1AVista Reisen: Neubau MS VistaSky ab 2020

1AVista Reisen präsentiert erneut ein
Neubauschiff: MS VistaSky verstärkt ab 2020 die Flotte des Kölner
Flussreiseveranstalters

Ein weiteres First-Class Schiff wird ab 2020 unter
1AVista-Flagge auf dem Rhein und der Donau kreuzen. Die 110 Meter
lange MS VistaSky, die derzeit in den Niederlanden gebaut wird,
bietet 180 Gästen in großzügigen 14,5m²-Kabinen Platz für einen
erholsamen Urlaub. Die Kabinen des Ober- und Mitteldecks verfügen
über französische Balkone.

Ein besonderes Highlight der VistaSky ist das
bordeigen Steakhouse „VistaGrill“ im Heck des Oberdecks, wo a la
Card aus hochwertigen Steakgerichten gewählt werden kann.

Die Jungfernfahrt beginnt am 31.03.20 in Köln und
führt MS VistaSky auf der Route „Rhein-Romantik“ nach Basel und
wieder zurück nach Köln. Zusätzlich wird der 1AVista-Neubau auf
den Routen „8-Tage Holland & Belgien“, „8-Tage
Donau-Romanze“, „15-Tage Donaudelta“ kreuzen sowie auf zwei
Reisen zwischen Köln und Passau. Auch in der vorweihnachts- und
Adventszeit kreuzt MS VistaSky auf attraktiven Routen: „4-Tage
Christmas-Shopping Amsterdam“, sowie 3- und 4-tägige Reisen zu den
schönsten Weihnachtsmärkten am Rhein. Besondere Highlights sind die
2-tägigen Kurzreisen „Kölsche Weihnacht“.

Hagen Mesters, 1AVista-Geschäftsführer: „Wir
freuen uns sehr, nach der erfolgreichen Indienststellung unserer MS
VistaStar im Juli 2018, ein weiteres Neubauschiff präsentieren zu
dürfen. Mit VistaSky führen wir das erfolgreiche Konzept von MS
VistaStar fort und setzen mit dem Steakhouse „VistaGrill“ einen
weiteren Akzent, den es in dieser Form auf einem deutschen
Flusskreuzfahrtschiff in dieser Form noch nicht gibt.“

Quelle: 1AVita Pressemitteilung v. 12.02.19