Vierte Weltreise der „MS Deutschland“

Die nunmehr vierte Weltreise des Deitermann-Flaggschiffes beginnt am 1. Dezember 20110 in Monte Cralo und endet nach 150 Tagen am 30. April 2011 wieder in Monte Carlo. Auf dieser echten Weltumrundung legt die „MS Deutschland“ insgesamt 62100 Kilometer zurück und durchquert vier der sieben Weltmeere, besucht 35 Länder auf fünf Kontinenten.

Die Route beginnt in Monte Carlo in westlicher Richtung durch das Mittelmeer, über den Atlantik in die Karibik, von dort durch den Panama-Kanal und entlang der Westküsten von Mittel- und Nordamerika nach Los Angeles und San Franzisco. Es folgen Hawaii und die Inseln der Südsee, Neuseeland, Australien, Indonesien, Singapur, Malaysia, Malediven, Persischer Golf, Rotes Meer, Suez-Kanal und das östliche Mittelmeer.

Wem 150 Tage an Bord der „MS Deutschland“ zu lange sind, der kann von dieser Weltreise auch eine der elf Einzelreisen oder drei Kombireisen buchen.

1AVista kreuzt im Roten Meer

Der Bonner Anbieter 1AVista Reisen startet mit einem neuen Versuch, Kreuzfahrten im nördlichen Teil des Roten Meeres zu vermarkten.

Die einwöchigen Reisen der „Bleu de France“ führen zwischen Januar und März 2010 von Sharm el Sheik auf der Halbinsel Sinai nach Suez, Safaga und Aqaba in Jordanien. Angeboten werden zudem Ausflugsmöglichkeiten nach Kairo, Luxor und zur Felsenstadt Petra in Jordanien.