Costa Crociere – Jungfernfahrt der Costa Diadema am 01.11.14 ab Triest

Das neue Flaggschiff der italienischen Tradiotionsreederei Costa Crociere wird am 1. November 2014 ab Triest zu seiner Jungfernfahrt aufbrechen und  die Costa-Flotte als 10. Kreuzfahrtschiff verstärken. Die bekannt gewordenen technischen Daten der Costa Diadema sind außergewöhnlich, denn mit der 306 Meter langen und 37,2 Meter breiten Costa Diadema wird 2014 das größte Kreuzfahrtschiff unter italienischer Flagge die Fincantieri Werft verlassen und künftig bis maximal 4947 Gästen Platz bieten.

Die neue Costa Diadema wird mit zahlreichen Innovationen in Bezug auf Entertainment, Gastronomie und Technologie aufwarten und der Costa-Flotte durch die schöne, komfortable und raffinierte Einrichtung die Krone aufsetzen.

Die siebentägige Jungfernfahrt endet am 7. November 2014 in Genua. Allen Gästen schenkt Costa Crociere einen zusätzlichen Tag auf dem nagelneuen Luxusliner.  Während der Reise werden außerdem Dubrovnik, Korfu, Malta und Neapel angelaufen.

Made in Italy“ erleben und genießen

Nach der Jungfernfahrt geht die Costa Diadema ab dem 8. November auf drei besondere Eröffnungskreuzfahrten im westlichen Mittelmeer. Die 7-Tage-Kreuzfahrten bieten Zwischenstopps unter anderem in Marseille, Barcelona, La Spezia und Savona.

Auf organisierten Landausflügen können die Gäste die bedeutenden Städte Florenz, Pisa und Neapel erkunden und erleben.

Ab dem 29. November 2014 und für den Rest der Wintersaison 2014/15 wird das neue Flaggschiff Costa Diadema  ab Savona auf 7-tägige Kreuzfahrten im westlichen Mittelmeer kreuzen und dabei die Häfen  Marseille, Barcelona, Palma de Mallorca, Neapel und La Spezia anlaufen.

Costa Kreuzfahrten – Costa Diadema mit außergewöhnlichen Attributen

Die Arbeiten an der Costa Diadema auf der italienischen Werft Fincantieri bleiben im geplanten Zeitlimit. Planmäßig soll der 306 Meter lange und 37,2 Meter breite Costa-Luxusliner am 30. Oktober 2014 ausgeliefert werden. Die Costa Diadema wir dann das größte Kreuzfahrtschiff unter italienischer Flagge sein und maximal 4947 Gästen Platz bieten.

Die neue Costa Diadema bildet eine Kombination aus Komfort, einer hochwertigen Kulinarik sowie einer bemerkenswerten Unterhaltung und wird die Gäste mit zahlreichen Innovationen überraschen können.

Bemerkenswert sind auch die Innengestaltung und die Gestaltung der öffentlichen Bereiche des neuen Costa-Flaggschiffs Costa Diadema. In einem 1100 m² großen Areal gibt es zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten in Designerläden und Outlet-Geschäften.

Royal Caribbean International – Mit Quantum of the Seas beginnt die nächste Schiffsgeneration

Im November 2014 sticht die 348 Meter lange und 41 Meter breite Quantum of the Seas zum ersten Mal in See. Die Neue der Reederei Royal Caribbean International bietet Platz für 4905 Passagiere. Derzeit wird sie in der Papenburger Meyer Werft gebaut. Mitneuen bahnbrechenden Neuerungen betritt 2014 die Quantum of the Seas die maritime Bühne, u.a.

“North Star”  Gelenkarm mit Glaskugeln
Sky Diving: ein Freiflug-Simulator
Autoscooter
Music Hall – Diskothek und Tanzbereich
Two70 – Lounge mit Bar, Showbühme
Flowrider, Rollerskater-Bahn, Zirkus-Schule
“Seaplex” Sportplatz im Innenbereich für Ballsportarten, zeitgleich Autoscooter-Bahn und Skating-Bahn

Die Flotte des zweitgrößten Kreuzfahrtunternehmens besteht derzeit aus 22 Kreuzfahrtschiffen. Darunter befinden sich auch die größten Ozeanriesen Oasis of the Seas und die Allure of the Seas. Alle Schiffe bestückt die Reederei mit einer Eislaufbahn, einer Kletterwand und einer Surfanlage.

Mit den 22 Ozeanlinern erobert Royal Caribbean International durch ihre Vielfalt an Routen nahezu alle Destinationen der Welt.