Princess Cruises – Sechstgrößtes Kreuzfahrtschiff mit spektakulären Features

Catherine „Kate“, Herzogin von Cambridge, hat am 13. Juni 2013 die 330 Meter lange und 47 Meter breite ROYAL PRINCESS getauft. Seither konnten sich auf den Kreuzfahrten der Royal Princess, die maximal 4340 Gästen Platz bietet, von den spektakulären Features, der Eleganz mit besonderem Service, dem ganz speziellen Nervenkitzel Seawalk überzeugen.

Die Royal Princess präsentiert sich ihren Gästen mit hoher Qualität in Service und Gastronomie. Allein schon das über drei Decks hohe „The Pizza“-Atrium fasziniert die Gäste. Eine besondere Innovation sind auch die gläsernen Panorama-Aufzüge. Viele kleine Neuerungen wie Seawalk und die Fountain Show am Pooldeck werden von den Gästen gerne wahrgenommen. Die „Danncing Fountain-Show“ mit 85 Wasserdüsen gibt es bislang lediglich auf den beiden größten RCL-Kreuzfahrtschiffen Allure of the Seas und Oasis of the Seas.

Nervenkitzel pur bietet die wohl spektakulärste Attraktion an Bord. Im Seawalk wandert der Gast in nahezu 40 Metern ca. 8,50 Meter weit über der Bordwand auf einem Glasboden mit Blick auf das Meer . Wer Entspannung sucht, findet sie im Retreat Pool und der kostenpflichtigen Spa- und Erholungs-Oase „The Sanctuary“. Sport-Fans können sich auf der Jogging-Bahn austoben.

In der Kulinarik bietet die Royal Princess Vielfalt an Restaurants. Besodners beliebt sind die original italienischen Pizzas in der Pizzaria Alfredo´ s. Aber auch um die Kids kümmert sich die Crew der Royal Princess. Eine spezielle Betreuung findet in altersgerechten Gruppen wie z.B. „Pelicans“ und „Shockwaves statt.

Gala-Abende werden auf der Royal Princess noch im klassisch-formellem Stil gepflegt. Passagiere, die etwas eleganter ihren Seeurlaub verbringen wollen, finden sich auf der Royal Princess bestens angenommen.

Princess Cruises – Royal Princess startet 2014 zu zehn Nordeuropa-Fahrten ab Warnemünde

Selten hat die Taufe eines Kreuzfahrtschiffes so viel Aufsehen erregt. Doch als die 31-jährige hochschwangere Herzogin Catherine das Seil durchschnitt, an dem die obligatorische 15-Liter-Flasche Champagner hing, und die Champagnerfalsche am Bug des neuen Flaggschiffes der amerikanischen Reederei Princess Cruises zerschellte, kannte der Jubel eine Grenzen mehr. Diese Bilder gingen um die Welt, und auch der Taufspruch erreichte Zuschauer und Leser in aller Welt: „Ich taufe dich auf den Namen Royal Princess. Möge Gott alle beschützen, die mit dir fahren“.

Das neue Flaggschiff der Reederei Princess Cruises ist das 17. Schiff der Flotte und mit 330 Metern Länge, 36 Metern Breite und 17 Decks das bisher größte, wird es aber nicht lange bleiben; denn bereits Mitte kommenden Jahres wird das baugleiche Schwesterschiff in Venedig getauft und von dort aus in Richtung Barcelona zur Jungfernfahrt aufbrechen.

Die Royal Princess bietet den maximal 3600 Passagieren eine opulente Ausstattung an. 2014 kommt der Luxuskreuzer auch nach Deutschland. Im Zeitraum Mai bis September 2014 startet die Royal Princess zu insgesamt zehn Nordeuropa-Kreuzfahrten ab/bis Warnemünde. Im Winter 2014/15 wird die Royal Princess dann wieder in der Karibik unterwegs sein.

Princess Cruises – Königliche Springbrunnen-Show auf der Royal Princess

Die Royal Princess hat in der Mitte des Pooldecks einen kreisrunden großen Springbrunnen installiert und begeistert derzeit mit dieser ganz besonderen Attraktion ihre Kreuzfahrt-Gäste, und zwar mit der computergesteuerte Kombination aus Wasser, Licht und Musik:
DANCING FOUNTAIN SHOW.
 
Der Springbrunnen-Bereich wird aber nicht nur für diese besondere Show genutzt, tagsüber ist dieser Bereich Wasserspielplatz für die Kids.
 
 

Princess Cruises – Kate Middleton, Herzogin von Cambridge, wird Taufpatin der Royal Princess

 
 
Princess Cruises präsentiert mit einer modernen Flotte von 17 luxuriösen Schiffen, die eine Kapazität zwischen 680 und 3600 Passagieren anbieten, Kreuzfahrten auf allen Weltmeeren. Mit ihrer Kreuzfahrtflotte steuert Princess Cruises auf über 150 unterschiedlichen Routen fast 350 Häfen an. Am 13. Juni 2013 setzt die Reederei Princess Cruises einen weiteren maritimen Meilenstein.
 
Die Herzogin von Cambridge, Kate Middleton, tauft am 13. Juni 2013 im englischen Southampton mit der Royal Princess den jüngsten Spross der Flotte als Höhepunkt der über eine Woche dauernden Feierlichkeiten zur Einführung des neuen Schiffes . Derzeit wird die Royal Princess, das für maximal 3600 Gäste ausgelegt ist, auf der Fincantieri-Werft im italienischen Monfalcone fertiggestellt.
 
Die Royal Princess wird bereits am 7. Juni  in Southampton erwartet, wo eine Reihe von Veranstaltungen an Bord geplant sind, darunter auch eine große Gala. Des Weiteren gibt es zwei Kurz-Kreuzfahrten vor und nach der Taufe durch die Gattin von Prinz William.
Im kommenden Sommer wird die Royal Princess im Mittelmeer zum Einsatz kommen, ehe es im Herbst in Richtung Karibik geht.
 
Spektakulärste Innovation und Ausstattung ist der „Sea Walk“, ein gläserner, in 39 Metern Höhe über die Bordwand hinausragender Spazierweg.
 
Die Reederei hat mitgeteilt, dass das Schwesterschiff, die Regal Princess, bereits gebaut wird und im Frühjahr des kommenden Jahres in Dienst gestellt wird.

Princess Cruises – Royal Princess mit innovativem Sea Walk

Die Reedereien setzen bei ihren Neubauten auf ganz besondere Innovationen. Im Mai 2013 wird das neue Kreuzfahrtschiff von Princess Cruises mit Namen Royal Princess getauft und in Fahrt gehen. Derzeit wird der Neubau auf der Fincantieri-Werft im italienischen Monfalcone gebaut. Mit einer Reihe innovativer Features wird die neue Royal Princess die Gäste beeindrucken, so beispielsweise mit dem SEA WALK auf beiden Seiten des Kreuzfahrtschiffes, einem gläsernen 8,5 Meter über die Reling hinausragenden Spazierweg in 39 Metern Höhe mit Blick auf das schäumende Meer.
 
Die Royal Princess ist für maximal 3600 Passagiere ausgelegt. Vergrößert – im Vergleich zu den anderen Princess-Schiffen – werden das Piazza-Atrium und auch der kinderfreie Bereich „Sanctury“ sein.
 
Offiziell bricht die Royal Princess am 16. Juni 2013 zu ihrer Jungfernfahrt in Richtung Barcelona auf. Zuvor aber bietet die amerikanische Luxusreederei mit der Royal Princess zwei dreitägige Schnupperreisen am 9 Juni 2013 und am 14. Juni 2013 ab Southampton an.
 
 

MS Artania: Neuzugang bei Phoenix-Reisen

Größe: 44.500 BRZ
Länge: 231 m
Breite: 29 m
Tiefgang: 7,80 m
Decks/Stockwerke: 9
Baujahr: 1984 als Royal  Princess, ab 2004 Artemis,

regelmäßige Renovierungen. April/Mai 2011

Werftaufenthalt in Deutschland (ca. 5

Wochen)

reductil 15mg width=“21%“>Stabilisatoren: Flossenstabilisatoren Sperry Marine
Antrieb: Pielstick Dieselmotoren
Reisegeschwin

digkeit:

15-18 Knoten
Reederei: V-Ships/Monaco
Flagge: Bermuda
Schiffsbesatzung: ca. 420, zumeist europäisch und

philippinisch (Offiziere zumeist deutsch

und europäisch

Passagiere: bei Phoenix maximal 1.200 meist

deutsche Gäste

Klassifikation: Lloyds Register
Satellitenkom

munikation:

Navigation, Telefon, Fax, Internet
Stromstärke: 110/230 V Wechselstrom
Bordwährung: EURO, Visa-, Master- und deutsche

EC-Karten werden akzeptiert,

Abrechnung in EURO

Bordsprache: deutsch
Reiseleitung: deutsch, ca. 13-17 Reiseleiter
Restaurants: 2 gleichwertige Restaurants mit

insgesamt 850 Plätzen und 280 Plätze

Lido-Buffet. Eine lange Tischzeit,

freie Platzwahl

Aufzüge/Lifts: 6