Crystal Cruises: Einstieg in den Flussreisenmarkt mit Luxusschiffen

Crystal Cruises betreibt mit der Crystal Symphony und der Crystal Serenity zwei luxuriöse Kreuzfahrtschiffe, die beide etwa 1000 Passagieren Platz bieten. Nun will die Luxus-Kreuzfahrtreederei au8ch in den Flussreisenmarkt einsteigen. Derzeit werden auf der Lloyd-Werft in Bremerhaven zwei Jacht-ähnliche Sechs-Sterne-Flussschiffe mit jeweils 70 Suiten gebaut. Alle geräumigen Suiten haben eine Gesamtfläche von jeweils 25 m².

Eingesetzt werden die Neubauten nach Indienststellung auf den großen Strömen Europas. Der erste Neubai wird voraussichtlich Ende 2018 getauft werden.

Modernisierung des Luxuskreuzers „Crystal Symphony“

Die Reederei Crystal Cruises hat sich den Nachfragen der Gäste angepasst und rund 25 Millionen US-Dollar für Modernisierungs-maßnahmen der „Crystal Symphony“ investiert. Der Wohnraum der Penthouse-Suiten wurde auf 92 Quadratmeter vergrößert, Panoramafenster und Badewannen installiert. Die amerikanische Reederei wird in Deutschland exklusiv von Vista Travel, Hamburg, vertreten.