Norwegian Cruise Line – Norwegian Breakaway eine Oase der Superlativen

Die US-amerikanische Reederei Norwegian Cruise Line läutet das Premierenjahr 2013 ihres Neubaus Norwegian Breakaway mit einem „Knaller“ ein: Eine Feuerwerksshow zunächst auf der Norwegian Breakaway wird künftig  fester Bestandteil jeder Kreuzfahrt des neuesten Flottenmitglieds, das im Mai 2013 in New York getauft wird. Auf den Bermudakreuzfahrten in der Sommersaison wird das Lichterspiel aus umweltfreundlicher Pyrotechnik die Gäste am vorletzten Abend der Reise nach der Abfahrt von King’s Wharf begeistern. Aufbauend auf die mitreißende Broadway-Show Rock of Ages, eines der zahlreichen Entertainment-Highlights an Bord der Norwegian Breakaway, wird das Feuerwerk das große Finale einer 80er Jahre-Themenparty an Deck sein und von passend dazu abgestimmten Hits der 80er Jahre untermalt werden.
 
Große Erwartungen werden in den Neubau Norwegian Breakaway gesetzt, der derzeit in der Meyer Werft entsteht. Die Reederei verspricht das Beste aus den letzten zehn Jahren und wird sich bei  der Norwegian Breakaway mit einer Fülle von ganz besonderen Highlights  vorstellen. Allein die technischen Daten der Norwegian Breakaway sind beeindruckend: 324 Meter lang, 40 Meter breit, 4028 Passagiere, 19 Decks, 1595 Crewmitglieder.
 
 
ncl_feuerwerk
Foto: ncl
 
 
Die Norwegian Breakaway ist vornehmlich für den amerikanischen Markt bestimmt, und so wird der NCL-Neubau auch zunächst ab/bis New York eingesetzt. Auffällig ist die typische Bemalung des Rumpfes der Norwegian Breakaway durch den nicht nur  in den USA bekannten Pop-Art-Künstlers Peter Max.
 
Mit dem Angebot Freestyle Cruising erhofft sich die Reederei einen weiteren Anstieg der Passagierzahlen. Des weiteren setzt die UA-amerikanische Reederei auf ein vorzügliches Entertainmentkonzept. So holt die Reederei u.a. erfolgreiche Broadway-Shows an Bord der Norwegian Breakaway , und die Kids werden über die Begegnung mit „Sponge Bob“Schwammkopf oder Thaddeus begeistert sein und können sich auch auf das ausgefallene Kinder- und Jugendprogramm „Splash Acadamy“ freuen.
 
Mit allen erdenklichen Sportangeboten wird die Norwegian Breakaway ausgestattet, so u.a. mit Minigolf, Basketball, eine Kletterwand, ein Hochseilgarten und einer der größten Aqua Parks und mit spektakulären Rutschen. Bestens ausgerüstet ist auf der Norwegian Breakaway die SPA-Abteilung mit 50 Behandlungskabinen, und ein besonderes Highlight ist die erste Salzgrotte an Bord eines Kreuzfahrtschiffes.
 
Mit 15 Konzeptrestaurants bietet die Norwegian Breakaway ein riesiges gastronomisches Angebot. Besodneren Luxus an Bord der Norwegian Breakaway bietet THE HAVEN. In diesem Bereich genießt der Gast einen ganz eigenen Service: eigene Restaurants, Pools, Spa Bereiche und einen Concierge Service.
 

AIDA Cruises tauft AIDAstella in Rostock – Mitarbeiter des Kreuzfahrtunternehmens sind die Stars

AIDAstella, das zehnte Flottenmitglied des Kreuzfahrtunternehmens AIDA Cruises, wird am 16. März 2013 in Rostock-Warnemünde getauft. Am Taufabend führt Kapitän Nico Berg (38) allerdings nicht nur eine, sondern gleich zehn Namensgeberinnen zum Taufakt auf die Bühne. Als Ehrengäste der feierlichen Taufzeremonie hat das Unternehmen seine Mitarbeiter und engste Wegbegleiter eingeladen.

Die Tauffeier an Bord von AIDAstella wird ganz im Zeichen der Mitarbeiter stehen. "Dieses wunderschöne Ereignis direkt vor unserer Haustür bietet uns Gelegenheit, allen AIDA Mitarbeitern und deren Familien herzlich Danke zu sagen", so Michael Ungerer, President AIDA Cruises. "Seit der Indienststellung unseres ersten Neubaus AIDAcara im Sommer 1996 waren es unsere Mitarbeiter, die mit ihrem Enthusiasmus, Engagement und dem sprichwörtlichen AIDA Lächeln das Unternehmen erfolgreich aufgebaut haben."

CA_AIDAbella

Foto: TUI Cruises

Einmalig ist ebenfalls die Wahl der Taufpatin: AIDAstella bekommt gleich zehn Namensgeberinnen! Acht Mitarbeiterinnen von AIDA Cruises werden die verschiedenen Nationen und Unternehmensbereiche des Kreuzfahrtunternehmens repräsentieren. Zwei Taufpatinnen kommen von der Meyer Werft in Papenburg und vom Architekturbüro Partner Ship Design. Mit dieser Geste möchte sich AIDA Cruises bei den beiden Unternehmen bedanken, die maßgeblich zum Erfolg dieser Neubauserie und zur einzigartigen Atmosphäre der AIDA Schiffe beigetragen haben.

Auch für Rostocker, Urlauber und AIDA Fans wird am Tauftag einiges geboten: Karls Pier 7 veranstaltet im Rahmen der Saisoneröffnung am Warnemünde Cruise Center ein umfangreiches Programm. Mit Musik, Moderatoren und leckeren Köstlichkeiten werden die Besucher auf den Gänsehautmoment der Taufe eingestimmt. Auf zwei großen LED-Wänden können alle Gäste an Land live den emotionalsten Moment des Abends, wenn die zehn Taufpatinnen die Champagnerflasche am Bug zerschellen lassen, verfolgen. Zum Abschluss wird AIDAstella im Sternenglanz eines Höhenfeuerwerks erstrahlen.

Quelle: Pressemitteilung AIDA Crusies v. 31.01.13

AIDA-Cruises-Flotte wächst auf neun Schiffe

AIDA Cruises nutzt den ungebrochenen Trend zur Kreuzfahrt und hat zwei weitere Schiffe bestellt. Das Prinzip der jährlichen Erweiterung seiner Flotte setzt AIDA Cruises jetzt bis 2012 fort.

Der deutsche Marktführer für Kreuzfahrten hat bei der Meyer Werft in Papenburg weitere Neubauten in Auftrag gegeben. Sie sollen im April 2011 und Mai 2012 in Dienst gestellt werden.

Bis zum Frühjahr 2011 wird AIDA Cruises die unter italienischer Flagge betriebene Clubschiff-Flotte mit der AIDAsol auf acht Einheiten erhöhen. Der Interssierte erinenrt sich: Mit der AIDAdiva, der AIDAbella und der AIDAluna konnte seit 2007 jedes Jahr ein Neubau der sogenannten Sphinx-Serie in Dienst gestellt werden.

Die weiteren „Neulinge“ erhalten den Namen AIDAsol und AIDAblu. Die Neubauten werden gerne als „gesamtdeutshes Produkt“ bezeichnet. 800 Firmen sind beim Bau der AUIDAsol beteiligt, neben den 2700 Mitarbeitern der Meyer Werft auch 400 Mitarbeiter der Schwesternwerft Neptun. Einschließlich des Zuliefererbereichs sind mittelfristig 4000 Arbeitsplätze gesichert. Bundesweit bietet die AIDA-Neubauserie bundesweit 12 000 Menschen Beschäftigung.