PCR-Testpflicht für Kreuzfahrten

Wie vermeldet weisen die Kanarischen Inseln nur moderate Infektionszahlen aus., so dass auch weiterhin die AIDAperla, Mein Sciff 1 und Mein Schiff 2 sowie die MS Europa für deutsche Passagiere Kreuzfahrten angeboten werden. Allen Passagieren wird geraten, vor der Buchung jeweils die Landesverordnungen zu studieren und individuelle Fragestellungen abzuklären, um unliebsame Überraschungen zu vermeiden.

Wer sich für eine Kanaren Kreuzfahrt entscheidet, muss auf alle Fälle einen PCR-Test durchführen, der nicht älter als 72 Stunden ist. Zudem git zu beachte, dass darüber hinaus der Passagier 48 Stunden vor Antritt der Kreuzfahrt ein Einreiseformular auszufüllen ist. Der Kunde erhält dann per Mail einen QR-Code, der ebenfalls Voraussetzung für die Einreise ist.

Für die Heimreise ist folgende Handlungsweise verbindlich. Der Kunde muss sich vor der Einreise einem Coronatest unterziehen, der auf den jeweiligen Kreuzfahrtschiffen kostengünstig angeboten wird. Da die Kanarischen Inseln als Risikogebiet eingestuft sind, muss auf die Quarantäne-Pflicht der jeweiligen Bundesländer geachtet werden.