Hurtigruten: Sicherheit und Wohlbefinden von Gästen und Crew haben Vorrang

Aufgrund des weltweiten Ausbruchs des Coronavirus hat auch Hurtigruten den Betrieb vorübergehend eingestellt und somit auch nach mehr als 127 Jahren auf dem Meer wichtige Entscheidungen getroffen. Nichts ist für Hurtigruten wichtiger als die Sicherheit und das Wohlbefinden der Kunden und der Crew.

Hurtigruten stellt Betrieb wegen Corona ein canva.com

Gäste, die bei Hurtigruten die „Schönste Kreuzfahrt der Welt“ gebucht haben, sollten sich umgehend bei ihrem favorisierten Reisebüro über die Bedingungen und Details von Stornierungen, Umbuchen und Absagen informieren lassen.

Vorab aber hier schon einige aktuellen Informationen zu Reiseabsagen:

  • Allen Gästen, deren Kreuzfahrt auf der klassischen Postschiffroute mit Abfahrtsterminen bis 20. Mai 2020 storniert wurde, bietet Hurtigruten eine kostenlose Umbuchung auf eine zukünftige Hurtigruten-Reise im Zeitraum vom 1. Juli 2020 bis zum 31.Dezember 2020 an.
  • Der Kunde erhält einen Reisegutschein von 125% des Gesamtpreises für die Umbuchung von Reisen, die der Veranstalter selbst abgesagt hat, und zusätzlich noch 10% Ermäßigung auf eine zukünftige Seereise. Der Gutschein kann mit allen anderen Hurtigruten-Angeboten kombiniert werden.