TUI Cruises: Rückkehr in die Heimatländer gestoppt, Aufstand an Bord

Mein Schiff 3 Unruhen an Bord
Crewmitglieder können nicht von Bord

Nach Ausbruch der Pandemie hatte TUI Cruises alle Crewmitglieder ihrer Flotte, die an Bord nicht mehr benötigt wurden, eingesammelt und auf der „Mein Schiff 3“ nah Cuxhaven gebracht. Von dort aus sollten dann die Crewmitglieder in ihre Heimatländer ausgeflogen werden. Kein leichtes Unterfangen, denn an Bord befinden sich 2.900 Besatzungsmitglieder aus 73 Nationen. Zunächst wurde durch die örtlichen Gesundheitsbehörden lediglich ein Besatzungsmitglied positiv auf Covid-19 getestet. Mittlerweile befinden sich nach weiteren Tests neun Personen in den umliegenden Krankenhäusern und werden dort medizinisch versorgt.

Heftige Unruhen unter der Crew der Mein Schiff 3

Ein Großteil der Besatzung verhielt sich zunächst ruhig, zeigte noch Verständnis für die angeordneten Maßnahmen. Doch mit zunehmenden Wartezeiten auf die Rückführung in ihre Heimatländer wurde die Stimmung an Bord desolater. Einzelne Crewmitglieder konnten nicht verstehen, weshalb bei vereinzelten positiven Testergebnissen die anderen an Bord festgehalten und auf eine spätere Rückführung vertröstet wurden. So ist der Frust bei einzelnen Crewmitgliedern groß, dass sie „kurz vor dem Ziel gefangen genommen wurden“. Vereinzelt soll es sogar an Bord der „Mein Schiff 3“ zu Sachbeschädigungen gekommen sein. Das Virus bedroht in besonderem Maße auch die Psyche der an Bord festgehaltenen Personen, und trotz aller Bemühungen der Verantwortlichen sind Auseinandersetzungen nicht vermeidbar.

Von Bord gehen ist nicht möglich

Inwieweit durch die Nichteinhaltung der körperlichen Abgrenzungen weitere Crewmitglieder infiziert wurden, können nur durch weitere Tests geklärt werden. Von Bord dürfen allerdings nur die Personen, die zweimal negativ auf Covid-19 getestet wurden. Durch diese negativen Befunde wurde es möglich, dass nun erneut 190 Crewmitglieder ab Flughafen Hamburg in ihre Heimatländer geflogen wurden. Es ist auch bekannt geworden, dass trotz negativer Testergebnisse Crewmitglieder die Heimreise in ihre Heimatländer an den Reiserestriktionen der Heimatländer gescheitert sind. So bleibt nur die Hoffnung, dass die Crew diesen Belastungen stand hält und keine schlimmen Dinge an Bord passieren.

Mein Schiff 3 unter Quarantäne gestellt

Die gesamte Kreuzfahrtbranche muss sich Tag für Tag mit Hiobsbotschaften abfinden. So überrascht die Blitznachricht im Fernsehen „TUI Schiff in Cuxhaven unter Quarantäne gestellt“ nicht wirklich, lässt aber die Emotionen erneut hochschlagen. Was ist geschehen?

Positiv getestete Crew darf nicht nach Hause

Mein Schiff 3 hatte in einer besonderen Sammel-Aktion unterwegs Crewmitglieder anderer TUI-Kreuzfahrtschiffe aufgenommen und sich auf den weg nach Norddeutschland begeben. Nach Ankunft in Cuxhaven hatten Crew-Mitglieder das Bordhospital wegen grippeähnlichen Symptomen aufgesucht. Einer der 15 Besatzungsmitglieder wurde positiv auf das Coronavirus getestet. Daraufhin wurde das TUI-Kreuzfahrtschiff Mein Schiff 3 unter Quarantäne gestellt. An Bord ist die emotionale Belastung besonders groß, da sich die angesammelten Crewmitglieder auf ihre Familien in der Heimat auch besonders gefreut hatten.

Ein Kreuzfahrtschiff ohne Passagiere

Passagiere befinden sich derzeit nicht mehr an Bord der Mein Schiff 3. Nahezu 3000 Crewmitglieder müssen nunmehr an Bord ausharren und darauf warten, bis die Quarantäne aufgehoben wird und die indonesischen und philippinischen Crewmitglieder in ihre Heimatländer ausgeflogen werden können. Die bereits getesteten Crewmitglieder werden in Einzelkabinen an Bord medizinisch betreut.

Heimkehrende Crewmitglieder müssen in Quarantäne

Die bereits abgereisten Crewmitglieder wurden umgehend kontaktiert und aufgefordert, sich in ihrer Heimat umgehend in Quarantäne zu begeben. Eine Gefährdung der Bevölkerung der Stadt Cuxhaven bestand allerdings nicht, da der Personenkreis, der für die behördliche Abwicklung der Ausschiffung sich an Bord befand, bekannt ist und mit persönlicher Schutzausrüstung ausgestattet war.

TUI Cruises: Stefanie Heinzmann und Alexa Feser sind Gastkünstler beim Rockliner 4

Udo Lindenberg holt sich für den Rockliner 4 vom 29. April bis 05. Mai 2016 zwei musikalische Stargäste ins Boot: Mit an Bord der Mein Schiff 3 kommen das Ausnahmetalent Stefanie Heinzmann und Nachwuchskünstlerin Alexa Feser. Neben den drei Udo-Lindenberg-Shows im Theater, haben die beiden Gastkünstler je einen Auftritt unter freiem Mittelmeerhimmel auf dem Pooldeck des Rockliners. Tickets für die Konzerte von Udo Lindenberg können ab 04. März bis einschließlich 10. April 2016 auf www.tuicruises.com im Bereich „Meine Reise“ kostenfrei gebucht werden.

Geballtes Panikprogramm auf dem Rockliner 4„Rock around the clock“: Noch mehr Musik gibt es von Ibrahim Lässing sowie Ina Brederhorn mit ihrer Band Deine Cousine, den erst- und zweitplatzierten des Panikpreises der Udo-Lindenberg-Stiftung 2014. Auch Norman Keil, Singer/Songwriter aus Erfurt, der bereits mit den Wingenfelder-Brüdern von Fury in the Slaughterhouse zusammengearbeitet hat, performt an Bord des Rockliners. Ebenfalls mit von der Partie sind Boerney und die Tri Tops alias die Panikexperten, um den Gästen allabendlich einmalige Live-Shows zu bieten.

Auch das weitere Rahmenprogramm der Reise ist voll und ganz auf Panikrock abgestimmt: Es gibt Vorträge von Rockexperten wie Beatrice Reszat, die unter anderem den Text für den Song „Hinterm Horizont“ für Udo Lindenberg schrieb. Kultregisseur Hannes Rossacher erzählt den Gästen über seine Zeit mit den Rolling Stones, Queen, Bruce Springsteen, Falco und natürlich Udo Lindenberg. Schriftsteller Benjamin von Stuckrad-Barre stellt an Bord des Rockliner 4 sein neues Buch „Panikherz“ vor. Zudem nimmt Beatclub-Legende Jörg Sonntag alle Interessierten mit auf eine Videozeitreise durch die Ära der Rock- und Popmusik. Wer immer noch nicht genug hat, den laden die beiden Moderatoren Panik-Maschine und Arno Köster zu „Rockys Blauer Stunde“ ein. Neben Stars präsentieren sie auch jede Menge Geschichten aus dem Panikuniversum.

Quelle: Presseinformation TUI Cruises v. 03.03.16

TUI Cruises: Panikrocker Udo Lindenberg sticht im April 2016 mit der Mein Schiff 3 in See

Der Termin steht: 29.04.-05.05.2016! Udo Lindenberg sticht mit der Mein Schiff 3 ab Malaga in See. Wen wundert´s nach den hervorragenden Erfolgen der bisherigen drei Rocklinern! Die Verantwortlichen sind sich sicher. Auch der vierte Rockliner wird erneut zum riesigen Erfolg.

Während dieser besonderen Eventreise werden der 69-jährige Udo Lindenberg und sein Panikorchester den Passagieren einmalige Bühnenshows bieten. Ergänzt werden die Bühnenshows durch Vorträge von Rock-Experten, Workshops und Jam-Sessions.

Udo Lindenberg wurde bereits mit vielen Auszeichnungen geehrt, zuletzt 2015 mit der Goldenen Henne für die größte Live-Show.

TUI CRUISES – Entdeckertag des TUI Cruises-Neubaus Mein Schiff 3

Noch vor der Taufe des neuen Wohlfühlschiffes am 12. Juni 2014 in Hamburg l lädt TUI CRUISES zu einem Entdeckertag am 7. Juni 2014 (Kiel)  ein, an dem den Besuchern (Kosten 29 €) ein exklusiver Schiffsrundgang mit kulinarischen Genüssen geboten wird.

Der TUI Cruises Neuzugang zur Wohlfühlflotte, die Mein Schiff 3, entsteht derzeit auf der STX Werft Finnland Oy. Bislang sind u.a. folgende technische Daten bekannt:

Länge 295m, Breite 38,5 m; Passagiere 2506, Crew ca. 1000; 1253 Kabinen (123 Innenkabinen, 89 Außenkabinen, 920 Balkonkabinen).

TUI Cruises – Neuerung im Bereich Sicherheit an Bord der Mein Schiff 3

Erste Testläufe und Fahrten finden derzeit in Finnland statt. Das Thema „Sicherheit an Bord der Wohlfühlschiffe“ spielt bei TUI Cruises eine große Rolle – selbstverständlich auch beim Bau der Mein Schiff 3. Nach den innovativen Tender- und Rettungsbooten folgt nun eine weitere Neuerung im Bereich Sicherheit auf der Mein Schiff 3. Was hinter dem „Ship Evacuation System“ steht und was das alles mit einer Rutsche zu tun hat, erfahren Sie heute in einer neuen Folge von MeinSchiff.TV.

Zusätzlich zu den 16 Rettungsbooten an Bord der Mein Schiff 3 befinden sich zu beiden Seiten des neuen TUI-Kreuzfahrtschiffes jeweils 10 Container mit aufblasbaren Rettungsinseln, die dann bei Bedarf mit einem Hebel ausgelöst und zu Wasser gelassen werden. Die Passagiere nehmen nacheinander auf einem Hocker Platz  und werden dann nacheinander mittels einer Rutsche in die aufgeblasenen Rettungsinseln befördert. Mit dieser zusätzlichen Möglichkeit wird der Sicherheitsstandard der Gäste wesentlich angehoben.

Kreuzfahrten – Hochseekreuzfahrt auf Expansionskurs

 

Noch fünf Kreuzfahrtschiff-Neubauten werden 2014 ihren Dienst antreten. Die Hochseekreuzfahrt boomt und die Reedereien stellen sich auf den „erwarteten“ Bedarf mit weiteren Neubauten ein. Die Hochseereedereien bauen ihre Flotten stetig aus und warten mit zahlreichen Innovationen auf, um die Kunden an die Reederei zu binden.

 

° Princess Cruises: Regal Princess

Taufe Ende Mai 2014 in Venedig

Bordsprache Englisch

1780 Kabinen, 12 Restaurants, über Bordwand hinausragender Walk

 

° TUI Cruises: Mein Schiff 3

Taufe am 12. Juni 2014 in Hamburg

Bordsprache Deutschland

1253 Kabinen, 11 Restaurants,Freilichtkino, 25 m langer Pool

 

° Pearl Seas Cruises: Pearl Mist

Taufe am 26. Juni 2014 in Baltimore

Bordsprache Englisch

108 Balkonkabinen, kleiner SPA

 

° Costa Crociere: Costa Diadema

Taufe November 2014 in Venedig

Bordsprache Italienisch und Englisch

1862 Kabinen, bayrischer Bierkeller, 15 Bars,4D-Kino

 

° Royal Caribbean International: Quantum of the Seas

Taufe Ende 2014

Bordsprache Englisch

2090 Kabinen, virtuelle Balkone, Fallschirmsprung-Simulator, Kletterwand

 

 

 

TUI Cruises – Faszinierendes GOP Varieté – Theater auf der Mein Schiff 3

 

Spektakuläre Artistik erleben die Gäste auf der Kreuzfahrt „Kanaren und Madeira“ der Mein Schiff 3 in der Zeit vom 11. bis 18. Januar 2015. Auch auf der 5.  Varieté-Kreuzfahrt erleben die Gäste zwei besondere Abendshows, die speziell für die Mein Schiff 3 inszeniert werden.

Auf der siebentägigen Kreuzfahrt erleben die Gäste der Mein Schiff 3 Gran Canaria, Madeira, La Palma, Teneriffa und Fuerteventura. Auf dieser Kreuzfahrt ist Premium Alles Inklusive-Verpflegung im Reisepreis eingeschlossen.

TUI Cruises – Mein Schiff 4 ab 2015 bereit für Wohlfühlmomente

 

„Ankommen, einchecken und gleich in einer anderen Welt sein. Sich verwöhnen lassen, jeden Morgen in einer anderen Stadt aufwachen oder einen traumhaften Seetag erleben. Das ist für mich wohlfühlen“ – dies ist nur ein Zitat aus dem neuen Katalog 2015/2016, für den TUI Cruises seine Gäste nach dem persönlichen Wohlfühlmoment an Bord befragt hat.

Service am Platz, Premium Alles Inklusive mit über 140 Getränken, zahlreiche Rückzugsmöglichkeiten, individuelle Essenzeiten, die eigene Nespresso-Maschine auf der Kabine und noch vieles mehr – die Summe aller Details machen aus einer Kreuzfahrt Urlaub auf dem Wohlfühlschiff.

„Wohlfühlen definiert jeder für sich anders. Genau auf diese verschiedenen Bedürfnisse unserer Gäste gehen wir mit unserem Angebot ein“, erklärt Richard J. Vogel, CEO von TUI Cruises, das Erfolgsgeheimnis der Mein Schiff Flotte. „Mit der Indienststellung der Mein Schiff 4 bieten wir ab Frühjahr 2015 noch mehr Gästen ein Wohlfühl-Zuhause auf See.

Mein Schiff 4:

Mehr Außendeckflächen zum Entdecken und Genießen

Im Frühjahr 2015 wird der zweite Neubau von TUI Cruises in Dienst gestellt. Viele Highlights des zweiten Neubaus sind bereits von dem Schwesterschiff, der Mein Schiff 3, bekannt, wie etwa der 25-Meter-Außenpool oder der Bereich Große Freiheit im Diamant am Heck des Schiffes. Aber das vierte Wohlfühlschiff hat zudem einiges Neues zu bieten: einen noch großzügigeren SPA & Sport Bereich mit skandinavischem Wellness-Flair sowie mehr Außen- und Trainingsflächen zum Entdecken und Genießen. Auch das Surf & Turf – Steakhouse lädt mit dem neu-geschaffenen Außenbereich zum Genießen unter freiem Himmel ein. Ebenfalls neu auf der Mein Schiff 4 sind das Casino & Lounge, ein mit Rauchersalon und Casino kombinierter Bereich, und der Champagner Treff.

Am Heck der Mein Schiff 4 können die Gäste bei einem Glas Champagner den Ausblick auf das Meer genießen. Dabei wählen sie aus sieben verschiedenen Sorten des hochwertigen Schaumweins. Dieser exklusive Bereich, mit Platz für bis zu 50 Gästen, steht auch für besondere Anlässe wie Hochzeiten, Geburtstage oder Jubiläen zur Verfügung.

Schiffsdaten Mein Schiff 4

Schiffslänge: ca. 295 m

Tiefgang: ca. 8,05 m

Schiffsbreite: ca. 35,8 m

BRZ: ca. 99.700

Anzahl Decks: 15

Antrieb: dieselelektrisch

Antriebsleistung: ca. 28.000 kW

Geschwindigkeit: ca. max. 21,7 kn

Flagge: Malta

Passagierkabinen: 1.253

Restaurants & Bistros: 11

Restaurantfläche: ca. 4.952 m2

Bars & Lounges: 11

Fläche Außendecks: ca. 17.795 m2

Besatzungsstärke: ca. 1.000

Quelle: TUI Cruises Presseinformation v. 18.02.14

TUI Cruises – Urlaub auf dem Balkon

 

Mit der Mein Schiff 3 den Sommer 2014 im Mittelmeer verbringen

Wer seinen Sommerurlaub 2014 noch nicht gebucht hat und nach einzigartigen Reisen sucht, die gleich mehrere Urlaubsarten miteinander vereinen, für den hat TUI Cruises genau das richtige Angebot. Ab Juni sticht die Mein Schiff 3, der erste Neubau der Kreuzfahrtreederei,in See –und zwar im Mittelmeer. Das Besondere daran: Diese Kreuzfahrten sind wie Urlaub auf dem Balkon, Städtereise und Actiontrip in einem. Wie das funktioniert? Mit einem Schiff, bei dem fast alle Kabinen mit einem Balkon ausgestattet sind. Mit einer Route, die Übernachtungsstopps in den Metropolen Istanbul und Barcelona vorsieht und weitere interessante Städte im Programm hat. Zudem bietet TUI Cruises bei allen Mittelmeer-Kreuzfahrten spannende Landausflüge an, die voller Action und Kultur stecken.

Leinen los für die schwimmende Wellnessoase

Das neue Wohlfühlschiff, die Mein Schiff 3, kreuzt von Ende Juni bis Ende Oktober2014 auf verschiedenen siebentägigen Kreuzfahrten durch das Mittelmeer. Falls nicht gerade eine rasante Spritztour im Ferrari an der Côte d’Azur, Shopping in Rom oder Reiten auf Korfu ansteht, lässt es sich auf dem neuen Kreuzfahrtschiff prächtig entspannen. Zum Beispiel beim Schwimmen im Pool mit seinen 25-Meter-Bahnen, in der Sauna mit Meerblick, bei klassischer Musik oder Kabarett im Klanghaus oder beim Genießen des einzigartigen Ausblicks vom Blauen Balkon auf Deck 14.

Der Glasboden der Plattform versetzt die Gäste 37 Meter über dem Meer in eine Art „Schwebezustand“. Wer am liebsten ganz privat das Meeresrauschen genießen möchte, muss sein Zuhause auf hoher See nur zu den Mahlzeiten verlassen. Denn über 80 Prozent der Kabinen sind mit einem eigenen Balkon ausgestattet.

TUI- Presseinformation v. 09.01.2014