Crewmitglieder der „Costa Atlantica“ positiv auf Coronavirus getestet

Virus an Bord der Costa Atlantica

An Bord des unter italienischer Flagge fahrenden Kreuzfahrtschiffes „Costa Atlantica“ ist das Coronavirus ausgebrochen. Aktuell befindet sich das Kreuzfahrtschiff zu Reparaturarbeiten in einer japanischen Werft in Nagasaki.

Zunächst wurden lediglich bei einem Crewmitglied die entsprechenden Symptome festgestellt, doch weitere Test ergaben, dass weitere 33 Crewmitglieder, die allerdings keinerlei ernste Symptome zeigten, den Corona-Virus in sich trugen.

Das läuft gerade nicht gut bei Costa

Zwischenzeitlich hat sich die Anzahl der Infizierten auf 50 erhöht, obwohl die bereits positiv Getesteten auf Einzelkabinen isoliert wurden. Das genaue Ausmaß der an Bord befindlichen Corona-Erkrankten ändert sich ständig. Japan hat als direkte Reaktion auf den Corona-Ausbruch an Bord des italienischen Kreuzfahrtschiffes einen Ausnahmezustand bis zum 6. Mai 2020 erklärt. Irgendwie läuft das gerade nicht gut bei Costa.

Costa Cruises – ITALY AT SEA für den asiatischen Markt

 
Die Reederei Costa Cruises wird mit den beiden Kreuzfahrtschiffen Costa Atlantica und Costa Victoria ihre Kapazität in Asien um mehr als das Doppelte erhöhen. Mit der Doppelpositionierung kann Costa Cruises nunmehr mit 125 Kreuzfahrten eine Gesamtkapazität von 220.000 Gästen anbieten. Die Costa Victoria bietet maximal 2394 Gästen Platz, die Costa Atlantica maximal 2680 Gästen. Die einzelnen Angebote hat Costa Cruises auf die Wünsche und Bedürfnisse der lokalen Kunden zugeschnitten.
 
  • In den Monaten Mai und Juni 2013 bietet die Costa Atlantica von Singapur drei- bis viertägige Kreuzfahrten nach Thailand und Malaysia an, im Juni ist Keelung (Taiwan) der Heimathafen. Ab Keelung startet die Costa Atlantica zu zwei fünftägigen Kreuzfahrten nach Japan und Südkorea.
  • Ab Juli 2013 bis Ende 2013 bietet die Costa Atlantica vier- bis fünftägige Kreuzfahrten ab Shanghai zu den schönsten Destinationen in Japan und Südkorea an.
  • Beide Costa-Kreuzfahrtschiffe, die Costa Atlantica und die Costa Victoria, werden 2013 im asiatischen Raum ihr einzigartiges Produkt ITALY AT SEA anbieten. Schwerpunkt dieser Kreuzfahrten sind dann italienische Gastfreundschaft, Design, Einkaufserlebnis, Kunst und Küche.