Kreuzfahrtsplitter : News – News – News

PHOE“NIXEN“

Dem Bonner Unternehmen geht noch lange nicht der „A“tem aus. Frisch getauft wurde erst die „MS Alina“, ein Flussschiff für gehobene Ansprüche. Der Zwilling, die „MS Amelia“ ist bereits unterwegs und wird 2012 das Licht der Kreuzfahrtwelt erblicken, und die „MS Ariana“ wird die Flusskreuzer-Flotte auch bald verstärken. 

DISCO-FIEBER AUF HOHER SEE

Die US-amerikanische Reederei Royal Caribbean International präsentiert im Platinum Theatre der „Liberty of the Seas“ das beliebte Musical „Saturday Night Fever“. Die Musical-Fans dürfen sich auf die beliebten Bee Gees-Hits freuen, wenn der Kreuzfahrtriese ab/bis Barcelona bis Oktober durchs westliche Mittelmeer fährt.

BARRIEREFREIES FLUSSSCHIFF

Adelle Cruises hat die bestehende Marktlücke positiv reagiert. Die „MS Alegria“ ist das erste Flusskreuzfahrtschiff, das mobilitätseingeschränkten Gästen die Möglichkeit einer Flussreise bietet. Auf der „MS Alegria“ können dies Gäste nunmehr über Aufzüge für jeweils drei Rollstühle bis zum Sonnendeck gelangen. Außerdem gibt es auf diesem einzigartigen Flussschiff zehn Spezialkabinen für Rollstuhlfahrer. An Bord stehen außerdem kleine elektrische Rollstühle zur Verfügung.

MS EUROPA 2 SUCHT INTERNATIONALE GÄSTE

Die neue „MS Europa 2“ wird 2013 die Kreuzfahrtbühne betreten. Die Gäste werden aber nicht allein auf dem deutschen Markt gesucht, sondern die Reederei bemüht sich, auch in Großbritannien, den USA, in Skandinavien und den Benelux-Ländern Gäste für die „MS Europa 2“ zu begeistern, um an Bord eine internationale Atmosphäre zu schaffen.

FABELHAFTE COSTA FAVOLOSA

Mit der Taufe der „Costa Favolosa“ präsentiert Costa Kreuzfahrten in Triest ihr 15. Kreuzfahrtschiff. Der Costa-Neuling ist 290 Meter lang und 32 Meter breit. Das schimmernde Märchenschloss aus funkelndem Kristall und voller schillernder Farb- und Lichtspiele bietet u.a. das 1000 m² große Achternsonnendeck und das 6000 m² große Samsara Spa. Neu sind auch sechs Samsara-Suiten mit eigenem Balkon und privatem Jacuzzi.

BLUE MAN GROUP AN BORD

Die berühmten Shows der „Blue Man Group“ sind auf der neuen „Norwegian Epic“ zu sehen. Diese Entertainment-Gruppe wurde von NCL für ihr erste Saison ab/bis Barcelona engagiert. NCL ist die offizielle Kreuzfahrtreederei der „Blue Man Group“, die eine faszinierende Show aus Comedy, Spiel und Farbe. Im ersten Zirkuszelt auf See fasziniert die Variete-Dinnershow „Cirque Dreams and Dinner“ eine Kombination aus Theater und Dinnererlebnis. Highlights sind die Abendshows im Broadway-Stil. So begeistern die „Legends in Concert“ mit einen perfekten Show mit den weltbesten Doubles internationaler Stars. Wer die Nacht zum Tag machen möchte, dem bietet NCL ein einzigartiges Nachtleben so auch die erste Eisbar auf See.

NEUE MELODIEN AUF DER DONAU

Im Wochenrhythmus befährt der TUI-Flottenzuwachs „MS Melodia“ in diesem Sommer die Donau ab/bis Passau. Auf der Reiseroute der 135 Meter langen „MS Melodia“ liegen u.a. die Orte und Metropolen Melk, Esztergom, Budapest. Linz und Wien. In der Saison 2011 bietet TUI Cruises insgesamt 167 Reisen auf 6 Schiffen und 16 Routen entlang Donau, Main, Mosel und Rhein an.

BABY-WELCOME-PAKET AUF DER MS EUROPA

Die Nachricht hat prompt eingeschlagen. Hapag-Lloyd wirbt nicht nur mit dem Motto „Erschwingliche Familienreisen“, sondern kümmert sich auch um die kleinsten Kreuzfahrer. Ab sofort erhalten die Babys und Kinder bis drei Jahren eine komplette Wickeltasche mit Windeln, Pflegeprodukten, Einwegwickelauflagen und Babylätzchen. So können Eltern mit ihrem Nachwuchs ohne Übergepäck eine Kreuzfahrt auf der „MS Europa“ antreten. Vorab können Eltern bei der Reederei auch Pampers, Babynahrungs-Gläschen und Milchpulver bestellen.

50 JAHRE COLOR LINE

Seit 1961 besteht die Fährverbindung Kiel – Oslo. Diese Überfahrten gestaltet die Rederei jedes Mal als Mini-Kreuzfahrt. In dieser Saison lockt die Reederei zudem mit vielen attraktiven Geburtstagsangeboten. Alle Gäste, die in diesem Jahr während des Aufenthalts an Bord 50 Jahre alt werden, erhalten 50% Preisnachlass.

JUBILÄUM DER MEYER WERFT PAPENBURG

Seit 25 Jahren baut die Meyer-Werft in Papenburg Kreuzfahrtschiffe.Seit Beginn hat die Werft 31 Kreuzfahrtschiffe vom Stapel gelassen, so in jüngsten Jahren die „Norwegian Gem“ (2007), die „Celebrity Eclipse“ (2010), die „Disney Dream“ (2010), die „AIDA Sol“ und die „Celebrity Silhouette“ (2011).Die optimale Umsetzung der Kundenwünsche sowie die Termintreue haben sich gelohnt. Die Auftragsbücher der Papenburger Werft sind voll. Weitere acht Kreuzfahrtschiffe sind in Auftrag gegeben worden.

PROMINENTE AN BORD

Reedereien schmücken sich ebenso gerne mit Prominenz wie andere Events. Die Gäste freuen sich auf die ganz verschiedenen Auftritte der Künstler, Lektoren, Wissenschaftler und Politiker, so z.B.:

  • Der TV-Moderator Markus Lanz begleitet di „MS Europa“ auf der Spitzbergen-Reise vom 24.07.-13.08.2011 ab/bis Travemünde.

  • Die Sängerin Gloria Gaynor ist Stargast auf dem Sylt-Event „MS Europa meets Sansibar“ ab haburg vom 20. bis 24.07.2011.

  • Auf der Gala-Show der „Mein Schiff 2“ ab/bis Mallorca in der Zeit vom 14. bis 24. Oktober 2011 bietet der weltbekannte Magier Hans Klok einen Querschnitt seines Könnens.

ULTRA ALL INCLUSIVE BEI COSTA

Die verschiedenen Reedereien beobachten sich genau und müssen zwangsläufig auf Angebote reagieren, mit denen die Konkurrenten die Gäste befriedigen. So zieht auch Costa Kreuzfahrten nach und bietet für Kreuzfahrten ab Dezember 2011 das „Ultra All Inclusive“-Angebot an, d.h. für 20 Euro/Tag kann der

Gast alles bis 7,50 Euro trinken.

FACE-LIFTING FÜR DI SA CLOUD

Trotz grundlegender Überholung blieb der Original-Charakter des Viermasters erhalten. Die erforderlichen Sanierungen beinhalteten die Überholung der Hauptmotoren, die Neuisolierung von Gasleitungen, die Erneuerung der Elektrik. Auf der „Sea Cloud“ sind diese Modernisierungsmaßnahmen kam sichtbar, lediglich das neu versiegelte und abgeschliffene Teakdeck leuchtet in frischem Glanz.

VERRÜCKT NACH MEER

Für insgesamt 30 Sendungen werden 2011 und 2011 an Bord der „MS Albatros“ neue Geschichten um Passagiere und Crew gedreht. „Verrückt nach Mehr“ hat sich durchgesetzt. Die entsprechenden Sendezeiten werden rechtzeitig bekannt gegeben.

KREUZFAHRT-MENÜ PER iPAD

Die Reederei AIDA Cruises beschreitet neue Wege. Gäste der „AIDAsol“ können künftighin ihr Speisen bequem in den A-la-carte-Restaurants selbst zusammenstellen und ihre Bestellung per iPad aufgeben. 

PREISGARANTIE AUF DIE KATALOGPREISE

TUI Cruises gibt eine Preisgarantie auf die Katalogpreise. Das Unternehmen erstattet den Kunden den Differenzbetrag, wenn der gast zu einem späteren Zeitpunkt (Buchung bis 15.08.2011) die bei TUI Cruises gebuchte Reise zu einem günstigeren Wohlfühlpreis findet.

Costa: An 15 Terminen Dubai und Mittelmeer als Ziel

Dubai und die Emirate sind Ziel der siebentägigen Kreuzfahrten von Costa Crociere ab/bis Dubai von Januar bis Mai 2010. Die „Costa Luminosa“ bietet zehn Abfahrten, die „Costa Deliziosa“ weitere fünf Abfahrten an. Das erste Angebot startet am 9. Januar 2010, das letzte am 2. Mai 2010.

Die bezaubernde und innovative „Costa Luminosa“ besticht durch das italienische Design, durch eine fantastische Architektur und die Verwendung eleganter Materialien. Für Gäste, die auf dem Juwel der Costa-Flotte Erholung und Entspannung suchen, ist das Samsara-Spa an Bord und das À-la-Carte Restaurant mit Showküche das Richtige für die Gourmets unter unseren Gästen. Das 4D-Kino, der neue Golf- und Grand-Prix- Rennwagen-Simulator sorgen für viel Spaß, Aufregung buy acomplia online und Abenteuer. Die unzähligen Balkonkabinen und das Pooldeck mit ausfahrbarem Glasdach und einer Riesen-Kinoleinwand bieten einzigartige Ausblicke.

Das neue Juwel der Weltmeere, die „Costa Deliziosa“ , fünfzehntes Schiff von Costa-Kreuzfahrten und Schwesterschiff der Costa Luminosa, wird ab 5. Februar 2010 in Dienst gestellt. Auch beim Costa-Neuling ist das Leitthema des Luxusschiffes das Design.Auch bei der Unterhaltung erwartet den Gast an Bord nur das Beste: vom großen Theater über drei Ebenen bis hin zum spektakulären 4D- Kino, von der PlayStation Unterhaltung bis hin zum exklusiven Golf-Simulator mit Putting Green an Deck.

Beide Costa-Schiffe sind glänzende Schmuckstücke, die eine unvergessliche Kreuzfahrt versprechen.

“Costa Deliciosa”: Das neue Juwel der Weltmeere

Die „Costa Deliziosa“, fünfzehntes Schiff von Costa-Kreuzfahrten und Schwesterschiff der Costa Luminosa, wird ab 5. Februar 2010 in Dienst gestellt und bricht danach zu einer 37-tägigen Premierenfahrt ab Savonna, Ägypten, Jordanien, Oman, Indien, Malediven … auf. Die „Neue“ gilt heute schon als „Juwel der Costa-Flotte“

Der Gast wird im majestätischen Atrium von einer Skulptur begrüßt, die der Künstler Arnaldo Pomodoro exklusiv für Costa geschaffen hat. Die z.T. extravanten Neuheiten und die gesamte Palette der Einrichtung und der Unterhaltung sind im nachfolgenden „Steckbrief“ aufgeführt.

Der Gast kann sich täglich der hohen Kunst des Genießens kaum verschließen. Spitzenköche zaubern erlesene Gaumenfreuden. Opulente Buffets, elegante Bars und erst-klassige Restaurants mit einzigartigem Ambiente und ausgezeichneter Küche warten auf die Passagiere. Und auch die Unterhaltung und der spezielle und individuellen Costa-Service entführen jeden Gast auf eine Insel der Erholung

Steckbrief

„Costa Deliziosa, Auslieferung 2010, Länge 294 m, Breite: 32,25 m, Tonnage: 92.600 BRT; 1.130 Kabinen, davon 52 mit direktem Zugang zum Spa, 662 Kabinen mit privatem Balkon, 106 Suiten mit privaten Balkon, 4 Suiten mit direktem Zugang zum Spa; 4 Restaurants inkl. Club Restaurant Deliziosa und Samsasa Restaurant, 11 Bars inkl. Cigar Lounge und Coffee & Chocolate Bar; Wellness-Bereich Samsara Spa auf 3.500 m², über 2 Decks, mit Fitnesscenter, acomplia acomplia Thalassotherapie-Pool, versch. Räume für Anwendungen, Sauna, Türk. Dampfbad, Solarium, Kabin. u. Suiten; 4 Whirlpools; 2 Swimmingpools, einer mit ausfahrbarem Glasdach; Mehrzwecksportplatz; Jogging-Parcours u. Rollschuhbahn im Freien; 4D-Kino; Theater über 3 Decks; Kasino; Diskothek; Grand-Prix-Rennwagen-Simulator; Golf-Simulator u. Putting Green im Freien; Riesen-Kinoleinwand auf dem Pooldeck; Internet-Point; Bibliothek; Shopping-Center; Videospiele, Squok Kinder-Club, Kinderplantschbecken; PlayStation.“

Zwillingstaufe bei Costa Kreuzfahrten in Genua

Es war die erste Doppeltaufe der Costa Kreuzfahrten und gleichzeitig das besondere Kreuzfahrt-Event des Monats, als am 5. Juni in Genua die beiden neuen Kreuzfahrtschiffe „Costa Pacifica“ und „Costa Luminosa“ getauft wurden und auf die Weltmeere entlassen wurden. Die „Costa Pacifica“ wurde von der israelischen Sängerin Noa getauft, die gleiche Ehre wurde für die Taufe der „Costa Luminosa“ wurde der italienischen Fecht-Olympiasiegerin Valentina Vezzali zuteil.

„Die Luminosa ist ganz dem Thema Licht gewidmet und verfügt unter anderem über 120 Leuchter aus Murano-Glas und über drei Kilometer LED-Leuchten. Zudem besitzt das neue Costa-Flaggschiff über den höchsten Anteil an Balkonkabinen der gesamten Flotte. Die Pacifica präsentiert Musik in einer neuen Form. Jedem Deck und jedem öffentlichen Bereich ist eine eigene Melodie zugeordnet. Das Schwesterschiff der Costa Serena und der Costa Concordia lockt zudem mit einem Rennwagensimulator, einer großen Leinwand auf dem Lidodeck und einem Samsara Spa.“

Lichteffekte gegen Alltagsstress

 

Mit einer extravaganten Beleuchtung lockt die neue „Costa Luminosa“ Passagiere an Bord, wobei die Farben und die Ausstattung auf dem „Schiff des Lichts“ nicht so grell und das Design der Teppiche und des Wandschmucks im Vergleich zu den Schwesterschiffen „Costa Fortuna“ und „Costa Magica“ zurückhaltender sind.

Die 120 großen blau und weiß  funkelnden Kronleuchter dekorieren das Atrium, die Bar „Supernova“ und das Restaurant „Club Luminosa“, und auch einige erlesene Kunstwerke namhafter Künstler schmücken das neue Kreuzfahrtschiff.

Betritt der Gast die „Costa Luminosa“, taucht er in eine Traumwelt ein und kann jeglichen Alltagsstress vergessen.  Die Lichteffekte werden noch durch die glänzenden Marmor-, Glas- und Perlmuttoberflächen getoppt. Mit verschiedenen Lichtquellen wurden Wände, Decken und Treppengeländer versehen und leuchten in allen Farben. Langeweile kann kaum aufkommen, und der Gast kann immer wieder etwas Neues entdecken. Im Jahre 2010 können Interessierte erstmals über  die Ostküste  Grönlands bis zur Westküste reisen. Weitere interessante Destinationen bietet der Costa-Neuling an, so die norwegischen Fjorde, die Metropolen des Baltikums und das Nordkap.

Mit einem weiteren Luxusliner, der „Costa Deliziosa“, wird Costa ihre Flotte ab Februar 2010 verstärken. Auch die „Neue“ wird mit einer besonderen Ausstattung den Gästen das Beste bieten, was Costa offerieren kann. Bereits die „Costa Lumonosa“ unterhält ihre Passagiere mit einem 4D-Kino, das mit Tast- und Geruchseffekten sowie beweglichen Sesseln ausgestattet ist. Der Sport kommt auf der „Costa Luminosa“ nicht zu kurz. In einem weltweit ersten Kinesis-Trainingsraum wird an dreidimensionalen Seilzügen Kraft, Ausdauer und Beweglichkeit  in über 200 Übungen trainiert. Nicht zuletzt kann der Gast im Samsara-Spa seine Seele baumeln lassen und Körper, Geist und Seele wieder aufbauen.

Im Samsara-Spa die Seele baumeln lassen

Seit einem Jahr eilt der „Costa Serena“ der Ruf als ein wahres Paradies für Wellness-Freunde voraus. Über zwei Decks erstreckt sich diese Wohlfühloase im Bug des Flaggschiffes von Europas führender Kreuzfahrtreederei. Das fernöstliche Interieur der Samsara-Spa verbindet die spirituelle Atmosphäre Indiens mit der besonderen Eleganz Indonesiens sowie den Traditionen Japans.  Das komfortable Spa kann von den Passagieren der Samsara-Kabinen und Samsara-Suiten kostenfrei genutzt werden.

Die Kreuzfahrtschiffe von Costa Crociere haben nunmehr alle dieses Angebot, Körper, Seele und Geist i9n Einklang zu bringen, übernommen und bieten zahlreiche Anwendungen zur Wahl an.

Die Thalassotherapie verbindet ein entspannenden Bad im 33° warmen Wasser mit einer sanften Massage durch Luftströme.

Durch die Behandlung mit Heilerde bewirkt ein antikes, orientalisches Ritual samtweiche Haut.

Ein weiteres Angebot stellt das Aromaspa-Meerbad mit Seegras und ätherischen Ölen dar, das sich revitalisierend auf Geist und Körper auswirkt.

Neben einer Sauna bieten die Spa-Abteilungen das Türkische Bad mit verschiedenen Essenzen an.

Der Gast kann auch Anwendungen wie Kopfmassagen sowie indische Maniküre und Pediküre buchen.

Eine hervorragende Auswahl an besten Ayuveda-Tees offeriert das Japanische Teehaus.

Diese vielseitige Angebotspalette erweitert Costa Crociere durch einen separaten Sportbereich mit Aerobic- Yoga-, Spinning- und Pilateskursen.

Fitness- und Meditationsstunden kann der Gast ebenso wählen wie auch ein UVA-Solarium. 

Das Konzept von Costa Crociere mit der Entscheidung für Samsara-Spa ist aufgegangen. Die Passagiere kehren an Körper, Geist und Seele gestärkt in den Alltag zurück.

Zeit für neue Traumziele

Vor allem durch den Kreuzfahrtboom erleben Komplettpakete eine Renaissance. In den letzten Jahren entführte das „Traumschiff“ die Fernsehzuschauer in exotische Gefilde und ließ sie von einem Traumurlaub auf hoher See träumen. Doch es ist nicht beim Traum geblieben. Die Luxusliner sind auf Erfolgskurs, und die gigantischen Marketingaktionen der Reedereien trugen dazu bei, dass viele Menschen bei der Urlaubsplanung auf den Geschmack gekommen sind.

Wer beispielsweise von AIDA immer etwas mehr erwartet, wird von den Kreuzfahrtrouten Transamazonas-, Transbrasilien- , Transasien- und Transarabienreisen begeistert sein.

Wichtiger  Meilenstein des Flottenexpansionsprogramms von Costa Crociere wird der 5. Juni 2009 sein, wenn diese Reederei gleichzeitig zwei neue Ozeanriesen in Genua feierlich tauft. Die „Costa Luminosa„(2828 Passagiere) wird das innovasivste und zugleich exklusivste Schiff der Costa-Flotte. Zu den Besonderheiten zählen: 4D-Kino, Golfsimulator, Sportfeld unter freiem Himmel (90 m²), Jogging- und Rollschuhbahnen sowie das exklusiv von Costa entwickelte Samsara Spa mit eigenem Kinesis-Raum (Trainingsstationen mit Seilzügen). Bei dem zweiten Neuling, der „Costa Pacifica“ (3780 Passagiere) ist das alles beherrschende Thema an Bord. Zu den Besonderheiten des zweiten Täuflings zählen Samsara Spa, Grand-Prix-Rennsimulator, Pool- und Lido-Bereich mit einem ausfahrbaren Glasdach sowie eine 18 m² große Videoleinwand.

Die beiden neuen Kreuzfahrtschiffe werden sicherlich den Geschmack anspruchsvoller Gäste treffen, und auf dem großzügig ausgelegten und weiträumigen Luxusliner werden sich erfahrene Kreuzfahrtprofis leicht zurecht finden, für Neueinsteiger werden aber die beiden neuen Kreuzfahrtschiffe zu groß sein.

Die Costa Luminosa ist da – das neue Flaggschiff der Flotte

Die Costa Luminosa ist da – das neue Flaggschiff der Flotte

Es ist soweit – am 30. April ist die Costa Luminosa von der weltgrößten Kreuzfahrtwerft Fincantieri an Costa Crociere ausgeliefert worden. Das neue Flaggschiff von Costa ist mit seinem exklusiven und innovativen Charakter ideal für anspruchsvolle Gäste. Bereits am vergangenen Wochenende hatten Expedienten Gelegenheit, die Costa Luminosa in Venedig persönlich kennen zu lernen. Zwischen Welcome Cocktail, Showprogramm, Mittagsbuffet und festlichem Dinner blieb ausreichend Zeit, das Schiff des Lichts zu erkunden. Das gesamte Interieur ist vom „Spiel mit dem Licht“ geprägt. 120 Leuchter aus Murano-Glas sorgen für raffinierte Eleganz. Das Flaggschiff bietet beste Unterhaltung mit farbenfrohen Shows, einem 4-D-Kino, das alle Sinne anspricht und einem 18-Loch Golfsimulator. Ganz neu an Bord ist die PlayStation World mit PS3 Videospielen der neuesten Generation. Spannung pur bietet der Grand-Prix-Rennwagen-Simulator. Wer dagegen Ruhe und Entspannung sucht, der kann im 3.500 m² großen Samsara Spa die Seele baumeln lassen. Die Costa Luminosa bietet für alle Urlaubswünsche das passende Programm