Die Hanseatic spirit nimmt Kurs auf die Nordwestpassage

Die Nordwestpassage – eines der großen Abenteuer unserer Zeit!

Expeditionsneubauten HANSEATIC spirit, HANSEATIC inspiration and HANSEATIC nature Copyright ©Hapag-Lloyd Cruises

Die Nordwestpassage umfasst knapp 6000 km Seeweg und führt durch das Polarmeer, seine Randmeere und Meeresstraßen durch das kanadisch-arktische Archipel. Die erste komplette Durchfahrt gelang Roald Amunsen in den Jahren zwischen 1903 und 1906.

Heute dauert die Nordwestpassage nicht mehr ganz so lange, vor allem die Anreise ist weitaus bequemer. Doch an der Schönheit und Einzigartigkeit der Umgebung hat sich bis heute nichts geändert. Noch immer umgibt die Nordwestpassage ein Hauch von einem der letzten Abenteuer unserer Erde.

Kreuzfahrt durch die Nordwestpassage und entlang des pazifischen Feuerrings

Die Hanseatic Spirit nimmt ab 2021 als Expeditionsneubau von Hapag-Lloyd Cruises Kurs auf.  In Kürze erscheint der Einführungskatalog exklusiv mit Reisen der Hanseatic Spirit. Ab dem 23. Juli ist das Schiff für Reisen zwischen Mai und September 2021 buchbar.

Zu den Highlights zählt die Expedition „Durchquerung der Nordwestpassage“. Die Reise beginnt in Grönland, genauer gesagt in Kngerlussuag und führt bis Anchorage in Alaska. Den genauen Routenverlauf bestimmt die Natur bzw. die Eislage. Die Expedition dauert 30 Tage und startet am 13. August 2021.

Eine weitere exotische Route führt dann an den sogenannten pazifischen Feuerring, wenn das Schiff dann ab dem 9. September 2021 in Richtung Kamtschatka, Aleuten (Alaska) und Kurilen (noch Russland) fährt.

 Weitere Kreuzfahrten werden im Hauptkatalog der gesamten Expeditionsflotte Hanseatic nature, Hanseatic inspiration und Hanseatic spirit veröffentlicht werden.

Ihre allererste Reise wird die Hanseatic Spirit vom 15. bis zum 24. Mai 2021 ab Hamburg über Helgoland nach Skandinavien und zurück nach Hamburg führen.

Dann folgen Fahrten nach Grönland, Island, Spitzbergen, Kanada und Norwegen.

Katalogcover Hanseatic Spirit ©Hapag-Lloyd Cruises
Katalogcover Hanseatic Spirit ©Hapag-Lloyd Cruises

Mit der Luxusyacht L `Austral das ultimative Abenteuer erleben

Die 20-tägige legendäre Nordwestpassage durch die Arktis von Grönland nach Sibirien bietet Tag für Tag den maximal 264 Gästen der L`Austral magische Momente, verbindet einmalige Naturerlebnisse mit höchstem Reisekomfort. Die Gäste, die ein echtes Abenteuer mit Expeditionscharakter auf der L`,Austral erleben, sind auf dieser arktischen Abenteuerreise in 132 Außenkabinen untergebracht.  Die L`Austral ist eisgängig, wird aber bisweilen durch Eisbrecher der kanadischen Küstenwache bei ihrer Fahrt durch die Nordwestpassage unterstützt. Die Nordwestpassage ist und bleibt ein Abenteuer, eine  Expeditionstour gleicht nicht der anderen,die genaue Fahrtroute  der Nordwestpassage ist stets abhängig von den Wetter- und Eisbedingungen. Die Reisestrecke ist aber ungefähr gleich, nämlich ca. 7800 Kilometer.l

 

Einer der faszinierenden Attraktionen im Eisbärland ist die Eisbären-Garantie. Einer der Guides hält stets auf der Brücke Ausschau nach Eisbären, Robben und Wale und verkündet über den Bordlautsprecher das Auftauchen dieser Tiere. Der L`Austral-Gast verpasst somit nichts auf dieser ultimativen Seereise.

 

Die exklusiv ausgestattete schlanke Luxusyacht L `Austral der Eisklasse 1C ist innen und außen in den Farben Creme und Anthrazit gehalten. Die internationale Küche verwöhnt die maximal 264 Gäste  mit Angeboten von Skandinavisch bis Thai. Das stets freundliche und mehrsprachige Serviceteam der 142 Meter langen und 18 Meter breiten L `Austral verlangt kein Trinkgeld, doch freut sich stets über eine freiwillige Anerkennung ihrer effizienten Leistung und Betreuung. Das internationale Publikum – Bordsprachen sind Französisch und Englisch -genießt das Angebot Sport & Wellness ebenso wie das allabendliche Bordprogramm.  Highlights sind immer an Bord das detaillierte Ausflugsangebot durch meist menschenleere Gebiete als Schlauchboot-Exkursionen.