MSC Kreuzfahrten – Wegfall des Zwangstrinkgeldes – aber sklavenähnliche Zustände für Mitarbeiter

 

Eine erfreuliche Nachricht kam von der italienischen Reederei MSC Kreuzfahrten: Zwangstrinkgelder werden abgeschafft! Doch was hilft diese Entscheidung, wenn sie anscheinend zu Lasten der Crewmitglieder geht? Verschiedene Quellen verbreiteten die Nachricht, dass die brasilianische Polizei elf Crewmitglieder der MWSC Magnifica in Salvador „praktisch“ befreit hatten, da sie bis zu 16 Stunden am Stück an Bord arbeiten mussten.  Schlagzeilen machten auch die Meldung, dass Müll im  Meer „entsorgt“  wurde. Auch dass bei der Einfahrt in den Hafen von Venedig ein MSC-Kreuzfahrtschiff den Andockfinger beschädigte, trägt kaum zum positiven Bild der Reederei bei.

Auf die Vorwürfe reagiert die Reederei mit MSC Crociere ist in voller Übereinstimmung mit nationalen und internationalen Arbeitsvorschriften und ist bereit, mit den Behörden zu kooperieren. Eine Floskel, echte Bereitschaft?  Da wird die doch die berechtigte Frage erlaubt sein, ob solche Vorfälle wie die Unregelmäßigkeiten bei den Arbeitsbedingungen das Ergebnis des massiven Preiskampfes sind.

Kreuzfahrten – MSC Kreuzfahrten erhebt ab April 2014 keine Service-Entgelte mehr

 

Die US-amerikanischen Gäste auf Kreuzfahrtschiffen stört das „ZWANGSTRINKGELD nicht, sie sind es aus ihrem Alltag gewöhnt.  Auf Kreuzfahrten mit US-amerikanischen Reedereien wird das Bordkonto jedes Gastes von vornherein mit ca. 15 US-Dollar pro Tag und Person belastet. Dadurch erhöht sich der Reisepreis bei einer 14-tägigen Kreuzfahrt mindestens um 180 US-Dollar.

Deutsche Anbieter von Kreuzfahrten kennen den Begriff Zwangstrinkgeld nicht. Die Reedereien geben den Gästen eine vom Reisepreis u8nabhängige Trinkgeldempfehlung aus.

MSC Kreuzfahrten möchte mehr europäische  Gäste an das Unternehmen binden und hat sich entschlossen, ab April 2014 kein Service-Entgelt mehr von den Gästen zu verlangen. Auch Costa Crociere denkt über die Abschaffung des Zwangstrinkgeldes für europäische Gäste nach. Trinkgelder sind aber weiterhin gerne gesehen, doch nun obliegt es dem Passagier ganz allein, ,ob er ein Trinkgeld, das dem  Restaurantpersonal, den Kabinen-Stewards, dem Küchenpersonal, dem Reinigungspersonal sowie vielen weiteren Mitarbeitern an Bord zugute kommt, geben möchte.

MSC Kreuzfahrten – MSC Splendida startet ab 2015 von Hamburg nach Nordeuropa

Sowohl Nordeuropa als auch das Mittelmeer zählen zu den beliebtesten Reisedestinationen deutscher Urlauber. 2015 wird die MSC Splendida die MSC Magnifica ablösen und in den Sommermonaten ab Hamburg zu Kreuzfahrten nach Nordeuropa aufbrechen. Mit der MSC Splendida erhöht die Reederei MSC Kreuzfahrten die Passagierkapazität um mehr als 750. Die MSC Splendida bietet insgesamt 1637 Kabinen an.

MSC-Reisende in Nordeuropa können nunmehr auch die Vorteile des MSC Yacht Clubs in Anspruch nehmen. Dieser VIP-Bereich bietet 69 elegante Suiten mit persönlichem Butlerservice und 24-.Stunden-Concierge-Service an.

Besondere Serviceleistungen und Angebote der MSC Splendida sind u.a.:

° 21 Bars und 5 Restaurants

° 5 Pools und 12 Whirlpools

° überdachter und beheizter Pool

° Aurea Spa mit Sauna, Fitness- und Wellness-Center, Massagekabinen

° deutschsprachige Kinderbetreuung

° faszinierende Live-Shows am Abend

° 4D-Kino, Formel 1-Simulator, Bowling

° Raucherlounge

° Internetcafé

° Disco

MSC Kreuzfahrten – Mit Brückentage den Seeurlaub verlängern

 

Wer die Feier- und Brückentage clever nutzt, geht mit MSC auch mit wenigen Urlaubstagen auf große Fahrt.  In diesem Jahr liegen viele gesetzliche Feiertage so günstig, dass mit nur wenigen zusätzlichen Urlaubstagen eine längere Reise geplant werden kann. Bei MSC Kreuzfahrten stehen zahlreiche Abfahrtstermine und Routen zur Auswahl, mit denen sich die Feier- und Brückentage 2014 bestens nutzen lassen.

Gar keinen Extraurlaub benötigt, wer auf der MSC Magnifica an Karfreitag zur viertägigen Mini-Kreuzfahrt von Hamburg nach Amsterdam und zurück startet. MSC Magnifica „Minikreuzfahrt 2“ – 3 Nächte ab 18. April 2014 ab/bis Hamburg nach Amsterdam .

Die Osterfeiertage im Westlichen Mittelmeer verbringen MSC-Gäste auf dem achttägigen Törn der MSC Musica von Spanien nach Frankreich, Italien und Tunesien und müssen sich dazu lediglich für vier Tage frei nehmen. MSC Musica „Kulturstädte und Sonneninsel“ – 8 Nächte ab 17. April 2014 ab/bis Valencia über Marseille, Genua, Civitavecchia, Palermo, La Goulette und Palma de Mallorca.

Gleich zwei Wochen Karibik & Antillen sind über Ostern und den Maifeiertag mit nur acht Urlaubstagen machbar: Nach dem Flug an Karfreitag nach Miami sticht die MSC Divina Ostersamstag in Richtung St. Maarten, Britische Jungferninseln, Bahamas, Jamaika, Cayman Island und Mexiko in See. MSC Divina „Erlebnisreiche Tropen 2 + Die Farben des Paradieses“ – 14 Nächte ab 19. April 2014 ab/bis Miami über Philippsburg, Road Town, Great Stirrup Cay, Miami, Falmouth, Georgetown, Cozumel und Great Stirrup Cay.

Mit nur vier zusätzlichen Urlaubstagen lässt sich in einer Woche über Christi Himmelfahrt auf der MSC Orchestra von Kiel aus der europäische Norden kennen lernen: Dänemark, Polen, Finnland und Russland stehen auf dem Routenprogramm. MSC Orchestra „Märchenstädte & Russische Schätze“ – 7 Nächte ab 24. Mai 2014 ab/bis Kiel über Kopenhagen, Gdynia, Helsinki und St. Petersburg.

Der Tag der Deutschen Einheit am 3. Oktober fällt 2014 praktischerweise auf einen Freitag und spart so beispielsweise für eine Kreuzfahrt auf der MSC Orchestra durchs Östliche Mittelmeer und das Schwarze Meer einen Urlaubstag. MSC Orchestra „Auf den Spuren der Antike“ – 11 Nächte ab 3. Oktober 2014 ab/bis Venedig über Katakolon, Istanbul, Jalta, Odessa, Constanta und Gythion.

Weihnachten unter orientalischer Sonne verbringen Kreuzfahrer auf der MSC Orchestra und ihrer einwöchigen Route durch die Vereinigten Arabischen Emirate und den Oman, bei der nur zweieinhalb Urlaubstage benötigt werden. MSC Orchestra „Vereinigte Arabische Emirate“ – 7 Nächte ab 20. Dezember 2014 ab/bis Dubai über Abu Dhabi, Khor Fakkan, Muscat und Khasab.

Quelle: MSC Pressemitteilung v. 20.01.14

MSC Kreuzfahrten – MSC SPECIALS fürs Mittelmeer und Nordeuropa

Mit der 2. Auflage der MSC SPECIALS stehen Vorteilsangebote wie Bordguthaben, attraktive Flugangebote oder reduzierte Balkonkabinen für Kreuzfahrtliebhaber zur Verfügung.

Attraktive Angebote für Seereisen durch Nordeuropa und das Mittelmeer präsentiert MSC Kreuzfahrten in der neuen Auflage seiner MSC SPECIALS. Die Angebote gelten für alle Neubuchungen bis 31. März für Kreuzfahrten von April bis November 2014 vorbehaltlich Verfügbarkeit.

Mittelmeer und Ostsee inklusive Bordguthaben

Auf einer Kreuzfahrt zu den beeindruckenden Metropolen der Ostsee und Touren durchs westliche Mittelmeer ist für MSC-Gäste ein Bordguthaben von bis zu € 250,- pro Person im Reisepreis inklusive. Der Betrag lässt sich beispielsweise für Getränke und Speisen in den Bars und Themen-Restaurants der MSC-Schiffe, für Landausflüge, für Anwendungen im Aurea Spa oder beim Shopping an Bord verwenden.

MSC Orchestra „Ostsee“ – 7 Nächte ab/bis Kiel über Kopenhagen, Gdingen, Helsinki und St. Petersburg mit bis zu € 250,- Bordguthaben .

Mittelmeer Fly & Cruise bis zu € 100,- günstiger

Zu einem besonders attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis erleben MSC-Gäste mit den Fly & Cruise Specials mediterrane Lebensart. Unterschiedliche einwöchige Routen stehen zur Auswahl. Der Preis inkludiert neben der Kreuzfahrt zusätzlich die komfortable An- und Abreise per Flugzeug sowie die Transfers vom Flughafen zum Schiff und zurück.

MSC Musica „Westliches Mittelmeer“ – 7 Nächte ab/bis Genua über Civitavecchia, Palermo, Tunis, Palma de Mallorca, Valencia und Marseille   inklusive Flug von Deutschland .

Mini-Kreuzfahrt durch Nordeuropa in der Balkonkabine

Ideal für eine kleine Auszeit zwischendurch oder auch für einen ersten Einstieg in die Kreuzfahrtwelt sind die Mini-Kreuzfahrten von MSC. Vier Touren ab Hamburg oder Kiel führen in die schönsten Häfen Nordeuropas und bieten zudem den Luxus eines eigenen Balkons zum Vorteilspreis mit einer Ersparnis von bis zu € 150,-.

MSC Magnifica „Minikreuzfahrt Nordeuropa“ – 2 Nächte ab 16. April 2014 ab/bis Hamburg über Helgoland.

Die MSC SPECIALS erscheinen alle sechs Wochen und bieten jedes Mal unterschiedliche attraktive Preisvorteile.

Quelle: MSC-Pressemitteilung v. 17.02.14

MSC Kreuzfahrten – MSC-Rekord: Der wohl fleißigste Pizzabäcker auf See

 

An Bord der MSC-Schiffe werden täglich bemerkenswerte Meisterstücke vollbracht.

Nicht nur auf den Pisten und dem Eis von Sotschi werden in diesen Tagen sportliche Höchstleistungen erbracht und beeindruckende Rekorde aufgestellt. Auch MSC Kreuzfahrten hat das ganze Jahr über Superlative zu bieten.

Der wohl fleißigste Pizzabäcker auf See

Bei MSC Kreuzfahrten steht bei den kulinarischen Genüssen unter anderem die Pizza hoch im Kurs: Rund 5.800 Pizzen werden auf den zwölf MSC-Schiffen jeden Tag gebacken. Die meisten von ihnen kreiert der Pizzaiolo Sergio Cotena aus der Pizzabäckerei MSC Divina. Und auch frisches Gemüse und Obst sind bei den Gästen beliebt. So werden bei einer 7-tägigen Kreuzfahrt auf der Fantasia Klasse rund 22.000 Kilogramm Gemüse und 21.000 Kilogramm Früchte verbraucht. Für den Drink nach dem Essen fällt in den Bars der MSC Schiffe die Wahl besonders schwer: Um die 100 verschiedene Cocktails werden hier von den kreativen Barkeepern gemixt.

 

Quelle: Pressemitteilung MSC 11.02.14

MSC Kreuzfahrten – Mit der MSC Orchestra auf Nordlandtour

 

Die 294 Meter lange und 32,8 Meter breite MSC Orchestra bricht 2014 ab Kiel zu acht Nordlandreisen entlang der faszinierenden norwegischen Fjordküste auf: 17.05.14, 31.05.14, 14.06.14, 28.06.14, 123.07.14, 26.07.14, 09.08.14 und 23.08.14. Auf den jeweils achttägigen Fjordfahrten sieht die Erkundung des Geirangerfjords und des Aurlandfjords, die beide von mächtigen Gebirgsketten flankiert werden, vor.

Reiseroute: Kiel – Kristiansand – Seetag – Geiranger – Flam – Stavanger – Göteborg – Kiel

Die maximal 3223 Passagiere sind u.a. in 1000 Außen- und in 827 Balkonkabinen untergebracht. Auf diesen Nordlandreisen reihen sich Highlights an Highlights, im besonderen der Geirangerjord mit einem fantastischen Ausblick vom Berg Dalsnibba auf den Geirangerfjord sowie die Fahrt mit der Flambahn auf der steilsten Zugstrecke vorbei an dem spektakulären Wasserfall Kjosfossen.

Die erlebnisreiche Kreuzfahrt beginnt in Kiel. Das Kreuzfahrtterminal befindet sich lediglich 400 Meter vom Hauptbahnhof entfernt, was Gästen aus Deutschland wesentlich die Anreise erleichtert.

Dem beliebtesten Ferienziel der Norweger, Kristiansand, stattet die MSC Orchestra lediglich einen kurzen Besuch ab. Doch die nächste Destination Helelsylt am eindrucksvollen Geirangerfjord im Westen von Norwegen lockt mit Norwegens spektakulärster Berglandschaft. Die Gäste genießen die eindrucksvollen Ausblicke auf die steil aufragenden Felsformationen mit den berühmten Wasserfällen, u.a. dem Wasserfall Sieben Schwestern mit einer Fallhöhe von 300 m sowie dem gegenüberliegenden Freierwasserfall. Wer eine Nordland-Kreuzfahrt unternimmt, sollte auf alle Fälle auch dem Städtchen Flåm am Ende des des wunderschönen Aurlandsfjord einen Besuch abstatten. Bereits die Anreise mit der MSC Orchstra zählt zu den unvergesslichsten Seereisen. Flåm ist Abfahrtsbahnhof für die Flåmsbahn, eine der landschaftlich reizvollsten Bahnstrecken der Welt.

MSC Kreuzfahrten – Umbauauftrag für vier MSC-Kreuzfahrtschiffe

 

MSC Kreuzfahrten wird in den nächsten beiden Jahren die Kapazität ihrer Flotte erweitern, doch die Reederei geht einen anderen Weg. Sie gibt keine Neubauten in Auftrag, sondern wählt mit der Verlängerung bestehender MSC-Kreuzfahrtschiffe die billigere Variante.

MSC Kreuzfahrten wird ihre Kreuzfahrtschiffe MSC Armonia (31.08.2014 – 18.11.2014) , MSC Lirica (31.08.2015 – 09.11.2015), MSC Sinfonia (12.01.2015 – 16.03.2015) und MSC Opera (02.05.2015 – 04.07.2015)  in der italienischen Fincantieri Werft zerschneiden und eine neue Sektion einfügen lassen. Durch die Umbaumaßnahmen wird die Kapazität um 139 Kabinen erhöht. Die Kapazität aller vier MSC-Kreuzfahrtschiffe steigt dann um 2680 Passagiere.

Derzeit sind die vier MSC Kreuzfahrtschiffe ca. 251 Meter lang. Durch die Einfügung einer ca. 24 Meter langen vorgefertigten Mittelschiffsektion erhöht sich die Gesamtlänge der vier MSC-Kreuzfahrtschiffe auf 275 Meter.

Der gesamte Umbauauftrag von insgesamt 38 Wochen im Trockendock beinhaltet auch die Erweiterung der Crewkabinen um 59 Einheiten. Neu installiert wird auf den vier Kreuzfahrtschiffen auch ein Wasserpark. Neu ausgestattet und vergrößert werden ebenfalls die Schiffsboutiquen

MSC Kreuzfahrten – Unglaublich spannende 34-tägige Kreuzfahrt von Asien nach Asutralien

Erstmals wird die MSC Orchestra ab Dubai zu einer ungewöhnlichen 34-tägigen Kreuzfahrt in die südliche Hemisphäre aufbrechen. Am 1. Februar 2015 begibt sich die 294 Meter lange und 32,8 Meter breite MSC Orchestra auf diese faszinierende Seereise und wird am 26. März 2015 im australischen Perth eintreffen. Stopps auf dieser ungewöhnlichen Route sind u.a.

° Mumbai (ehemals Bombay)
° Phuket, Langkawi
° Singapur
° Bali
° Sydney, Cairns, Brisbane
° Melbourne, Adelaide
° Perth

In Singapur und Sydney bleibt die MSC Orchestra über Nacht. Während der 34-tägigen Kreuzfahrt bietet MSC Kreuzfahrten mehr als 70 Landausflüge an. Doch an insgesamt 18 Seetragen können die maximal 3223 Gäste entspannen.Die Gäste dieser langen Kreuzfahrt werden von dem breitgefächerten Freizeitangebot wie Joggingbahn, Dampfbad, Palm Beach Casino, Disco, Covent Garden Theatre begeistert sein.

Die Gäste können zudem ein Ausflugs-, ein Getränke- und ein Spa-Paket zusätzlich buchen. Vier Clubs betreuen Kleinkinder, Kinder und Teenager.

MSC Kreuzfahrten – Erhöhung der Passagier-Kapazitäten

Auch 2014 hält der Trend an, jedes Jahr die Kreuzfahrt-Branche um weitere Kreuzfahrtschiffe zu verstärken. 2014 werden u.a. Mein Schiff 3 (TUI Cruises, 20.05.2014), Quantum of the Seas (Royal Caribbean International, 02.11.2014), Costa Diadema (Costa Kreuzfahrten, 05.11.2014), Norwegian Getaway (Norwegian Cruise Line, 16.01.2014) ihren Dienst antreten. Die 300-Meter-Grenze ist längst ebenso überschritten wie die Passagierkapazität von 4000.

Auch MSC Kreuzfahrten wird die Kapazität ihrer Flotte erweitern, doch die Reederei geht einen anderen Weg. Sie gibt keine Neubauten in Auftrag, sondern wählt mit der Verlängerung bestehender MSC-Kreuzfahrtschiffe die billigere Variante. MSC Kreuzfahrten wird ihre Kreuzfahrtschiffe MSC Armonia, MSC Lirica, MSC Sinfonia und MSC Opera in der italienischen Fincantieri Werft zerschneiden und eine neue Sektion einfügen lassen. Durch die Umbaumaßnahmen sollen sowohl  die Kapazität um 200 Kabinen erhöht werden als auch zusätzliche Shops sowie ein Wasserpark an Deck geschaffen werden.

Mit  dem Umbau wächst die Länge der MSC – Kreuzfahrtschiffe von 251 Meter auf 275 Meter. Im August 2014 werden die Umbaumaßnahmen auf der MSC Armonia begonnen, ein Jahr später folgt die MSC Lirica.