1 AVista Reisen – 15 Zusatzreisen zum Sonderpreis

Besonders beliebt sind jedes Jahr die Flusskreuzfahrten zwischen Moskau und St. Petersburg. Zahlreiche dieser Flussreisen auf der Klassikstrecke sind auf den beiden 1 AVista-Flussschiffen MS Maxim Litwinow und MS Anton Tschechow bereits komplett ausgebucht. Dennoch müssen Gäste auf diese besondere Flussreise nicht verzichten. Der Anbieter hat mit der MS Koshevoy ein weiteres Flussschiff gewonnen, das die Gäste auf den schönsten Wasserstraßen Russlands prunkvolle Zarenpaläste, typische Schindelholzbauten sowie alte Klöster mit prachtvollen Ikonen erkunden lässt.
 
Die neun- bzw. zehntägigen Flussreisen bietet 1 AVista Flussreisen an 15 Terminen ab Mai 2013 bis September 2013 an, sowohl in Richtung Moskau – St. Petersburg (9 Tage) als auch in umgekehrter Richtung (10Tage) an. Im Reisepreis sind jeweils 6/7 Ausflüge inklusive.
 
Zu den besonderen Highlights dieser Flussreise zählen: in Moskau das Neujungfrauenkloster, der Rote Platz, die Basilius-Kathedrale und die Kreml-Kirchen; das Kyrill-Beloserski-Kloster am Weißen See, die Insel Kishi im Onega-See, in St. Petersburg die Heilig-Blut-Kirche, die Peter-Paul-Festung, der Winterpalast, die Eremitage sowie auch Ausflüge zum Peterhof und zum Katharinen-Palast.
 

TUI: Per Frachter nach St. Petersburg

Es ist keine alltägliche und auch keine luxuriöse Reise, wenn der Kunde mit der Frachtfähre von Lübeck nach St. Petersburg reist. Dafür erwartet den Gast aber authentsiche Seemannsromantik. Der Hannoveraner Veranstalter TUI bietet diese einmalige Kreuzfahrt über die Ostsee an, die ab Lübeck startet und nach drei Tagen St. Petersburg erreicht.

Die folgenden vier Tage sind der nördlichsten Millionenstadt der Welt gewidmet. Auf dem Programm stehen die Peter-Paul-Festung und die Zarenresidenz Peterhof, die Eremitage und die Isaak-Kathedrale sowie das Zarendorf Puschkin und der
Katharinenpalast.