TUI Cruises – Restaurantvielfalt an Bord des Neubaus Mein Schiff 3 von TUI Cruises

Mit der Mein Schiff 3 auf kulinarische Entdeckungsreise
 
din_a6_ausschnitt_meinschiff3_web[1]
Foto: TUI Cruises
Genuss in neuen Dimensionen: Auf der Mein Schiff 3, die im Mai 2014 in Dienst gestellt wird, erwartet die Gäste hohe kulinarische Vielfalt. Dabei hat TUI Cruises das bestehende Konzept der Wohlfühlschiffe um einige Highlights erweitert. Gleichzeitig werden bei dem Neubau aktuelle Restauranttrends von Land an Bord geholt: So finden sich auf der Mein Schiff 3 zum Beispiel Restaurants mit eurasischer, mediterraner sowie japanischer Küche.
Das Menü-Restaurant Atlantik bleibt auch auf dem neuen Wohlfühlschiff die erste Anlaufstelle für genussvolle Momente. Unter dem Motto „Hochgenuss in 3 Dimensionen“ werden mit Klassik, Mediterran und Eurasia aus einem Restaurant gleich drei gemacht, in denen auch zukünftig am Tisch bedient wird. „Im Atlantik-Restaurant bieten wir unseren Gästen auf der Mein Schiff 3 eine noch größere kulinarische Abwechslung“, sagt Richard J. Vogel, CEO von TUI Cruises. „Dabei bleiben wir dem erfolgreichen Angebot der bestehenden Wohlfühlschiffe treu: das Atlantik gehört weiterhin zum Premium Alles Inklusive-Angebot und bietet den Gästen den gewohnten Service am Platz. So lässt es sich völlig entspannt genießen“, resümiert Vogel.
Wie auf der Mein Schiff 1 und Mein Schiff 2 werden im Atlantik – Klassik täglich wechselnde 5-Gänge-Menüs serviert. Im Atlantik – Mediterran dominiert eine abwechslungsreiche Mittelmeerküche mit hausgemachten Pastagerichten, gegrilltem Fisch oder Antipasti. Eine geschmackvolle Fusion der besonderen Art bietet das Atlantik – Eurasia: Hier begegnen sich die verschiedenen Küchen entlang der Seidenstraße, so dass Gäste sich unter anderem auf asiatische und orientalische Gerichte freuen können.
Spezialitäten aus dem Land der aufgehenden Sonne erwartet die Kreuzfahrer im Restaurant Hanami – Japanische Küche. „Zeitgemäßes Design trifft auf außergewöhnliche kulinarische Köstlichkeiten“, sagt Richard J. Vogel. Und erklärt weiter: „Wer sich ein besonderes Geschmackserlebnis bei exquisiten Sushi-Kreationen und weiteren Spezialitäten der japanischen Küche gönnen möchte, ist hier genau richtig.“ Die Speisen und Getränke sind im Hanami gegen Aufpreis erhältlich.
Eine weitere Neuerung ist die Backstube, die ans Buffet-Restaurant Anckelmannsplatz angrenzt. Hier werden den ganzen Tag über knusprige Brötchen, köstliche Panini und leckere Törtchen angeboten; alles enthalten im Premium Alles Inklusive-Angebot. Im Anckelmannsplatz gibt es außerdem eine architektonische Neugestaltung: Ein teilweise überdachter Außenbereich gibt den Gästen die Möglichkeit ihr Essen im Freien zu genießen.
Bereits bekannt von der Mein Schiff 1 und Mein Schiff 2, aber auf dem neuen Wohlfühlschiff zukünftig vergrößert: Auch auf der Mein Schiff 3 wird Gosch wieder mit an Bord sein. Dabei wird der Bereich des Fischrestaurants mit etwa 130 Sitzplätzen etwas großzügiger ausfallen als auf den beiden Schwesterschiffen.
Für alle Nachtschwärmer hat TUI Cruises an Bord der Mein Schiff 3 ebenfalls das richtige Angebot: Im Tag & Nacht – Bistro werden rund um die Uhr regionale sowie internationale Snacks und Mahlzeiten für den kleinen und großen Hunger angeboten.
 
Quelle: Pressemitteilung TU Cruises Januar 2013

TUI CRUISES – Restaurantvielfalt an Bord des Neubaus von TUI Cruises

Genuss in neuen Dimensionen: Auf der Mein Schiff 3, die im Mai 2014 in Dienst gestellt wird, erwartet die Gäste hohe kulinarische Vielfalt. Dabei hat TUI Cruises das bestehende Konzept der Wohlfühlschiffe um einige Highlights erweitert. Gleichzeitig werden bei dem Neubau aktuelle Restauranttrends von Land an Bord geholt: So finden sich auf der Mein Schiff 3 zum Beispiel Restaurants mit eurasischer, mediterraner sowie japanischer Küche.
 
Das Menü-Restaurant Atlantik bleibt auch auf dem neuen Wohlfühlschiff die erste Anlaufstelle für genussvolle Momente. Unter dem Motto "Hochgenuss in 3 Dimensionen" werden mit Klassik, Mediterran und Eurasia aus einem Restaurant gleich drei gemacht, in denen auch zukünftig am Tisch bedient wird. "Im Atlantik-Restaurant bieten wir unseren Gästen auf der Mein Schiff 3 eine noch größere kulinarische Abwechslung", sagt Richard J. Vogel, CEO von TUI Cruises. "Dabei bleiben wir dem erfolgreichen Angebot der bestehenden Wohlfühlschiffe treu: das Atlantik gehört weiterhin zum Premium Alles Inklusive-Angebot und bietet den Gästen den gewohnten Service am Platz. So lässt es sich völlig entspannt genießen", resümiert Vogel.
 
Wie auf der Mein Schiff 1 und Mein Schiff 2 werden im Atlantik – Klassik täglich wechselnde 5-Gänge-Menüs serviert. Im Atlantik – Mediterran dominiert eine abwechslungsreiche Mittelmeerküche mit hausgemachten Pastagerichten, gegrilltem Fisch oder Antipasti. Eine geschmackvolle Fusion der besonderen Art bietet das Atlantik – Eurasia: Hier begegnen sich die verschiedenen Küchen entlang der Seidenstraße, so dass Gäste sich unter anderem auf asiatische und orientalische Gerichte freuen können.
 
Spezialitäten aus dem Land der aufgehenden Sonne erwartet die Kreuzfahrer im Restaurant Hanami – Japanische Küche. "Zeitgemäßes Design trifft auf außergewöhnliche kulinarische Köstlichkeiten", sagt Richard J. Vogel. Und erklärt weiter: "Wer sich ein besonderes Geschmackserlebnis bei exquisiten Sushi-Kreationen und weiteren Spezialitäten der japanischen Küche gönnen möchte, ist hier genau richtig." Die Speisen und Getränke sind im Hanami gegen Aufpreis erhältlich.
 
Eine weitere Neuerung ist die Backstube, die ans Buffet-Restaurant Anckelmannsplatz angrenzt. Hier werden den ganzen Tag über knusprige Brötchen, köstliche Panini und leckere Törtchen angeboten; alles enthalten im Premium Alles Inklusive-Angebot. Im Anckelmannsplatz gibt es außerdem eine architektonische Neugestaltung: Ein teilweise überdachter Außenbereich gibt den Gästen die Möglichkeit ihr Essen im Freien zu genießen.
Bereits bekannt von der Mein Schiff 1 und Mein Schiff 2, aber auf dem neuen Wohlfühlschiff zukünftig vergrößert: Auch auf der Mein Schiff 3 wird Gosch wieder mit an Bord sein. Dabei wird der Bereich des Fischrestaurants mit etwa 130 Sitzplätzen etwas großzügiger ausfallen als auf den beiden Schwesterschiffen.
 
Für alle Nachtschwärmer hat TUI Cruises an Bord der Mein Schiff 3 ebenfalls das richtige Angebot: Im Tag & Nacht – Bistro werden rund um die Uhr regionale sowie internationale Snacks und Mahlzeiten für den kleinen und großen Hunger angeboten.
 
Quelle: Pressemitteilung TUI Cruises v. 09.01.13
 

„Norwegian Epic“ stellt sich vor

Die „Norwegian Epic“ ist das größte und modernste Mitglied der Flotte des US-amerikanischen Kreuzfahrtunternehmens NCL. Besonderes Highlight auf diesem Schiff – schon heute die „Schlaflose“ genannt – ist das Nightlife. Feierwütige Nachtschwärmer können sich in der „Freestyle Cruising Ära“ austoben und dabei wahlweise in das Nachtleben von Las Vegas, Ibiza oder South Beach eintauchen.

Wer es ein bißchen weniger wild mag, dürfte sich in einer der fünf neuartigen Bars und Lounges wohlfühlen – oder in der ersten Eisbar auf hoher See, die genauso wie der „H20“-Poolbereich am Heck des Schiffs kinderfreie Zone ist.

Im Juni nächsten Jahres wird das neue Flaggschiff von NCL nicht sogleich in die Karibik aufbrechen, sondern zunächst eine Woche in Europa bleiben, um den Partnern der Reederei ein Kennenlernen des Ozeanliners zu ermöglichen. Aber am 19. Juni 2010 soll das neue Flaggschiff an drei ein- bis zweitägigen Reisen im Ärmelkanal unterwegs sein. Am 24. Juni 2010 überquert die „Norwegian Epic“ dann den Atlantik und wird am 2. Juli 2010 in New York getauft. Am 10. Juli 2010 startet der „NCL-Neuling“ dann zur ersten einwöchigen Kreuzfahrt durch die östliche Karibik.