„Norwegian Epic“ stellt sich vor

Die „Norwegian Epic“ ist das größte und modernste Mitglied der Flotte des US-amerikanischen Kreuzfahrtunternehmens NCL. Besonderes Highlight auf diesem Schiff – schon heute die „Schlaflose“ genannt – ist das Nightlife. Feierwütige Nachtschwärmer können sich in der „Freestyle Cruising Ära“ austoben und dabei wahlweise in das Nachtleben von Las Vegas, Ibiza oder South Beach eintauchen.

Wer es ein bißchen weniger wild mag, dürfte sich in einer der fünf neuartigen Bars und Lounges wohlfühlen – oder in der ersten Eisbar auf hoher See, die genauso wie der „H20“-Poolbereich am Heck des Schiffs kinderfreie Zone ist.

Im Juni nächsten Jahres wird das neue Flaggschiff von NCL nicht sogleich in die Karibik aufbrechen, sondern zunächst eine Woche in Europa bleiben, um den Partnern der Reederei ein Kennenlernen des Ozeanliners zu ermöglichen. Aber am 19. Juni 2010 soll das neue Flaggschiff an drei ein- bis zweitägigen Reisen im Ärmelkanal unterwegs sein. Am 24. Juni 2010 überquert die „Norwegian Epic“ dann den Atlantik und wird am 2. Juli 2010 in New York getauft. Am 10. Juli 2010 startet der „NCL-Neuling“ dann zur ersten einwöchigen Kreuzfahrt durch die östliche Karibik.