MSC-Taufe: Einmal Sophia Loren – immer Sophia Loren

 

Die „ Göttliche“ taufte im Hafen von Genua das zwölfte Kreuzfahrtschiff der MSC Kreuzfahrtschiff-Flotte. Eine „Göttliche“ trifft auf „Kostbarkeit“! Die italienische Film-Diva Sophia Loren gehört mittlerweile zum MSC-Tauf-“Inventar“ der italienischen Reederei MSC Kreuzfahrten. Und wenn MSC Kreuzfahrten schon Sophia Loren einlädt, dann wird stets die Taufe eines MSC-Kreuzfahrtschiffes zu einem äußerst festlichen Spektakel.  Und auch die OPERA und die DIVINA nahmen die MSC Preziosa in eine maritime Zange, flankierten den MSC-Neuzugang, während das Roma Sinfonietta Orchestra mit einigen Filmmusik-Klassiker einen sphärischen Klangteppich ausbreitete und die berühmte Champagnerflasche an der Bordwand zerschellte, begleitet von einer Lasershow vom historischen Leuchtturm Genuas. Auch der italiensiche Sänger und Liedermacher Gino Paoli trug mit einer Hommage an die Hafenstadt Genua ebenso zum festlichen Rahmen dieser maritimen Gala bei wie auch Tänzer des MSC-Preziosa-Showensembles.
 

Mit der MSC-Preziosa betrat das vierte Schiff der Baureihe, zu der auch die MSC Divina, die MSC Splendida und die MSC Fantasia gehören, die maritime Bühne. Neu auf der MSC Preziosa ist eine Wasserrutsche, die zum Teil über dem Meer schwebt, und ein Slow-Food-Restaurant. Auf der PREZIOSA finden maximal 4.363 Passagiere Platz.

 

 

MSC Kreuzfahrten – Partner zahlen nur die Hälfte des Reisepreises

Am 23. März 2013 tauft das Unternehmen MSC Kreuzfahrten ihr 13. Kreuzfahrtschiff in Genua. Doch die Taufe der MSC Preziosa ist nicht das einzige Highlight, mit der die Kreuzfahrtfans überrascht werden. MSC Kreuzfahrten führt Partnerpreise auf ausgewählten Routen und Terminen im Frühjahr ein.
 
Auf ausgewählten Routen zahlt die zweite Person zwischen Ende März und Mai 2013 nur noch die Hälfte des ausgeschriebenen Reisepreises, während bis zu zwei mitreisende Kinder bis 17 Jahre sind bei Unterbringung mit zwei Erwachsenen kostenfrei an Bord mitreisen.
 
Die besonderen Schnäppchen-Partnerpreise gelten für Abfahrten mit MSC Preziosa, MSC Splendida, MSC Fantasia, MSC Orchestra, MSC Armonia und MSC Lirica im Mittelmeer sowie mit MSC Musica, MSC Poesia und MSC Opera im Norden.
 

Neue MSC Preziosa tischt nachhaltigen Qualitätsgenuss auf

MSC kooperiert mit italienischer Slow Food Gastrokette Eataly

Gastronomische Neuigkeiten bei MSC Kreuzfahrten: Die MSC Preziosa, neues Flaggschiff der MSC-Flotte, wird nach seiner Taufe am 23. März 2013 mit zwei Restaurants der italienischen Gastronomiekette Eataly in See stechen. Die Wahl dieses auf der Philosophie von „Slow Food“ gründenden Partners unterstreicht das Prinzip der Reederei, ihren Gästen immer wieder neue, herausragende kulinarische Erlebnisse zu bieten. Mit den beiden Neueröffnungen betritt auch Eataly neues Terrain und ist erstmals an Bord eines Kreuzfahrtschiffes vertreten.

Das 80 Plätze fassende
Eataly Restaurant spiegelt Eataly’s Originalkonzept wieder, bei dem Gäste in stylisher, minimalistischer und entspannter Umgebung bestes italienisches Essen kennenlernen und kosten können. 18 köstliche und aus hochwertigsten Zutaten hergestellte Gerichte stehen mittags und abends gegen Aufpreis zur Auswahl, darunter Pasta, Gemüse, Seafood, Fleisch, Schinken, Salami und Käse. Auch ausgesuchte italienische Produkte wie Pasta aus Gragnano, handgefertigte Süßigkeiten, Weine ohne chemische Zusatzstoffe, natürliche Getränke und gereifte Balsamico-Essige stehen zum Verkauf.

Das exklusive
Ristorante Italia verfügt über 24 Plätze und bietet kulinarische Genüsse der Extraklasse: Jeden Abend kreieren die Eataly-Küchenchefs ein anderes Spitzenmenü aus besten Slow Food Presidio-Produkten, ein Stiftungsprojekt zum Schutz kleiner Produzenten und Qualitätserhalt handwerklich hergestellter Produkte.

Die Kooperation von MSC und Eataly vereint zwei Partner, denen das Angebot qualitativ hochwertiger Speisen und Getränke von höchster Wichtigkeit ist. Die Philosophie von Eataly, 2007 von Oscar Farinetti in Turin gegründet, fußt auf den Prinzipien der Slow Food Vereinigung, nur „gute, saubere und fair produzierte“ Nahrungsmittel zu verwenden. Slow Food bedeutet Entschleunigung und Genuss in Vollendung. Das Unternehmen bietet in seinen Restaurants und Marktplätzen in Italien, Japan und den Vereinigten Staaten traditionelle Lebensmittel lokaler, nachhaltig produzierender Erzeuger an und will diese Qualitätsprodukte durch faire Preise jedem zugänglich machen. Gleichzeitig thematisiert es in Schulungen, Kochkursen, Verkostungen und Treffen mit Köchen und Herstellern die Wichtigkeit gesunder, traditioneller Produkte.
 
Quelle: MSC Pressemitteilung Januar 2013
 

MSC Kreuzfahrten – MSC mustert ältestes MSC-Kreuzfahrtschiff aus

Was bislang lediglich als Gerücht kursierte, nimmt nun offiziellen Charakter ein. MSC Kreuzfahrten stellt den Betrieb der MSC Melody, das bislang mit 532 Kabinen das kleinste der MSC-Flotte war, ein. Das familiäre Kreuzfahrtschiff wechselt zur neu gegründeten koreanischen Reederei Lotus Mine, die ab Februar 2013 zweimal wöchentlich die koreanische Insel Jeju mit der chinesischen Metropole Shanghai verbinden wird.
 
Die 1982 in der CNIM-Werft im französischen La Seyne gebaute MELODY sorgte im Jahr 2009 für besondere Schlagzeilen, als sie nahe der Seychellen von somalischen Piraten angegriffen wurde. Crew und Passagieren wehrten zunächst mit Liegestühlen und Tischen den Piratenangriff ab. Durch den Einsatz von Schusswaffen wurden dann die Piraten in die Flucht geschlagen.
 
Kunden, die bereits für den Sommer 2013 eine Mittelmeer-Kreuzfahrt auf der MSC Melody gebucht hatten, werden nunmehr von der Reederei direkt oder von ihrem Reisebüro über Alternativangebote informiert, so z.B. über die Möglichkeit der Umbuchung auf andere MSC-Kreuzfahrtschiffe.