Eisige Schönheit Antarktis

Viele Fotobände über die Schönheit des eisigen Lebensraums am Südpol wurden bereits publiziert. Neu auf dem Markt ist das Buch „Abenteuer Antarktis“ von Thomas Haltner, der die Leser auf 128 Seiten und mehr als 220 Bildern in die ferne Antarktis entführt und in dieser weitreichenden Dokumentation Momente einzigartiger Schönheit online acomplia aufzeigt. Der Leser wird über die nie gesehenen Landschaften ebenso begeistert sein wie über Haltners dramatische Tierbegegnungen und die Lichtspiele am Südpol von erhabener Pracht.

Der Autor hat den sechsten Kontinent in den vergangenen zehn Jahren dreimal mit einem Kreuzfahrtschiff, und so verbindet Thoams Haltner die Antarktis-Doku mit Einblicken in das Leben an Bord. Mit fantastischen Aufnahmen und spannenden Texten können die Leser diese Reisen nachvollziehen, sich selbst auf eine Tour vorbereiten oder einfach nur von einem Besuch in dieser abenteuerlichen Welt träumen.

Erschienen ist der Fotoband bei:

  • Edition Stürtz
  • Verlagshaus Würzburg GmbH & Co. KG
  • Beethovenstraße 5 B, 97080 Würzburg
  • ISBN 978-3-8003-1943-5
  • 19,95 Euro

Transocean bleibt nicht nur als Name erhalten

Transocean Tours gibt es nicht mehr. Statt dessen vermarktet nun ein neu gegründetes Unternehmen mit ähnlichem Namen die Schiffe, die der Bremer Veranstalter bislang in seinem Programm anbot. Das neue Unternehmen , von der Münchnener Premicopn AG Mitte Oktober 2009 gegründet, heißt nunmehr „Transocean Kreuzfahrten GmbH“.

Transocean Kreuzfahrten vermarktet derzeit nun acht Schiffe, sieben Flussschiffe und die „MS Astor“, die derzeit auf der Lloyd-Werft in Bremerhaven modernisiert wird:

Premicon Queen Rhein, Main, Donau
Bellevue Rhein
Sans Souci Havel, Oder
Moldavia Donau
Anastasia Russland
Bellavista/Maribelle Rhone
Mozart Donau

acomplia online align=“justify“>Die „Swiss Corona“ hat die Flotte verlassen.

Deutschsprachig geführte Kreuzfahrt zu den Galapagos Inseln

acomplia to buy 0cm;“ align=“justify“>Der Galapagos Kreuzfahrten Reiseveranstalter Advenation – Adventure Locations aus Stuttgart bietet ab 2010 auch deutschsprachig geführte Kreuzfahrten auf den Galapagos Inseln in Ecuador ohne den üblichen Aufpreis an.

Die einwöchigen Kreuzfahrten finden unter der Leitung eines deutschsprachigen Naturführers des Galapagos Nationalparks statt. Dieser begleitet die Reisenden während der zahlreichen Landgänge und Schnorchelexkursionen und erläutert die einmalige Pflanzen- und Tierwelt des Galapagos Archipels.

Die nächste deutschsprachige Kreuzfahrt findet vom 03.-10. August 2010 auf der Expeditionsyacht der Luxusklasse Isabela II statt. Dabei werden unter anderem die Inseln Genovesa, Fernandina, Isabela, Floreana, Espanola und Santa Cruz besichtigt.

Quelle: Pressemitteilung von Advenation-Adventure Locations

MS Artania: Neuzugang bei Phoenix-Reisen

Größe: 44.500 BRZ
Länge: 231 m
Breite: 29 m
Tiefgang: 7,80 m
Decks/Stockwerke: 9
Baujahr: 1984 als Royal  Princess, ab 2004 Artemis,

regelmäßige Renovierungen. April/Mai 2011

Werftaufenthalt in Deutschland (ca. 5

Wochen)

reductil 15mg width=“21%“>Stabilisatoren: Flossenstabilisatoren Sperry Marine
Antrieb: Pielstick Dieselmotoren
Reisegeschwin

digkeit:

15-18 Knoten
Reederei: V-Ships/Monaco
Flagge: Bermuda
Schiffsbesatzung: ca. 420, zumeist europäisch und

philippinisch (Offiziere zumeist deutsch

und europäisch

Passagiere: bei Phoenix maximal 1.200 meist

deutsche Gäste

Klassifikation: Lloyds Register
Satellitenkom

munikation:

Navigation, Telefon, Fax, Internet
Stromstärke: 110/230 V Wechselstrom
Bordwährung: EURO, Visa-, Master- und deutsche

EC-Karten werden akzeptiert,

Abrechnung in EURO

Bordsprache: deutsch
Reiseleitung: deutsch, ca. 13-17 Reiseleiter
Restaurants: 2 gleichwertige Restaurants mit

insgesamt 850 Plätzen und 280 Plätze

Lido-Buffet. Eine lange Tischzeit,

freie Platzwahl

Aufzüge/Lifts: 6

Mit der Premicon Queen von Regensburg nach Budapest

Eine wahrhaft Luxus-Flussreise erwartet die Gäste der Premicon Line, wenn sie die Flussreise vom 6. bis 10. September 2010 auf der „Premicon Queen“ buchen. Die Reise startet in Regensburg und bringt die Gäste über Linz, Wien, Esztergom nach Budapest.

Die MS Premicon Queen ist das neue Flaggschiff der Premicon und bietet dem anspruchsvollen Reisenden höchsten Komfort und erstklassigen acomplia acomplia Service. Das moderne Konzept des TwinCruisers sorgt durch separate Antriebs- und Passagiereinheiten für ein ruhiges und vibrationsfreies Fahrgefühl. Das luxuriöse Ambiente erstreckt sich durch alle Räumlichkeiten. Das Schiff bietet u.a. ein lichtdurch-flutetes Theatron, ein exquisites Restaurant mit hervorragender Küche und ein großzügig angelegtes Sonnendeck mit bequemen Liegestühlen, das zum Entspannen und Genießen der vorbei-ziehenden Landschaft einlädt. Die mit allem Komfort ausgestatteten Suiten sorgen zudem für Behaglichkeit während der Reise auf der Donau. Auch an Land erwartet den Gast Exklusivität pur bei Landgängen in kleinen Gruppen und auf individuellen Rundfahrten, die vom Concièrge speziell auf die Gäste-Wünsche abgestimmt werden.

Bühne frei auf der COLUMBUS

Frische Nordseeluft mit Partylaune: 19.05.-24.05.2010 Hamburg – Kiel

Temperamentvolle Klänge bringen den Norden zum Swingen: Lassen Sie sich auf unserer Schnupperreise über Pfingsten von der mitreißenden Band Abbacover in die Klangwelt der siebziger Jahre entführen und begleiten Sie OceanDelight auf den Weltmeeren der Swingmusik! Norwegens fantastische Natur trifft Musikleidenschaft:

Die German Tenors, seit 1998 in den großen Konzertsälen der Welt zu Hause, spielen neben Norwegens fantastischer Natur die Hauptrolle auf unserer Galareise mit der COLUMBUS.

Lernen Sie die COLUMBUS in klangvoller Begleitung – ganz bequem ohne lange An- und Abreise kennen!

Höhepunkte Ihrer Reise:

  • Erkunden Sie mit Kutschen die idyllische Natur der Hallig Hoog mitten im Nationalpark Wattenmeer
  • Krebse und Muscheln zum Anfassen bei einem Wattspaziergang in der Blidsel-Bucht auf Sylt
  • Entdecken Sie die Sylter Tierwelt bei einem Familienausflug: Bootsfahrt

Quelle: Infoservice Hapag-Lloyd

Costa Crociere besucht weiterhin die Privatinsel Catalina Island

Costa Crociere hat es geschafft und behält auch weiterhin die Privatinsel Catalina Islands als Destination für Kreuzfahrten. Auch in den kommenden fünf Jahren dürfen die Schiffe von Crociere Cruises die karibische Insel Catalina Island besuchen. Gesichert ist dieser Zugang durch einen Konzessionsvertrag mit der Regierung der Dominikanischen Republik.

Auch in Zukunft wird Costa Crociere nun die zehn Quadratkilometer große und vegetativ einzigartige Privatinsel, die 1494 von Christoph Kolumbus entdeckt wurde, anbieten. Heute ist Catalina Island ein Naturschutzgebiet mit feinsandigen Stränden, kristallklarem Wasser und einem der Küste vorgelagerten Riff, das als Urlaubsparadies zum Schwimmen, Schnorcheln und Tauchen einlädt.