  • Ein weiterer Fitness-Trend ist auch das Angebot für die aktiven Gäste, die im Freestyle Fight Club powern können.
  • Das Boxtraining wird auch mit einem Cardio-Box-Kurs kombiniert.
  • Zu rhythmischen Beats in einem Raum erleben die Teilnehmer auf einem Spinning-Rad einen echten Adrenalinschub beim ersten Black Light Spinning-Kurs auf See.
Wer dann immer noch über Kraftreserven verfügt oder am Abend bezaubernde Entertainment-Shows erleben möchte, kann sich auf die mitreißende Broadway-Show „Rock of Ages“ freuen.
 
 

Sportliche Trends bei Norwegian Cruise Line: Reederei führt flottenweite Zumba-Kurse ein

Schon längst ist der Fitnesstrend Zumba®, der das tägliche Training zur Party macht, über den Atlantik nach Europa geschwappt. Die US-amerikanische Reederei Norwegian Cruise Line bringt das Ganzkörpertraining für alle Tanzbegeisterten jetzt auf die Weltmeere und lässt Kreuzfahrer mit kostenlosen Zumba®-Kursen, die ab Frühjahr 2013 nach und nach an Bord ihrer gesamten Flotte angeboten werden, die Hüften schwingen. Die rhythmischen Kurse, die mit Elementen aus Hip-Hop, Salsa, afrikanischen Tänzen und Reggaeton begeistern, werden durch zertifizierte Zumba®-Trainer geleitet.
 
„Wir freuen uns sehr, unseren Gästen mit Zumba nicht nur ein tolles, neues Workout an Bord unserer Schiffe zu ermöglichen, sondern gleichzeitig auch eine berauschende Tanzparty mit leicht nachvollziehbaren Schrittkombinationen, die Spaß machen“, sagt Kevin Sheehan, President und Chief Executive Officer bei Norwegian Cruise Line.
 
Aktive Reisende, die ihre Kreuzfahrt sportlich verbringen wollen, finden an Bord der Freestyle Cruising® Resorts von Norwegian Cruise Line zahlreiche Fitness-Trends: Auf der Norwegian Epic, die ab Mai 2013 wieder auf einer 7-Nächte-Route ab/bis Barcelona, Civitavecchia (Rom) und Marseille im Mittelmeer kreuzt, nutzen Kreuzfahrer zum Beispiel TRX, ein Trend-Training, das durch Nutzung des eigenen Körpergewichts Muskeln aufbaut. Auf ihrem Neubau Norwegian Breakaway, der im April 2013 Premiere feiert, präsentiert die Reederei erstmals auf See interaktive Kampf-Trainingsmodule von Nexersys®. Diese geben Gästen die Möglichkeit, über einen Simulator in einem intensiven Intervall-Training gegen einen virtuellen Gegner anzutreten. Boxfreunde powern im neuen Freestyle Fight Klub von Norwegian, der Nexersys® Training mit einem Cardio-Box-Kurs kombiniert. Im ersten Black Light Spinning-Kurs auf See erleben Teilnehmer auf ihrem Spinning-Rad einen einmaligen Adrenalinschub, denn sie radeln zu rhythmischen Beats in einem Raum, der ausschließlich mit Schwarzlicht und Neon-Graffiti-Kunst beleuchtet wird.
 
Quelle: ncl Pressemitteilung v. 28.01.2013