Cunard Kreuzfahrten – Eilmeldung: Krawatten über Bord!

 
Auf den allermeisten Kreuzfahrtschiffen ist ein Dress-Code längst abgeschafft. Cunard Kreuzfahrten legte bislang stets aber Wert darauf, den Gäste der drei „Königinnen“ bei besonderen Anlässen Garderobenvorschläge zu unterbreiten und mit den Begriffen „formell“, „semi-formell“ sowie „elegant casual“ die ausgesprochenen Vorschläge zu verdeutlichen.
 
Ab April 2013 gibt es auf den drei Cunard Line Schiffen keine semi-formelle Kleidungvorschrift mehr, d.h. die Erwartungen Jacket und Krawatte für die Herren sowie Cocktailkleid, Kostüm und Hosenanzug für die Damen entfallen.
Die formellen Abende bleiben allerdings bestehen, an denen Smoking oder dunkler Anzug für die Herren sowie Abendkleid oder andere formelle Kleidung für die Damen ausdrücklich erwünscht sind. Die Anzahl der formellen Abende wurde allerdings bei einer Transatlantikreise auf zwei Veranstaltungen reduziert.
Die „legeren“ Gäste wird’s freuen: Bei den restlichen „informellen“ Abenden gibt es keinen Krawattenzwang mehr.