NCL Neue Routen durchs Mittelmeer

Spannende neue Ziele im Mittelmeer entdecken!

Schiffsglocke Jade NCL
NCL Jade – neue Ziele!

Kreuzfahrten mit der Jade starten ab 2020 neben Barcelona und Venedig auch in Athen und führen auf den meist 10-tägigen Reisen über die griechischen Inseln und nach Italien. Aber auch andere Mittelmeerziele werden ins Visier genommen.

Anlegehäfen werden Livorno, Civitavecchia, Neapel, Monte-Carlo, Messina, Katakolon, Santorin, Mykonos, Rhodos und das türkische Kusadasi sein.

Die „Spirit“ wird nach Asien zurück beordert und taucht in asiatische Welten ein. Sie läuft dort Stationen wie Beppu, Kumamoto, Niigata und Nagoya in Japan an. Auch Tokyo und Osaka, Hongkong und Shanghai stehen auf dem Programm der Spirit von NCL.

Alaska bleibt weiterhin im Programm und ein Traumziel. Die Sun, Joy,  Bliss und die Juwel kreuzen von Seattle nach Sitka, Hubbard, Holkham Bay, Ketchikan und Juneau. Damit bedient die Sun die beliebtesten und umfangreichsten Routen der ganzen Region.

Zeit also, für Kreuzfahrer sich mit den neuen Routen zu beschäftigen. Auch alte Kreuzfahrt-Hasen finden hier Ziele, die sie noch nicht kennen. Mit das Schönste an einer Kreuzfahrt ist es, viele neue Eindrücke gewinnen zu können, bequem vom schwimmenden Hotel aus und alles ohne lästiges Kofferpacken.  

RHONE-KREUZFAHRTEN: SAVOIR-VIVRE MIT BESONDEREN REISEHIGHLIGHTS

Es muss nicht immer Rhein und Donau sein, auch Flussreisen bei den Nachbarn rücken immer stärker in den Fokus der deutschen Flussreisen-Fans. Rhone Tournus:nd Saone haben längst die Herzen der deutschen Urlauber erobert. Beide französischen Flüsse locken und begeistern mit ungezwungener Urlaubsatmosphäre, bezaubernden Landschaften, dem Erleben der Langsamkeit, mit romantischen Ortschaften, den Schluchten der Ardeche, mit Schlössern, Klöstern und Kirchen und ganz im Süden mit der faszinierenden Landschaft der Camargue.

A-ROSA Stella und A-ROSA Luna

8 Tage bis Novembr 2011

vom Burgund bis zum Mittelmeer (Lyon, Cote d´Or, Arles, Avignon)

Vivier: Ausflug nach Grignan, Trüffelsuche auf dem Feld, Nougatstadt Montelimar

Avignon: Pont du Gard, römische Aquädukt

Arles: : Cafes am Cours Mirabeau, Atelier Paul Cezanne

MS MIRABELLE

8 Tage bis Oktober (Lyon, Tournus, Chalon-sur-Saone, Macon, Viviers, Avignos,Vienne, Aerles)

Macon:romantische Kirchen und Herrensitze, Kloster Cluny

Vivier: Schluchten der Ardeche

Arles: mittelalterliche und römische Gassen

MS EXCELLENCE

7 Tage im September und Oktober (ab/bis Lyon)

Tournus:Abteikirche mit Vielfalt an Kreuzgängen, Renaissanceschloss von Cormatin

Macon: Weinmuseum des Maconnais-Beaujolais

MS CAMARGUE

10 Tage bis Oktober ( Chalon-sur-Saone; Andance, Tain l´Hermitage, Le Pouzin, Port St. Louis, Martigues)

Tain l´Hermitage: Weingut mit typischen Weinen der Cote du Rhone

Port St. Louis: Ausflug nach Marseille, Basilika Notre Dame

Arles: Landschaft Camargue mit Lagunen, Seen, Reisfelder, Pinien und Zypressen

TUI schickt „Mein Schiff“ nach Malta

Im Sommer 2011 schickt TUI Cruises die „Mein Schiff“ von Malta aus auf Mittelmeer-Kreuzfahrt. Von Mai bis November starten und enden die siebentägigen Reisen im Basishafen Valletta.

Von dort aus steuert das Schiff auf je einer Route ins östliche und westliche Mittelmeer die Häfen Piräus, Kusadasi, Mykonos, Catania, Civitavecchia, Livorno, Monte Carlo und Ajaccio an.

Damit sei TUI Cruises das einzige deutsche Kreuzfahrtunter-nehmen, das zwei unterschiedliche Routen ab Malta anbietet.

MSC Kreuzfahrten 2010 stellt Reisen in Europa vor

MSC Kreuzfahrten bietet 2010 für Europa 16 Mittelmeer- elf und Nordeuroparouten an. Der Mittelmeerraum bildet 2010 die Basis für zehn MSC-Kreuzfahrtschiffe, darunter auch die „MSC Fantasia“ und die „MSC Splendida“. Beide MSC-Schiffe dahren eine Vielzahl von sieben-Nächte-Routen „Mediterranean Fantasy“ und „The Splendid Mediterranean“.

Die „MSC Musica“ bereist auf ihrer Route „Greek Islands in the Sun“ die Griechischen Inseln von Venedig in der Zeit zwischen April und Oktober 2010 aus.

Cunard-Weltreisen 2011

Die Traditionsreederei Cunard hat das neue Weltreisenprogramm für 2011 veröffentlicht. Besonders interessant für die Gäste ist eine Kombinationsreise, die auf allen drei „Queens“ gebucht werden kann.

Am 5. Januar 2011 beginnt die Weltreise der „Queen Elisabeth“ mit einer Tandemfahrt zusammen mit der „§Queen Victoria“. Die Atlantikroute führt nach New York und kann auf der „Queen Victoria“ auch als erster Teilabschnitt einer Kombinations-Weltreise gebucht werden. Diese Kombinations-Weltreisen dauern 104 bzw. 105 Tage.

Ihre vierte Weltreise beginnt die „Queen Mary 2“ am 13. Januar 2011 in New York. Diese Weltreise bringt die Gäste ion 32 verschiedene Häfen auf fünf Kontinenten. Angeboten werden auch Teilstrecken von 17 bis 81 Nächten.

Die Weltreise der neuen „Queen Elisabeth“ führt von Southampton über New York, entlang der amerikanischen Ostküste durch den Panamakanal nach Los Angeles, nach Australien, Asien, ins Morgenland und ins Mittelmeer. Auch hier kann der Gast aus 14 Teilstrecken von 17 bis 85 Nächten auswählen.