Anthem of the Seas: Ein schwimmendes Kunstwerk auf den Weltmeeren

 

Erneut hat Royal Caribbean International mit der 348Meter langen und 41Meter breiten ANTHEM OF THE SEAS ein höchst innovatives Kunstwerk der neuen Kreuzfahrtschiffsgeneration auf die Weltmeere entlassen. 1550 Crewmitglieder betreuen rund um die Uhr die maximal 4180 Passagiere., die auf den Seereisen von einer Überraschung zur nächsten gelangen, allein schon dann, wenn sie zu einem Erkundungsgang an Bord aufbrechen.

  • Über das ganze Schiff verteilt hat das Unternehmen Kunstobjekte verteilen lassen, und der Gast der Anthem of the Seas kann in dem eigens angefertigten Kunstführer in seiner Kabine nachschlagen und dann vor Ort die besonderen Objekte betrachten.So begegnet der Gast alsbald GIGI, einer zehn Meter großen Giraffe – mit einem rosa Schwimmring auf dem Achterdeck angebunden.

  • Besondere Überraschungen bieten auch die Unterhaltungsprogramme, so beispielsweise eine Kabarett-Show mit der schillernden Kunstfigur SPECTRA.

  • Artistik-Nummern werden auf eine dreidimensional wirkende Leinwand (36×6,67m) projiziert.

  • Ohne jegliche menschlich Hilfe mixen zwei Roboter die Bargetränke.

  • Ein Armband mit einem integrierten Chip dient als Zahlungsmittel und öffnet auch die Kabinentür.

  • Zu den innovativen Überraschungen zählt auch der simulierte Fallschirmsprung in einem Windkanal mit einer maximalen Geschwindigkeit von115 km/h.

  • Wer weitere Überraschungen und den Nervenkitzel liebt, besucht LONDON EYE, das in einer Höhe von 91 m innerhalb von 16 Minuten über die Bordwand hinaus schenkt.

  • In einem multifunktionalen Raum SEAPlex stehen beispielsweise Autoscooter bereit.

  • Die Innenkabinen verfügen über ein VIRTUELLES FENSTER, das mit einer Außenkamera das Außengeschehen in die Kabine bringt.

Am 27. Oktober 2015 bricht die Anthem of the Seas zur Atlantik-Überquerung auf, und die Gäste werden sich über den Mix aus Überraschung, Abenteuer, Technik und Innovationen begeistern.

Costa Kreuzfahrten – Größtes Costa-Kreuzfahrtschiff Costa Diadema wird in Genua getauft

 

Anders als vermutetet bzw. gemunkelt findet die Taufe des größten Kreuzfahrtschiffes unter italienischer Flagge, die Costa Diadema, am 7. November 2014 in Genua statt. Beeindruckend sind die bislang bekannt gewordenen technischen Daten. Die Costa Diadema, die als 10. Kreuzfahrtschiff die Costa-Flotte verstärken wird, misst 306 Meter, ist 37,2 Meter breit und kann maximal 4947 Passagieren Platz bieten.

Die Costa Diadema wartet mit zahlreichen Innovationen in Bezug auf Entertainment, Technologie und Gastronomie auf.

Interessierte  Gäste bereits die Gelegenheit, den Costa-Neuzugang, der in der Fincantieri-Werft in Marghera bei Venedig entsteht,  kennenzulernen; denn mit insgesamt drei Einführungs- und Jungfernfahrten präsentiert die Reederei ihr neues Flaggschiff, so am 8.,1 15. und 22. November 2014. Auch bei der Vernissage-Kreuzfahrt vom 1. bis 7. November 2014 werden die Gäste die besonderen Vorteile und Annehmlichkeiten der Costa Diadema genießen können. Diese Vernissage-Fahrt startet ab Triest und bringt die Gäste nach Genua, wo dann das stolze Costa-Kreuzfahrtschiff getauft wird.

Während der Wintersaison wird die Costa Diadema jeweils zu 7-Nächte-Kreuzfahrten ab Savona aufbrechen und u.a. die Häfen in Marseille, Barcelona, Palma de Mallorca, Neapel und La Spezia besuchen.

Kreuzfahrten – Angebote der Kreuzfahrtschiffe werden zeitgenössischer

Wer sich 2014 für eine Kreuzfahrt entscheidet, hat auf alle Fälle die Qual der Wahl.  Die Produktpalette der Kreuzfahrtanbieter unterscheidet sich heutzutage ganz erheblich von Kreuzfahrten der Vergangenheit. Viel „alten Zöpfe“ wurden abgeschnitten, und mit ständigen Innovationen wird um einen neuen Kundenstamm geworben.

Vornehmlich das jüngere Klientel begrüßt die Lockerungen auf einem Kreuzfahrtschiff. So ist auf den meisten Kreuzfahrtschiffen längst der Dress-Code abgeschafft, Büfett- und Snackbars ergänzen die Menü-Restaurants, Captains´s Dinner weicht ganz besonderen Sport- und Fitnessangeboten und letztlich kommt die Preiskalkulation einem möglichen Jahresurlaub entgegen.

Jahr für Jahr präsentieren Reedereien immer größere, modernere, innovativere Kreuzfahrtschiffe, doch viele Gäste bevorzugen nach wie vor die kleineren, familiären Kreuzfahrtschiffe, die außergewöhnliche Häfen und Routen fahren können.

Wer eine Kreuzfahrt unternehmen will, muss sich von vornherein klar darüber sein, ob beispielsweise die Destinationen  und die damit verbundenen Natur- und Tiererlebnisse im Fokus stehen oder ob der Gast an dem Kreuzfahrtschiff mit seinen umfassenden Innovationen und Angeboten interessiert ist.

Der Gast kann sich sicher darüber sein, dass es auf alle Fälle ein Kreuzfahrtschiff gibt, das auf die Bedürfnisse und Wünsche des Gastes ausgerichtet ist. Die Angebotspalette ist immens, vielseitig und wächst stetig, so dass der Gast sich für eine Kreuzfahrt entscheidet, weile r gegenüber einem Badeurlaub mehrere Destinationen zu sehen bekommt, weil der nervige Hotelwechsel und auch die langen Bustouren entfallen und weil jeder Gast ein Kreuzfahrtschiff für seinen Geschmack finden kann.

TUI Cruises – Mein Schiff 4 ab 2015 bereit für Wohlfühlmomente

 

„Ankommen, einchecken und gleich in einer anderen Welt sein. Sich verwöhnen lassen, jeden Morgen in einer anderen Stadt aufwachen oder einen traumhaften Seetag erleben. Das ist für mich wohlfühlen“ – dies ist nur ein Zitat aus dem neuen Katalog 2015/2016, für den TUI Cruises seine Gäste nach dem persönlichen Wohlfühlmoment an Bord befragt hat.

Service am Platz, Premium Alles Inklusive mit über 140 Getränken, zahlreiche Rückzugsmöglichkeiten, individuelle Essenzeiten, die eigene Nespresso-Maschine auf der Kabine und noch vieles mehr – die Summe aller Details machen aus einer Kreuzfahrt Urlaub auf dem Wohlfühlschiff.

„Wohlfühlen definiert jeder für sich anders. Genau auf diese verschiedenen Bedürfnisse unserer Gäste gehen wir mit unserem Angebot ein“, erklärt Richard J. Vogel, CEO von TUI Cruises, das Erfolgsgeheimnis der Mein Schiff Flotte. „Mit der Indienststellung der Mein Schiff 4 bieten wir ab Frühjahr 2015 noch mehr Gästen ein Wohlfühl-Zuhause auf See.

Mein Schiff 4:

Mehr Außendeckflächen zum Entdecken und Genießen

Im Frühjahr 2015 wird der zweite Neubau von TUI Cruises in Dienst gestellt. Viele Highlights des zweiten Neubaus sind bereits von dem Schwesterschiff, der Mein Schiff 3, bekannt, wie etwa der 25-Meter-Außenpool oder der Bereich Große Freiheit im Diamant am Heck des Schiffes. Aber das vierte Wohlfühlschiff hat zudem einiges Neues zu bieten: einen noch großzügigeren SPA & Sport Bereich mit skandinavischem Wellness-Flair sowie mehr Außen- und Trainingsflächen zum Entdecken und Genießen. Auch das Surf & Turf – Steakhouse lädt mit dem neu-geschaffenen Außenbereich zum Genießen unter freiem Himmel ein. Ebenfalls neu auf der Mein Schiff 4 sind das Casino & Lounge, ein mit Rauchersalon und Casino kombinierter Bereich, und der Champagner Treff.

Am Heck der Mein Schiff 4 können die Gäste bei einem Glas Champagner den Ausblick auf das Meer genießen. Dabei wählen sie aus sieben verschiedenen Sorten des hochwertigen Schaumweins. Dieser exklusive Bereich, mit Platz für bis zu 50 Gästen, steht auch für besondere Anlässe wie Hochzeiten, Geburtstage oder Jubiläen zur Verfügung.

Schiffsdaten Mein Schiff 4

Schiffslänge: ca. 295 m

Tiefgang: ca. 8,05 m

Schiffsbreite: ca. 35,8 m

BRZ: ca. 99.700

Anzahl Decks: 15

Antrieb: dieselelektrisch

Antriebsleistung: ca. 28.000 kW

Geschwindigkeit: ca. max. 21,7 kn

Flagge: Malta

Passagierkabinen: 1.253

Restaurants & Bistros: 11

Restaurantfläche: ca. 4.952 m2

Bars & Lounges: 11

Fläche Außendecks: ca. 17.795 m2

Besatzungsstärke: ca. 1.000

Quelle: TUI Cruises Presseinformation v. 18.02.14

Princess Cruises – Sechstgrößtes Kreuzfahrtschiff mit spektakulären Features

Catherine „Kate“, Herzogin von Cambridge, hat am 13. Juni 2013 die 330 Meter lange und 47 Meter breite ROYAL PRINCESS getauft. Seither konnten sich auf den Kreuzfahrten der Royal Princess, die maximal 4340 Gästen Platz bietet, von den spektakulären Features, der Eleganz mit besonderem Service, dem ganz speziellen Nervenkitzel Seawalk überzeugen.

Die Royal Princess präsentiert sich ihren Gästen mit hoher Qualität in Service und Gastronomie. Allein schon das über drei Decks hohe „The Pizza“-Atrium fasziniert die Gäste. Eine besondere Innovation sind auch die gläsernen Panorama-Aufzüge. Viele kleine Neuerungen wie Seawalk und die Fountain Show am Pooldeck werden von den Gästen gerne wahrgenommen. Die „Danncing Fountain-Show“ mit 85 Wasserdüsen gibt es bislang lediglich auf den beiden größten RCL-Kreuzfahrtschiffen Allure of the Seas und Oasis of the Seas.

Nervenkitzel pur bietet die wohl spektakulärste Attraktion an Bord. Im Seawalk wandert der Gast in nahezu 40 Metern ca. 8,50 Meter weit über der Bordwand auf einem Glasboden mit Blick auf das Meer . Wer Entspannung sucht, findet sie im Retreat Pool und der kostenpflichtigen Spa- und Erholungs-Oase „The Sanctuary“. Sport-Fans können sich auf der Jogging-Bahn austoben.

In der Kulinarik bietet die Royal Princess Vielfalt an Restaurants. Besodners beliebt sind die original italienischen Pizzas in der Pizzaria Alfredo´ s. Aber auch um die Kids kümmert sich die Crew der Royal Princess. Eine spezielle Betreuung findet in altersgerechten Gruppen wie z.B. „Pelicans“ und „Shockwaves statt.

Gala-Abende werden auf der Royal Princess noch im klassisch-formellem Stil gepflegt. Passagiere, die etwas eleganter ihren Seeurlaub verbringen wollen, finden sich auf der Royal Princess bestens angenommen.

Phoenix Reisen – Fluss und Küsten 2014 mit den schönsten Flusskreuzfahrten weltweit

Der Bonner Reiseveranstalter hat auf 226 Seiten ein gewohnt abwechslungsreiches Urlaubsprogramm für Flussfahrtfreunde zusammengestellt. Klassische europäische Kreuzfahrtziele wie z.B. Donau, Rhein, Elbe, Rhône und Seine werden ebenso angeboten wie Reisen auf russischen Gewässern als auch Touren mit exotischem Flair auf Amazonas, Gambiafluss, Ganges, Mekong, Nil und Yangtse.

Die Neuigkeiten im Katalog „Fluss und Küsten 2014“ für Sie zusammengefasst:

Siebentägige Reise mit dem Premiumschiff MS Gloria auf dem Main-Donau-Kanal
Schnupperreisen auf der Donau mit MS Aurelia (drei Tage Reisedauer) und MS Prinzessin Isabella (fünftägig)
„Luv und Lee“ – in zehn Tagen an Bord der beliebten MS Calypso die Niederlande und Ostfriesland entdecken, ein Besuch der Landesgartenschau in Papenburg gehört zum kostenfreien Angebot

Das First Class Schiff MS Excellene Royal fährt neu für Phoenix Reisen auf der Seine ab/bis Paris Kurs Normandie
Auf dem Douro siebentägige Routen mit MS Magellan.

Die türkische Küste und die griechische Inselwelt können an Bord der neuen Küsten-Motorsegelyacht MS Admiral erkundet werden.

Mit dem speziell für den Ganges gebauten Neubau MS Rajmahal, jede Kabine verfügt über einen französischen Balkon, geht es zu den schönsten Plätzen des faszinierenden Landes – alle Ausflüge sind bereits im Reisepreis enthalten
Die einer Privatjacht ähnliche MY Harmony V ist das Urlaubszuhause für eine unvergessliche Rundreise-Kreuzfahrt im Senegal und in Gambia.

An Bord einiger Schiffe wie z.B. MS Gloria, MS Alina, MS Amelia, MS Aurelia und MS Excellence Royal haben wir einen neuartigen VIP-Service für bestimmte Kabinenkategorien eingeführt

Nicht neu ist, dass Phoenix Reisen die Flusskreuzfahrten mit einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis offeriert. Darüber hinaus können auf ausgewählten Touren Geburtstagsjubilare zusätzlich sparen. Auch für Gäste, die sich früh zur Buchung entscheiden, gibt es attraktive Frühbucherermäßigungen, die bis 30.09.2013 gelten.

Quelle:Phoenix Reisen Presse-Info 7/13

1AVista Flussreisen – Neu:Haustürabholung für Donaureisen

Der Kölner Spezialveranstalter für Flusskreuzfahrten hat auf 148 Seiten sein Programm für 2014 veröffentlicht, das ab sofort in allen Reisebüros vorliegt und bereits buchbar ist. Nach wie vor liegt der Schwerpunkt auf Flussreisen in europäischen Gewässern wie Rhein, Donau, Elbe und Rhône. Aufgestockt wurden die Kreuzfahrten in der Ukraine, wo neben dem 4* Schiff MS Fidelio jetzt auch Küstenkreuzfahrten im Schwarzen Meer mit dem Mittelklasse Schiff MS Dnieper Princess durchgeführt werden.

Die beliebte MS Bellriva stellt mit neuen Reiserouten und einem 6-tägigen Fahrtakt mehr Kapazitäten auf Rhein und Mosel zur Verfügung. Auch stehen für Rhône Kreuzfahrten sowie Nilkreuzfahrten zwischen Kairo und Assuan deutlich mehr Reisetermine zur Wahl. Im Fernreisen Segment setzt 1AVista erstmals MS Paukan auf dem Irawadi durch Myanmar ein.

Zusätzlich neu in der Flotte sind die gerade fertig gestellte MS Mekong Prestige II in Vietnam und Kambodscha, die komplett umgebaute MS Kandinsky in Russland sowie MS Bellefleur in Frankreich.

Im Katalog wurde die Preisstruktur flexibler gestaltet: Der neue Sofort-Preis ersetzt den Frühbucherrabatt und ist so lange verfügbar, bis das dafür bereitgestellte Kontingent erschöpft ist. Auch in 2014 wird bei über 200 Abfahrten das bewährte 1AVista ALL INCLUSIVE Konzept angeboten.

Weitere Neuerungen sind die bequeme Haustürabholung für Donaureisen, welche bei der neuen Kombination Donaukreuzfahrt mit Wellness-/Kuraufenthalt bereits im Preis enthalten ist. Zu den besonderen Reisen zählen neben den erfolgreichen Grand Voyages neue Kombinationen von Flussreisen mit Stadtaufenthalt, zum Beispiel Istanbul mit Schwarzmeerküstenkreuzfahrt, Lemberg mit Dnjeprkreuzfahrt oder Donaukreuzfahrt mit Bukarest. Die bewährten Specials wie Besuch des Keukenhofs in Holland, kostenfreie Mitnahme des eigenen Fahrrads sowie Fahrradverleih an Bord, Rhein in Flammen, Weihnachts- und Festtagsreisen sowie Kreuzfahrten mit Hund sind weiterhin im Programm.

Einen Vorgeschmack auf das neue Hochseekreuzfahrtprogramm von 1AVista Reisen – welches mit vier Schiffen zusammen mit dem Rundreisenprogramm im kommenden Katalog „Länder & Kulturen 2014“ in ca. einem Monat erscheint – bietet die 10-tägige Reise zu den Sonneninseln im Atlantik ab 799,- €.

Auch für 2014 plant der 6 Jahre junge Veranstalter ein weiteres Wachstum sowohl im Flussreisenbereich, als auch bei Landprogrammen und Seereisen.

Quelle: Presseinfo 1AVista Flussreisen 6/13

Royal Caribbean Cruises – Drittes Mega-Kreuzfahrtschiff der Oasis-Klasse ab 2016

Die US-amerikanische Reederei Royal Caribbean Cruises hat bei der Werft STX France ein weiteres Kreuzfahrtschiff der Oasis-Klasse mit einer Passagierkapazität von 5 400 Passagieren in Auftrag gegeben. Die bisherigen beiden Oais-Vertreter, die Oasis of the Seas und die Allure of the Seas, haben das Kreuzfahrterlebnis der Gäste von Grund auf positiv verändert und die Reederei dazu bewogen, diese außergewöhnliche Schiffsklasse um ein drittes Schiff zu erweitern. STX France hat Royal Caribbean darüber hinaus eine Ein-Jahres-Option für die Lieferung eines vierten Oasis-Klasse Schiffes in 2018 zu einem ähnlichen Preis gewährt.
 
Der Kreuzfahrer erinnert sich. Royal Caribbean Cruises revolutionierten die Kreuzfahrtbranche auf den beiden ersten Mega-Schiffen mit einzigartigen Neuigkeiten und technischen Wunderwerken wie Central Park, Boardwalk, Royal Promenade, Pool und Sports Zone, Vitality at Sea Spa und Fitness Center, Entertainment Place und Youth Zone, dem erster Naturpark auf dem Meer, einer Seilrutsche, einem handgefertigtes Karussell, modernen Loft Suiten, einem Wasser-Amphitheater, kulinarische Innovationen, dem FlowRider Surf-Simulator, mit Eislaufbahnen, freitragenden Whirlpools und Kletterwänden.
 
Die Auslieferung des dritten Mega-Schiffes der Oasis-Klasse wird 2016 erfolgen.