TransOcean Kreuzfahrten – Komfortable Schiffe, reizvolle Kombinationsreisen, attraktive Frühbuchervorteile

 

Die neuen TransOcean-Kataloge für die Saison 2014/2015 sind in den Reisebüros und beim Veranstalter selbst verfügbar. Für das Kreuzfahrtjahr 2014/2015 bietet der Veranstalter abwechslungsreiche Routen auf den schönsten Flüssen Europas sowie klassische Hochseereisen mit der ASTOR.

Eine Klasse für mich – klassische Kreuzfahrten bis zum Nordkap

Im Sommer 2014 reist die ASTOR erneut in die nördlichen Gefilde, das Mittelmeer gehört nicht zum Programm. Ein Höhepunkt wird sicherlich die Grönland-/Kanadareise sein, die aufgrund der großen Nachfrage mit neuem Routing abermals angeboten wird. Ebenso stehen aber auch Großbritannien und Nordkap auf dem Programm. „Wir haben uns bewusst entschieden, jetzt jede Saison einen geografischen Schwerpunkt zu setzen“, betont Alexander Nothegger, Geschäftsführer TransOcean. „In der darauffolgenden Saison geht es dann wieder in südlichere, wärmere Regionen; damit haben gerade die Stammgäste jedes Jahr andere Ziele zur Auswahl.“

Bewährte und beliebte Angebote werden beibehalten. Auf ausgewählten Reisen sind Specials inkludiert: z. B. „Wohlbefinden für Körper & Geist“ und „Zeit für die Familie“. Die Gäste profitieren auch in 2014 von Geburtstags-Specials mit hohem Guthaben für Landausflüge sowie von günstigen Preisen für Alleinreisende, Kinder und Gruppen. Ebenso haben Dialysepatienten in der kommenden Saison erneut die Möglichkeit, eine Kreuzfahrt auf der ASTOR zu genießen und dabei professionelle medizinische Betreuung in Anspruch zu nehmen.

Europa vom Fluss aus entdecken – neue Schiffe, reizvolle Kombinationsmöglichkeiten, bewährter Service

Für die kommende Saison setzt TransOcean auf den Flüssen zwei neue Premiumschiffe ein. Mit der BELLEJOUR befährt das Schwesterschiff der BELVEDERE den Rhein; in Südfrankreich reist 2014 die BELLEFLEUR auf Rhône und Saône. „Auf Rhein und Donau genießen die Gäste jetzt gleichermaßen die großzügigen Kabinen mit 16 Quadratmetern sowie einen komfortablen Wellness-Bereich“, erläutert Alexander Nothegger. Die BELLEFLEUR verfügt im Vergleich zur MARIBELLE über eine hohe Anzahl an Deluxe-Kabinen, die mit Doppelbett ausgestattet sind.“

Die Routen 2014 bieten sich optimal zum Kombinieren an, wie zum Beispiel die Reise auf der BELVEDERE durch das Donaudelta in Verbindung mit der Tour nach Wien. Das Ergebnis ist eine 15-tägige „Große Stadt-Land-Fluss-Route“. Weitere Vorschläge für Kombinations-Routen finden die Gäste im Preisteil.

Festgehalten hat TransOcean an den verlängerten Liegezeiten und Overnights in den beliebtesten Städten. „Dies kommt bei unseren Gästen sehr gut an“, freut sich Alexander Nothegger. „Damit erfüllen wir sowohl den Anspruch an eine Städtereise als auch an den Aspekt der Entschleunigung – den ursprünglichen Zweck einer Flussreise.“

Flexibles Frühbucher-Modell und attraktive Getränkepakte

TransOcean bietet erstmals die Frühbucher-Vorteilskarte an. Bei Buchung einer Reise bis zu vier Monate vor Kreuzfahrtbeginn erhalten die Gäste zehn Prozent Ermäßigung auf sämtliche Umsätze an Bord – Getränke, Bordshopartikel, Wellnesanwendungen – sowie auf alle Landausflüge während der Kreuzfahrt. Zudem ist die Reisrücktrittskostenversicherung inkludiert „Damit haben wir das System zeitlich flexibler gestaltet und je mehr die Gäste in Anspruch nehmen, umso mehr können sie sparen“, erklärt Alexander Nothegger.

Erstmalig können TransOceangäste 2014 All-inclusive-Getränkepakete – auch bereits vorab – buchen. Für 24 Euro auf dem Fluss und 22 Euro auf der ASTOR sind unter anderem Wasser, Softgetränke, Hausweine, Prosecco, Biere, ausgewählte Spirituosen und Longdrinks den ganzen Tag und Abend über im Angebot. Für Kinder bis 17 Jahre gibt es die alkoholfreie Variante für 12 bzw. 11 Euro.

Quelle: Pressemitteilung TransOcean Kreuzfahrten

TransOzean Kreuzfahrten – Rosamunde Pilcher im Kreuzfahrtgepäck

Mit der achttägigen Kreuzfahrt von Bremerhaven nach Hamburg in der Zeit vom 4. bis 11. Mai 2013 begibt sich die 176 Meter lange und 23 Meter breite MS ASTOR auf die Spuren von Rosamunde Pilcher. Die ASTOR entführt die Gäste zum Weltkulturerbe Stonehenge in dass milde Klima der Scilly-Inseln.
 
Als besonderes Special der Valentins-Woche erhalten die maximal 590 Gäste bei Buchung bis zum 15. März 2013 ein Getränkepaket im Wert von 100 Euro.
 
 
 
 
 
 

TransOcean Kreuzfahrten – Mit der MS Astor ins Land der Geysire, Gletscher und Fjorde

702 457 312 Warnschild Eisbären

 

 

Die 17-tägige Aktiv-Kreuzfahrt „Wohlbefinden für Körper und Geist“ auf der 176,5 Meter langen und 23,6 Meter breiten MS Astor beginnt für die maximal 578 Gäste am 30. Mai 2013 in Bremerhaven und offeriert den Passagieren mit Yoga, Pilates und Nordic Walking ein sportliches Angebot und ergänzt den aktiven Part mit Vorträgen, Kursen und Workshops zu Themen wie Ernährung, Entspannung und geistiger Fitness. Mit an Bord ist Stefan Kloppe, Fitnesstrainer der deutschen Handball-Nationalmannschaft.

Diese Reise ins Land der Geysire, Gletscher und Fjorde bringt die Gäste in die eisigen Weiten des ewigen Eises und die eindrucksvolle Einsamkeit Spitzbergens. Über die Orkney Inseln schippert die MS Astor ins Land der Geysire und mit etwas Glück taucht das faszinierende Polarlicht die isländische Hafenstadt Akureyri und die Metropole Reykjavik in ein ganz besonderes Licht. Nach der Überquerung des Polarkreises können die Gäste von Ålesund, dem nördlichsten Postamt der Welt, Urlaubsgrüße in die Heimat senden. Der Magie der Mitternachtssonne erliegen die Gäste beim Anblick der schimmernden Gletscher und schneebedeckten Berge ebenso wie beim Besuch des Nordkaps.

Zu den unvergesslichen Eindrücken zählt schließlich auch die futuristische Eismeerkathedrale in der lebhaften Stadt TromsØ.

Dies ist die gesamte Reiseroute vom 30. Mai 2013 bis 15. Juni 2013: Bremerhaven, Orkney Inseln, Reykjavik, Akureyri, Überquerung des Polarkreises, Spitzbergen, Magdalenenfjord, Nordkap, TromsØ, Bergen, Bremerhaven.

TransOcean Kreuzfahrten – MS Astor-Kreuzfahrt – ein Eldorado für Neugierige

Am 25. Juli 2013 startet die 176,5 Meter lange und 22,60 Meter breite MS Astor mit maximal 590 Gästen zur 47-tägigen Kreuzfahrt „Eis, Wildnis und ein Meer voller Abenteuer“ auf der Reiseroute:
Bremerhaven, Orkney Inseln, Faröer Inseln, Island, Grönland (5 Tage), Überquerung des Polarkreises, Neufundland, Québec, Prince Edward, Iles de la Madeleine, Nova Scotia, New Brunswik, Irland, Plymouth, Bremerhaven.
 
Diese Atlantiküberquerung genießen den Gästen in höchst persönlicher und behaglicher Atmosphäre sowie eine liebenswerte Geborgenheit und eine heitere Gelassenheit. In maritimem Ambiente erleben die Gäste die hohe Kultur des Essens und lassen sich gerne von den kulinarischen Köstlichkeiten überraschen.
 
Die 47-tägige Seereise bietet unvergesslcihe Momente und überwältigende Ausblicke auf eine atemberaubende Natur. Auf den Faröer Inseln begegnen die Gäste gewaltigen Schafherden und geraten auf Island ins Staunen, wenn sie vor den bis zu 20 Meter hohen Geysir-Fontänen stehen. Besonders gespannt sind die Gäste auf die Begegnung mit den gewaltigen Meeressäugetieren in den Gewässern Grönlands.
 
Neben Beobachtungen der abwechslungsreichen Fauna und Flora kommt es auf dieser Reise aber auch zu Besuchen der Metropolen Montréal und Québec. Schließlich umrundet die MS Astor die Gaspé-Halbinsel, besucht die Magdalenen-Inseln und erreicht die kanadische Provinz Neu-Schottland, wo von Halifax aus die Hummerfänger auslaufen. Bei einem kühlen Pint Guiness klingt diese eindrucksvolle und unvergessliche maritime Exkursion aus und die MS Astor kehrt am 9. September 2013 zum Ausgangshafen Bremerhaven zurück.