Nilkreuzfahrten versinken in den unruhigen Wassern der Politik

Nicht erst seit Agatha Christies Roman „Tod auf dem Nil“ hat Ägyptens Lebensader bekannt gemacht. Es sind zum einen die zahllosen Überreste altägtyptischer Zeit, die jährlich Abertausende Reisende ins Land der Pharaonen schleusten. Aber auch Reiseschilderungen von Nilbesuchern weckten immer wieder die Sehnsucht von Kreuzfahrern, selbst einmal auf dem Nil eine Kreuzfahrt zu unternehmen und sich auf den Spuren jahrtausendealter Geschichte zu bewegen. Es ist die friedvolle Ruhe auf dem Wasser, die stets kontrastreichen Uferlandschaften, das geschäftige Treiben der Einheimischen am Nilufer, die Felucken, die wie aus grauer Vorzeit immer noch Personen und Fracht auf dem Nil befördern. Der Reisende, der gerne eine Nilflussreise unternehmen möchte, weiß auch, dass sich insgesamt sechs des UNESCO-Weltkulturerbes in Ägypten befinden.
 
Flussliebhaber hatten sich Ende August 2012 ganz besonders über die Nachricht gefreut, dass nach 20-jähriger Pause wieder die Schiffsreisen von Kairo bis Luxor auf der 750 Kilometer langen Nilstrecke geöffnet wurden; denn bis zu diesem Zeitpunkt waren lediglich Nilkreuzfahrten zwischen Luxor und Assuan möglich.
 
Das lange Warten auf die neue Nilpassage zwischen Luxor und Kairo hat einen gewaltigen Dämpfer erfahren. Vor dem Hintergrund der prekären wirtschaftlichen, sozialen und politischen Situation Ägyptens ist für Ägyptenreisende Vorsicht geboten. Das Auswärtige Amt Deutschland empfiehlt daher, dass Reisen nach Ägypten bis auf weiteres auf den Großraum Kairo, Alexandria, die Urlaubsgebiete am Roten Meer, die Touristenzentren in Oberägypten, insbesondere Luxor, Assuan, Nilkreuzfahrten, beschränkt sein sollten. Aufmerksam verfolgen derzeit u.a. auch die Flussreisefans , dass in der Innenstadt von Kairo gewaltige Ausschreitungen anhalten.
 
Wer sich zu einer Nilflussreise entscheidet, muss auf alle Fälle auf Transparenz und Seriosität bei der Auswahl der Nilkreuzfahrt und des Reiseveranstalters achten. Das Bonner Unternehmen Phoenix Reisen verfolgt diese Entwicklung äußerst genau und wird beispielsweise bei der  Durchführung der Nilkreuzfahrten "Durchs Land der Pharaonen" von Assuan nach Kairo Menschenansammlungen meiden und Demonstrationen aus dem Wege gehen. Die Sicherheit der Gäste ist auch für Phoenix Reisen oberstes Gebot, hat die örtliche Agentur Sitz direkt am Tahrir-Platz, beobachtet vor Ort  ganz genau und reagiert auf alle Entwicklungen, setzt ggf. einen Ausflug ab und bietet Alternativen an.
 
Trotz aller Vorsicht werden derzeit anscheinend Nilflussreisen angesichts der politischen Lage schlecht gebucht. Erst wenn sich die politische Lage um Präsident Mursi stabilisiert, kann der derzeitige drastische Besucherrückgang eine positive Wende erfahren und wieder verstärkt auch Gäste für Nilflussreisen gewinnen.
 

MS EUROPA: Udo Jürgens gibt zwei Solo-Gastspiele an Bord

Exklusive Live-Auftritte an Bord der EUROPA

Solo-Abende im Rahmen von zwei Reisen durch das östliche Mittelmeer

Udo Jürgens (((Juergens))) an Bord der MS EuropaAuf gleich zwei Herbstreisen der EUROPA durch das östliche Mittelmeer wird mit Udo Jürgens ein besonderer Stargast an Bord sein. Der Ausnahmekünstler gibt bei zwei exklusiven Solo-Abenden am 14. und 17. Oktober 2011 eine Auswahl seiner schönsten Hits, Evergreens und Balladen zum Besten.

Die erste Reise beginnt am 1. Oktober in Valletta und führt in 14 Tagen nach Piräus. Ob rund um Kroatien und Montenegro oder durch das sonnenverwöhnte Inselmeer Griechenlands – wohin die EUROPA fährt, entscheidet sich erst unterwegs, denn auf dieser Überraschungsreise bestimmen allein die Gäste die Route durch das Mittelmeer. Noch ist also offen, wo die Passagiere Udo Jürgens am 14. Oktober live erleben. Die Reise kostet inklusive Flügen ab/bis Deutschland ab 6.488 Euro pro Person.

Die zweite Kreuzfahrt, bei der Udo Jürgens zu einem exklusiven Solo-Abend lädt, beginnt am 15. Oktober in Piräus. Die 13-tägige Reise führt über die griechischen Inseln mit ihren historischen Stätten an die türkische Küste und weiter nach Malta mit der Haupt- und Hafenstadt Valletta, UNESCO-Weltkulturerbe. Über Sizilien, das italienische Festland und Korsika geht es bis nach Genua, wo die Kreuzfahrt endet. Die Reise wird auch als Familien- und Golfreise angeboten. Wenn die EUROPA am Abend des 17. Oktober den Hafen von Fethiye verlässt, erleben die Passagiere an Bord Udo Jürgens live und in privatem Rahmen. Die Reise kostet inklusive Flügen ab/bis Deutschland ab 5.988 Euro pro Person.

Kreuzfahrer, die gleich beide Reisen buchen, profitieren vom attraktiven Kombibonus und zahlen für beide Reisen inklusive Flügen ab/bis Deutschland ab 9.145 Euro pro Person – und erleben Udo Jürgens gleich zweimal an Bord der EUROPA.

Hier können Sie Ihre Kreuzfahrt-Reise direkt und einfach anfragen!

Hamburg, August 2011

Norwegens fantastische Natur in klangvoller Begleitung

Galareise mit den German Tenors: 24.05.-04.06.2010

Tief greift ein traumhaftes Erbe der letzten Eiszeit in die Landschaft hinein, lässt sich kaum schöner erleben als von der Wasserseite aus: Norwegens fantastische Fjorde. An Land weiß der weltberühmte Geirangerfjord ebenfalls zu bezaubern und schenkt Ihnen oben in den Bergen unvergessliche Ausblicke. Die idyllische Natur am Sognefjord betörte schon Kaiser Wilhelm II. mit ihrer Ruhe und Anmut. Kommen die Lofoten in Sicht, verbreiten kleine Häfen und bunte Fischerhäuschen eine ganz und gar malerische Atmosphäre und führen Sie auf die Spuren der starken Wikinger. Ein Land hoch oben im Norden, das eine einzigartige Erfahrung ist.

Höhepunkte dieser Reise

Beliebtes Bergen

Bis 1630 besaßen die Kaufleute der Hanse das Monopol auf den Handel mit Fischöl und Stockfisch aus dem hohen Norden, und noch heute erinnert das UNESCO-Weltkulturerbe Bryggen wunderbar an diese Zeit. Eindrucksvoll auch ein Blick auf Bergen und seine Umgebung aus etwa 300 m Höhe: willkommen auf dem Hausberg Fløyen.

Atemberaubendes UNESCO-Weltnaturerbe der malerische Geirangerfjord

Verzauberte Welt: die Lofoten

Erliegen Sie dem Charme der Lofoten: Schroffe Berge ragen aus dem Nordmeer, rote Fischerhütten säumen kleine Häfen, und den Kabeljau trocknet man wie zu Zeiten der Wikinger.

Idyllisches Vesterålen

Hier brüten die Papageientaucher, sind ruhige Inseln durch Brücken verbunden und wurde die legendäre Hurtigrute geboren: Entdecken Sie die Vesterålen.

Das Erbe der Wikinger in Vik

Norwegens Fjorde und Berge

In einem Wunderland der Natur warten mal spektakuläre, mal melancholische und immer berührende Landschaften – mit dem längsten und tiefsten Fjord Norwegens, den höchsten Bergen, dem kargen Fjell samt seinen vielen Seen oder mit romantischen Tälern. Unvergessliche An- und Ausblicke.

Unterwegs in der steilsten Bergbahn der Welt: die Flåm-Bahn

Quelle: Infoservice Hapag LLoyd