MSC Kreruzfahrten – MSC Divina kreuzt im Sommer 2015 im Mittelmeer

 

Mit dem Einsatz eines seiner Flaggschiffe konsolidiert MSC Kreuzfahrten die Marktführerschaft in seinem wichtigsten Zielgebiet.

Im Sommer 2015 lässt MSC Kreuzfahrten die MSC Divina im Mittelmeer kreuzen und stärkt mit dem Einsatz eines seiner größten Schiffe seine Marktführerschaft im Mittelmeer. Das luxuriöse Schiff wird ab Mai 2015 auf 20 einwöchigen Touren das Westliche Mittelmeer befahren.

Das Kreuzfahrtangebot der MSC Divina richtet sich sowohl an europäische Gäste als auch an Gäste aus Nordamerika. Eine Kundenumfrage von MSC in den USA hatte eine verstärkte Nachfrage nach Kreuzfahrten mit der MSC Divina im Mittelmeer ergeben. Das neue Mittelmeer-Kreuzfahrterlebnis auf höchstem Niveau und mit abwechslungsreichen Routen führt anspruchsvolle Seereisende zu den schönsten Regionen und Städten am Westlichen Mittelmeer, wie das Cinque Terre und Portofino, die Balearen, die Côte d’Azur, Neapel, Rom und Barcelona.

„Durch den Einsatz der MSC Divina im Westlichen Mittelmeer zusammen mit unseren Schiffen MSC Preziosa, MSC Fantasia und MSC Armonia können wir unser Angebot in der Mittelmeerregion im Vergleich zu 2014 um 20 Prozent ausbauen“, betont Gianni Onorato, CEO von MSC Cruises. „Mit rund 75.000 Gästen an Bord der MSC Divina wird sich unsere Kapazität im Mittelmeer auf 760.000 Passagiere erhöhen. Dies unterstreicht nachdrücklich unsere Marktführerschaft in der Mittelmeerregion, die 80 Prozent unseres weltweiten Angebots ausmacht.“

Die MSC Divina wird sich am 26. April 2015 von Miami aus auf die Grand Voyage in ihr neues Zielgebiet begeben. Nach Stopps in New York und King’s Warf auf den Bermudas geht es über Ponta Delgada auf den Azoren über Lissabon, Cadiz, Barcelona und Neapel nach Civitavecchia. Von dort aus sticht das Schiff vom 16. Mai bis 3. Oktober 2015 zu seinen 7-Nächte-Kreuzfahrten über La Spezia, Cannes, Palma de Mallorca, Barcelona und Neapelin See.

Im November 2015 wird die MSC Divina nach Florida zurückkehren und in ihre zweite Saison mit einwöchigen Kreuzfahrten in der Karibik starten.

Quelle: MSC Kreuzfahrten: Pressemitteilung v. 28.04.2014

MSC Kreuzfahrten – Mit Brückentage den Seeurlaub verlängern

 

Wer die Feier- und Brückentage clever nutzt, geht mit MSC auch mit wenigen Urlaubstagen auf große Fahrt.  In diesem Jahr liegen viele gesetzliche Feiertage so günstig, dass mit nur wenigen zusätzlichen Urlaubstagen eine längere Reise geplant werden kann. Bei MSC Kreuzfahrten stehen zahlreiche Abfahrtstermine und Routen zur Auswahl, mit denen sich die Feier- und Brückentage 2014 bestens nutzen lassen.

Gar keinen Extraurlaub benötigt, wer auf der MSC Magnifica an Karfreitag zur viertägigen Mini-Kreuzfahrt von Hamburg nach Amsterdam und zurück startet. MSC Magnifica „Minikreuzfahrt 2“ – 3 Nächte ab 18. April 2014 ab/bis Hamburg nach Amsterdam .

Die Osterfeiertage im Westlichen Mittelmeer verbringen MSC-Gäste auf dem achttägigen Törn der MSC Musica von Spanien nach Frankreich, Italien und Tunesien und müssen sich dazu lediglich für vier Tage frei nehmen. MSC Musica „Kulturstädte und Sonneninsel“ – 8 Nächte ab 17. April 2014 ab/bis Valencia über Marseille, Genua, Civitavecchia, Palermo, La Goulette und Palma de Mallorca.

Gleich zwei Wochen Karibik & Antillen sind über Ostern und den Maifeiertag mit nur acht Urlaubstagen machbar: Nach dem Flug an Karfreitag nach Miami sticht die MSC Divina Ostersamstag in Richtung St. Maarten, Britische Jungferninseln, Bahamas, Jamaika, Cayman Island und Mexiko in See. MSC Divina „Erlebnisreiche Tropen 2 + Die Farben des Paradieses“ – 14 Nächte ab 19. April 2014 ab/bis Miami über Philippsburg, Road Town, Great Stirrup Cay, Miami, Falmouth, Georgetown, Cozumel und Great Stirrup Cay.

Mit nur vier zusätzlichen Urlaubstagen lässt sich in einer Woche über Christi Himmelfahrt auf der MSC Orchestra von Kiel aus der europäische Norden kennen lernen: Dänemark, Polen, Finnland und Russland stehen auf dem Routenprogramm. MSC Orchestra „Märchenstädte & Russische Schätze“ – 7 Nächte ab 24. Mai 2014 ab/bis Kiel über Kopenhagen, Gdynia, Helsinki und St. Petersburg.

Der Tag der Deutschen Einheit am 3. Oktober fällt 2014 praktischerweise auf einen Freitag und spart so beispielsweise für eine Kreuzfahrt auf der MSC Orchestra durchs Östliche Mittelmeer und das Schwarze Meer einen Urlaubstag. MSC Orchestra „Auf den Spuren der Antike“ – 11 Nächte ab 3. Oktober 2014 ab/bis Venedig über Katakolon, Istanbul, Jalta, Odessa, Constanta und Gythion.

Weihnachten unter orientalischer Sonne verbringen Kreuzfahrer auf der MSC Orchestra und ihrer einwöchigen Route durch die Vereinigten Arabischen Emirate und den Oman, bei der nur zweieinhalb Urlaubstage benötigt werden. MSC Orchestra „Vereinigte Arabische Emirate“ – 7 Nächte ab 20. Dezember 2014 ab/bis Dubai über Abu Dhabi, Khor Fakkan, Muscat und Khasab.

Quelle: MSC Pressemitteilung v. 20.01.14