Norwegian Cruise Line – Barcelona wird 2015 ganzjähriger Basishafen für die Norwegian Epic

 

Mit  ganz besonderen Angeboten kann sich 325 Meter lange und 40 Meter breite Norwegian Epic auch auf dem europäischen Kreuzfahrtmarkt behaupten.  Ab 30. April 2015 wählt das Freestyle Cruising® Resort der US-amerikanische Reederei die spanische Metropole Barcelona als ganzjährigen Heimathafen und kreuzt dann mit einer Passagierkapazität von 4200 Gästen als größtes Kreuzfahrtschiff die europäischen Gewässer.

An Bord der Norwegian Epic genießen die Gäste das Beste von Freestyle Cruising mit einer noch größeren Auswahl an Restaurants, mit einer besonderen Kabinenvielfalt – auch an Alleinreisende ist gedacht/128 innovative Studios – sowie mit einem erstklassigen Entertainment.

Dies sind die Schiffs-Highlights:

° mehrere Decks mit Restaurants, Unterhaltungs- und Einkaufsmöglichkeiten

° 24 Dining-Optionen sowie 20 Bars und Lounges

° Nickelodeon

° Blue Man Group

° Cirque Dreams und Dinner

° How at the Moon, Comedy mit The Second City

° sechs  Bowlingbahnen

° Aqua-Park mit drei Wasserutschen

° Sportkomplex über zwei Decks, Kletterwand, Abseilwand

° Epic-Kasino

° Mandara Spa und Finesscenter

° The Haven by Norwegian

In Sachen Freizeitspaß kann die Norwegian Epic ganz neue Maßstäbe setzen und ein vielfältiges Spektrum innovativer Kabinenvielfalt den maximal 4200 Gästen anbieten. Aber auch in der Kulinarik bietet die Norwegian Epic unvergleichliche kulinarische Höhepunkte. Feinschmeckern an Bord wird es an nichts fehlen. Stets bemühen sich die NCL-Köche um eine köstliche Auswahl. An den Abenden heißt es dann: Bühne frei für Weltklasse-Entertainment. Durch das Freestyle Cruising kann jeder Gast bei eigener Gestaltung jeweils den perfekten Tag ganz nach persönlichen Bedürfnissen erleben und genießen das schönste Zuhause auf hoher See.

Norwegian Cruise Line – Mit dem Projekt Breakaway schafft die Reederei jeweils 59 Studios für Singles

 
 
Die Kreuzfahrtfans verfolgten dieser Tage die Überführung des größten je auf einer deutschen Werft gebauten Kreuzfahrtschiffes. In besonderem Maße konnten sich aber Alleinreisende auf die Nachricht freuen, dass die Reederei Norwegian Cruise Line auf beiden Neubauten, der Norwegian Breakaway (2013) und der Norwegian Getaway (2014), jeweils 59 Studios an Bord haben wird.
 
Wir erinnern uns. Die Reederei Norwegian Cruise Line ging mit dem Neubau Norwegian Epic mit gutem Beispiel voran, zeigte ein Herz für Alleinreisende und bot für Single-Kreuzfahrer 129 Single-Kabinen an.
 
Andere Reedereien werden dem Beispiel folgen und Alleinreisenden die Möglichkeit geben, günstig eine Kreuzfahrt zu buchen ohne die sonst üblichen Zuschläge für die Alleinbenutzung einer Kabine. Die amerikanische Reederei Royal Caribbean wird beim Umbau der Radiance of the Seas Ende Mai/Anfang Juni drei Single-Kabinen einbauen lassen. Schade eigentlich, dass die diversen Reedereien so wenig Herz für Alleinreisende zeigen und bislang die Angebote für Singles auf Kreuzfahrten so gering sind.
 
Durchaus verständlich sind allerdings auch die Entscheidungen aus Sicht der Reedereien. Wenn eine Kabine einem Single zur Verfügung gestellt wird, kommt es zum fehlenden Umsatz der nicht vorhandenen zweiten Person auf der Kabine, der Getränke an Bord, die Ausflugsbuchungen an Bord und auch der Umsätze in den Boutiquen. Diese fehlenden Umsätze gleichen dann die Reedereien mit den Einzelkabinenzuschlägen aus.
 
Glücklicherweise werden Alleinreisende nicht bei allen Reedereien mit diesen doch höheren Kosten konfrontiert. Manche Reedereien bieten spezielle Single-Reisen ein und bieten auch an Bord ohne Zusatzkosten Solo-Kabinen an. Doch diese Angebote stellen nach wie vor eine leidige Minderheit dar. So bleibt nur zu hoffen, dass baldmöglichst ein Umdenken stattfindet und Alleinreisende in den Kreuzfahrtmarkt integriert werden, zumal die Zahl der Singles im Alter stets zunimmt und sich die Reedereien auf diese Zielgruppe verstärkt einstellen sollten.
 
Die Reedereien haben längst auch den Trend und das Wachstum an jungen Kreuzfahrern erkannt. Manche Reedereien stellen sich auf dieses Klientel ein. Nach dem Auslaufen werden beispielsweise die Single-Gäste der amerikanischen Reederei Holland America Line zu einem Treffen eingeladen, damit sich Alleinreisende von Anfang an kennenlernen und zu gemeinsamen Aktivitäten verabreden können. Im Angebot für Singles stehen dann beispielsweise Computer-, Koch- und Tanzkurse. Kein Single muss auf diesen Kreuzfahrten allein bleiben, doch muss der Alleinreisende auch zulassen., dass sich andere um ihn kümmern.

Phoenix Reisen – Sparpreise für Alleinreisende

Im neuen Katalog Seereisen 2014 des Bonner Unternehmens wird um Singles geworben. Da heißt es unter ALLEINREISENDE sparen:
 
Für Singles gibt es auf bestimmten Reisen ermäßigte Einzelkabinen. Informieren Sie sich bei der jeweiligen Reise und in den Preistabellen. Bei Reisen mit dem Symbol „Super-Single“ sind Einzelkabinen nur mit ca. 5% Zuschlag berechnet.“
 
030
 
Kunden haben beim Reisebüro berichtet, dass sie in den Preistabellen keinen Hinweis mit dem genanntem Symbol gefunden haben. Beim Vergleich des Preises für eine 2-Bett-Kabine mit dem Preis bei Alleinnutzung haben sie allerdings eine 20%-ige Ermäßigung feststellen können. Lediglich bei der Seereise der MS Albatros ins Westliche Mittelmeer ab 30.11.2014 bis 18.12.2014 bzw. den beiden Teilabschnitten 30.11.2014-09.12.2014 und 09.12.2014-18.12.2014 beläuft sich die angegebene Preisermäßigung für Alleinreisende in einer Zweibettkabine unter 5%.
 
Die Kunden würden es bestens begrüßen, wenn sie nicht alle Preistabellen nachrechnen müssten, um auf günstige Angebote für Singles zu stoßen. Eine besondere Kennzeichnung dieser Kreuzfahrten für Alleinreisende könnte besonders unterstreichen, dass die Reederei auch ein Herz für Alleinreisende hat.
 
Wie stellen sich andere Reedereien auf die Belange von Singles ein?
1. Die Kreuzfahrten bleiben auf Wachstumskurs, und Kreuzfahrten sind bisweilen mindestens ebenso günstig wie Resorts an Land. Die Vorteile von Kreuzfahrten liegen auf der Hand, und Vorurteile sind längst vom Tisch. Die Reisebüromitarbeiter beraten die Kunden und zeigen gerne die Vorteile auf, die eine Kreuzfahrt mit sich bringt. Erfreulicherweise sind Kreuzfahrten heutzutage günstiger geworden, allerdings nicht für Alleinreisende. Nicht alle Reedereien beweisen ein Herz für Singles und schrecken damit Alleinreisende von einer Kreuzfahrt ab; denn Einzelkabinenzuschläge belaufen sich bisweilen  auf 100%.
 
2. Einem Single bleiben lediglich zwei Alternativen: entweder er entscheidet sich gegen eine Kreuzfahrt oder er teilt sich die Kabine mit einer zweiten Person bzw. sucht sich einen Kabinenteiler. Doch aufgepasst! Mit einer völlig fremden Person die Kabine zu teilen, kann schon gewissen Risiken mit sich bringen. Wer sich aber dennoch für diese Alternative entscheidet, sollte  mit dieser Person ein Treffen arrangieren, bevor er dieses Wagnis eingeht.
 
3. Doch es gibt genügend glücklicherweise Reedereien, die ein Herz für Alleinreisende zeigen und auf ausgewählten Reisen die Einzelkabinenzuschläge streichen. Im Reisebüro kann sich der Kunde beispielsweise über solche Single-Hits und Angebote ohne Aufpreis für Alleinreisende beraten lassen.
 
4. Mit dem neuen Single-Konzept ermöglicht NCL den Alleinreisenden eine kostengünstige Kreuzfahrt. Die 128 Singles-Studios für Alleinreisende an Bord der im Juni 2010 in Dienst gestellten „Norwegian Epic“ haben zwar mit neun Quadratmetern Studentenbudenformat, werden aber gerne gebucht, und NCL kann sogar Rekordbuchungseingänge vermelden. Mit diesem innovativen Konzept für Alleinreisende hat NCL eine geniale Idee verwirklicht, denn normalerweise müssen gerade Singles bei anderen Reedereien einen hohen Aufpreis bezahlen. Nunmehr können auch Alleinreise sich eine Kabine leisten und das bekannte und beliebte Freestyle-Cruising-Konzept genießen.
 
 

Norwegian Cruise Line – Norwegian Epic ist ein Las Vegas zu See

Mit über 5000 Passagieren bietet die 329 Meter lange und 40 Meter breite Norwegian Epic als „schwimmendes Hochhaus“ ein riesiges Freizeitangebot mit Wasserrutschen und Kletterwand. Die Gäste schätzen das Freestyle Cruising an Bord, da sie den Tagesablauf selbst gestalten können. Mit ganz besonderen Highlights hat sich die Norwegian Epic einen begeisterten Kundenstamm erarbeitet: fantastisches Nachtleben in 20 Bars und Lounges, echte Eisbar auf See, spektakulärstes Entertainment mit der Blue Man Group, Legends in Concert, Cirque Dreams&Dinner, Live-Cooking-Stationen, hochmodernes Fitnesscenter, Aqua Park. Kletter- und Abseilwand.
 
Ab 5. Januar 2013 bis 13. April 2013 startet die Norwegian Epic ab Miami zu Kreuzfahrten in die Östliche Karibik. Ab 20. April 2013 überquert die Norwegian Epic den Atlantik und wird dann ab 1. Mai 213 bis 16. Oktober 2013 zu Kreuzfahrten im Westlichen Mittelmeer eingesetzt.
 
Die neuen Suiten-Kompelxe der NCL-Breakaway-Schiffe nennen sich „The Haven by Norwegian“. Diese ganz privaten Bereiche beherbergen die am luxuriösesten ausgestatteten und geräumigsten Kabinen. Aber auch die Suiten-Komplexe der Jewel-Klasse und auch der Norwegian Epic tragen den Namen „The Haven by Norwegian“. Alle Suiten sind um den offenen „The Haven“-Courtyard-Bereich angeordnet, der mit Pool, Sonnendeck, Whirlpool und Fitnessraum ausgestattet ist.
Der exklusive Service für die „The Haven“-Gäste beinhaltet: Butler- und Concierge-Service, persönliche Betreuung am Pool, bevorzugte und schnelle Ein- und Ausschiffung,bevorzugtes Tendern, Espresso-/Cappuccino-Maschine auf den Kabinen, abendliche Gourmet-Häppchen, flauschige Bademäntel, Slipper, große Badetücher.
 
Norwegian Cruise Line bietet eine optimale Kabinenlösung für Familien. Auf dem „Project Breakaway“-Schiffen gibt es 42 Suiten im vorderen Bereich der Schiffe, und die 21 „The Haven“-Familien-Villen bieten zwei Schlafzimmer und auch zwei Bäder.
 
Mit dem neuen Single-Konzept ermöglicht NCL den Alleinreisenden eine kostengünstige Kreuzfahrt. Die 128 Singles-Studios für Alleinreisende an Bord der im Juni 2010 in Dienst gestellten „Norwegian Epic“ haben zwar mit neun Quadratmetern Studentenbudenformat, werden aber gerne gebucht, und NCL kann sogar Rekordbuchungseingänge vermelden. Mit diesem innovativen Konzept für Alleinreisende hat NCL eine geniale Idee verwirklicht, denn normalerweise müssen gerade Singles bei anderen Reedereien einen hohen Aufpreis bezahlen. Nunmehr können auch Alleinreise sich eine Kabine leisten und das bekannte und beliebte Freestyle-Cruising-Konzept genießen.