Traumschiff-Urlaub wird immer billiger

 

Wenn neue Kreuzfahrtschiffe getauft werden, überbieten sich die Reedereien mit besonderen, spektakulären Events. Hart wird um jeden Passagier gekämpft, und die allseitige Konkurrenz führt dazu, dass immer größere Luxusliner mit besserer Ausstattung und vielseitigsten Angeboten auf den Markt kommen.

Der Kreuzfahrtfan erinnert sich, als im April d.J. die AIDA Luna im Hafen von Palma de Mallorca durch die Taufpatin Franziska Knuppe und der Moderatorin Barbara Schöneberger getauft wurde und nach Starauftritten des Weltklassegeigers David Garrett und den beiden Pop-Bands Pur und Marquess ein faszinierendes Feuerwerk die Bucht von Palma illuminierte.

Ebenso ist den Kreuzfahrtliebhabern die Taufe von „Mein Schiff“ vor der Kulisse des Hamburger Fischmarkts in Erinnerung, als die Sängerin und Schauspielerin Ira Müller den Hebel umlegte, der eine Champagnerflasche an den Bug des „Neulings“ schmetterte.

Es wird in diesem Jahr nicht der letzte Tauf-Event sein. Insgesamt zehn neue Kreuzfahrtriesen werden 2009 weltweit in Dienst gestellt. Einerseits wächst kaum ein touristisches Segment so stark wie die Kreuzfahrtbranche, aber die steigenden Treibstoffpreise, Überkapazitäten und eine sinkende Nachfrage werden – so meinen Experten – auf die Margen drücken. Und ein letztes ABER: Der Traumschiff-Urlaub wird immer billiger, zum Liedwesen der Anbieter, aber sehr zur Freude der Urlauber.

Werbung

Autor: Peter

alter Seebär und Kreuzfahrer

Schreibe einen Kommentar