Brennstoffzellen auf der AIDA NOVA

Aida Nova auf See

AIDA Cruises testet als weltweit erste Reederei Wasserstoff-Brennstoffzellen als Antrieb für Kreuzfahrtschiffe. 2021 soll der Test im Rahmen des Forschungsprojektes „Pa-X-ell2“ an Bord der AIDA Nova starten.

Neben der Meyer Werft ist beispielsweise auch das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) an dem Projekt beteiligt.

Somit wird die AIDA Nova wieder ein Vorreiter sein. Das Kreuzfahrtschiff wurde im November 2018 in Dienst genommen und wird mit verflüssigtem Erdgas (LNG) angetrieben. Der Ausstoß von Schadstoffen und Treibhausgasen kann dadurch deutlich reduziert werden und das Schiff gilt als umweltfreundlicher im Vergleich zu anderen Kreuzfahrtschiffen. Die Reederei AIDA nennt das ihre Green Cruising Strategie.

2021 wird nun der Einsatz der als klimaneutral und emissionslos geltenden Wasserstoff Brennstoffzellen erstmals auf einem Kreuzfahrtschiff getestet.

Bordguthaben bei NCL geschenkt!

ncl-kreuzfahrtschiff-norwegian-epic

Schnäppchenjäger aufgepasst! Bei Norwegian Cruise Line gibt es bis zu 500 USD Bordguthaben.

Für alle Buchungen bis 16.Oktober 2019, die für Abreisen 2020 sind, gibt es von NCL Bordguthaben geschenkt. Bis zu 500 USD sind möglich, je nach Route und gebuchter Kabine.

So gibt es grundsätzlich bei allen Reisen 2020 für Studios, Innen- und Außenkabinen US$ 100 pro Kabine, US$ 200 für Balkonkabinen und höhere Kategorien und US$ 300 für eine Garden Villa.

Für einige ausgewählte Abfahrten im nächsten Jahr gibt es sogar ein noch höheres Bordguthaben. Hier erhält man für Buchung von Studios, Innen- und Außenkabinen US$ 150 pro Kabine, US$ 300 für Balkonkabinen und höhere Kategorien und US$ 500 für eine Garden Villa.

Hierzu gehören zum Beispiel zahlreiche Routen im westlichen Mittelmeer oder auch die Norwegischen Fjorde, Reisen im Baltikum oder die Route Griechische Inseln und Italien. Auch Abfahrten in Südostasien oder Hawaii Honolulu sind dabei, genauso wie Alaska bis Seattle. Die Sondertermine sind über das ganze Jahr verteilt.

Was kann man mit dem Bordguthaben machen?

Das Guthaben kann für alle Bereiche auf dem Schiff angewandt werden. Beispielsweise für einen Besuch im SPA oder für eine Massage. Oder ganz entspannt Shoppen gehen an Bord. Auch für Landausflüge ist das Bordguthaben anwendbar.

Egal, wofür es letztlich verwendet wird: so eine Art Urlaubsgeld geschenkt zu bekommen freut doch jeden, oder?

Kreuzfahrt Glossar: was ist eine Schiffstaufe?

Bei einer Schiffstaufe dabei zu sein, ist für viele Kreuzfahrtliebhaber ein Traum.

Warum gibt es eigentlich Schiffstaufen und wie läuft sowas ab?

Was ist eine Schiffstaufe?

Die Schiffstaufe ist, einfach gesagt, eine feierliche Namensgebung eines neugebauten Schiffes vor dem Stapellauf. Die Taufe zählt mit zu den ältesten Bräuchen der Seefahrt und soll symbolisch das Eintauchen des Schiffes ins Meer darstellen. Heutzutage, wo alles oft werbewirksamer gestaltet werden muss und möglichst viel Publikum ansprechen soll, findet eine Schiffstaufe oftmals auch erst in einem großen oder besonderen Hafen oder zu einem besonderen Event statt.

Bei einer Schiffstaufe gibt es die Taufpatin, die nach einer kurzen Rede eine Champagnerflasche am Bug des Schiffes zerschellen lässt. Und auch hier gilt das Sprichwort: Scherben bringen Glück.

Eine Champagnerflasche, die nicht zerbricht, gilt als schlechtes Omen. So geschehen zum Beispiel bei der MS Queen Victoria, deren Taufpation, die Herzogin von Cornwall, Camilla Mountbatten-Windsor, es auch nach wiederholten Versuchen nicht schaffte, die Flasche am Bug zersplittern zu lassen. Die einen sagen, es wäre Zufall, für andere ist es eindeutig auf das schlechte Omen der Taufe zurückzuführen, dass kurze Zeit nach der Taufe zahlreiche Passagiere an Bord des Schiffes an einer Infektion erkrankten.

Warum wird ein Schiff getauft?

In erster Linie soll eine Schiffstaufe dem Schiff samt Besatzung und Passagieren Glück bringen. Schiffstaufen gibt es schon seit dem vierten Jahrhundert vor Christus und waren besonders in vergangenen Jahrhunderten zum Schutz gedacht: sei es vor bösen Geistern, Seeungeheuern, Stürmen, Eisbergen etc.. Kurios: die Schiffstaufe sollte auch ein Schutz davor sein, dass das Schiff nicht plötzlich von der Erde kippt, wenn man das Ende der Erde (von der man ja früher dachte, dass sie eine Scheibe sei) erreicht hat.

Wenn ein Schiff nicht getauft wird und ungetauft in See sticht, gilt das als böses Omen. Eins der berühmtesten Beispiele dafür ist die Titanic: da sie als unsinkbar galt und damals hochmodern war, sah man keinen Grund für eine Schiffstaufe und verzichtete darauf. Der Rest ist Geschichte…

Wer kann Schiffspate werden?

Auffällig ist, dass ausschließlich Frauen Taufpaten von Schiffen zu sein scheinen. Männliche Taufpaten sollen der Überlieferung nach Unglück bringen. So gab in den letzten Jahrzehnten lediglich zwei Ausnahmen zur weiblichen Besetzung: 1998 taufte Richard von Weizäcker die MS Deutschland und der Sänger Pitbull ist Taufpate der amerikanischen Norwegian Escape. Warum für diese beiden Schiffe männliche Taufpaten gewählt wurden, ist nicht wirklich bekannt.

Mittlerweile sind es meist prominente Frauen, die Patinnen für Schiffstaufen sind. Je nach Land gibt es bestimmte, manchmal kuriose Kriterien, die die Taufpatin eines Schiffes erfüllen muss.

Die Patinnen dürfen von Natur aus keine roten Haare haben. Rote Haare sollen den (ebenfalls rothaarigen) Klabautermann herbeilocken. Auch dürfen keine grünen Kleider getragen werden, da dies ebenfalls den gefährlichen Klabautermann aufs Schiff bringen würde.

Schiffstaufe – andere Länder, andere Sitten

Nicht in allen Ländern verläuft die Schiffstaufe gleich.

In Schottland zum Beispiel wird der Champagner durch Whiskey ersetzt.

Die afrikanische Tradition sieht vor, dass die Taufpatin Palmwein trinkt und ihn gegen die Bordwand spuckt.

In Frankreich darf keine schwangere Frau Taufpatin eines Schiffes werden.

In Indien und anderen asiatischen Ländern gibt es statt einer Champagnerflasche eine Kokosnuss, die gegen den Schiffsbug geworfen wird und auf dem Bug des Schiffes liegt ein Blütenkranz aus Rosen und Nelken. Die zerbrochenen Teile der Kokosnuss sollen dem Kapitän dann als Talisman dienen.

Wird ein Polarschiff getauft, gibt es Eisblöcke statt Champagnerflaschen.

Die Namensgebung eines Schiffes

Weibliche Namen spielen bei der Namensfindung für Schiffsnamen eine große Rolle. Früher wurden Schiffe auch oft nach weiblichen Heiligen benannt, so wie zum Beispiel die Santa Maria, das Schiff von Kolumbus. Auch Frauennamen aus der Mythologie oder Namen von Göttinnen waren beliebte Schiffsnamen und sollten zum Schutz des Schiffes dienen.

Heutzutage ist die Namensgebung eines Kreuzfahrtschiffes je nach Reederei manchmal noch an diese Tradition angelehnt, aber oftmals spielen andere Faktoren eine Rolle.

Kreuzfahrt Glossar: was ist eine Münzzeremonie?

In der Presse liest man immer wieder im Zusammenhang mit Kreuzfahrtschiffen von einer sogegannten Münzzeremonie. So auch gerade aktuell die Münzzeremonie der MSC Seashore, die vergangene Woche in Italien stattfand. Die MSC Seashore gehört zur Seaside Klasse (zusammen mit ihren Schwesterschiffen MSC

Seaside und MSC Seaview) und wird im Juni 2021 ihre Fahrt aufnehmen.

Mit 339m wird sie dann das längste und innovativste, modernste Schiff der MSC Flotte sein.

Was genau ist eine Münzzeremonie?

Die Münzzeremonie findet während der sogenannten Kiellegung statt. Die Kiellegung ist das, was beim Häuserbau die Grundsteinlegung ist, also quasi der Beginn des Schiffsbaus. Bei der Münz-Zeremonie werden meist besondere Gedenkmünzen im Kiel des im Bau befindlichen Schiffes fest eingeschweißt. Früher wurden die Münzen unter dem Schiffsmast eingearbeitet, teilweise wird dies bei Segelschiffen auch heute noch so gemacht.

Woher kommt dieser Brauch, Münzen im Schiff zu verstecken?

Dieser Brauch ist schon sehr alt. Man hat schon Schiffswracks gefunden aus dem ersten oder zweiten Jahrhundert vor Christus, die eine solche Glücksmünze in der Mastspur (so nennt man die Halterung für den Mastfuß eines Segelschiffes) hatten. Man kann also sagen, dass es wirklich eine jahrhundertelange Tradition in der Seefahrt ist. Aber was war der Hintergedanke? Eine recht naheliegende Bedeutung ist, dass das Schiff dem Besitzer viel Geld und Erfolg bringen soll. Und Münzen sind nun mal ein Symbol für Geld. Die andere Bedeutung ist eher mystisch: für den Fall, dass das Schiff sinkt, sollen die Münzen quasi dazu dienen, die Seelen aller an Bord befindlichen Personen vom Meeresgott Neptun „zurückzukaufen“.

MSC beschreibt seine Münzzeremonie als Zeichen für Glück und Segen. Traditionell gibt es dafür, wie bei einer Schiffstaufe auch, eine oder mehrere Patinnen.

„Costa Smeralda“ verschiebt erste Fahrt auf Ende November 2019

Kreuzfahrtschiff Costa Smeralda Costa Crociere

Eine Kreuzfahrt auf einem ganz neu gebauten Schiff! Ja, vielleicht sogar die ersten Gäste an Bord eines neuen Ozeanriesen sein, das ist schon eine reizvolle Vorstellung.

Für viele Urlauber, die eine der ersten Fahrten mit der Costa Smeralda gebucht hatten, wird aus diesem besonderen Erlebnis leider erst einmal nichts, denn die ersten fünf Kreuzfahrten des Kreuzfahrtschiffes fallen aus.

Geplant war die Schiffstaufe des neuen Costa Flagschiffs „Costa Smeralda“ für 03. November in Savona. Alle Kreuzfahrten, die vor dem 30. November stattfinden sollten, wurden nun abgesagt.

Grund seien Verzögerungen im Bau und man brauche mehr Zeit, teilte die finnische Meyer Turku Werft mit. Genauere Angaben machen weder Costa Crociere noch die Meyer-Werft.

Kunden, die im betroffenen Zeitraum bis 30. November eine Kreuzfahrt auf der Costa Smeralda gebucht hatten, bekommen auf allen Kreuzfahrten der Reederei mit Abfahrten von Januar bis Mitte Mai 30 Prozent Rabatt auf den Kabinenpreis (ausgenommen Weihnachts-, Neujahrs- und Osterreisen).

Die Route der Costa Smeralda im westlichen Mittelmeer bleibt für die nachfolgenden Kreuzfahrten bis April 2021 wie geplant bestehen: von Savona nach Marseille, Barcelona, Palma de Mallorca, Civitavecchia und La Spezia.

Kreuzfahrer dürfen ohne Visum auf Chinas Insel Hainan einreisen

Wer mit dem Kreuzfahrtschiff in Hainan ankommt, darf visafrei einreisen. Bis zu 15 Tagen dürfen sich Urlauber auf der exotischen und bei deutschen Urlaubern noch fast unbekannten Insel, die vor Hongkong liegt, aufhalten.

Spontan einreisen geht jedoch trotzdem nicht. Die Einreise muss vorab beantragt werden teilt das Fremdenverkehrsamt China mit. Das Prozedere können Kreuzfahrer auch selbst erledigen.

Ein Aufenthalt auf Hainan ist für Kreuzfahrer interessant, deren Kreuzfahrt in Hongkong startet oder endet. Die Insel gilt als Honeymoon Insel der Chinesen und bietet eine beliebte und sehr romantische Kulisse.

Hotels gibt es auf Hainan in allen Preisklassen, auch einige Luxushotels sind vertreten. Eines vorweg, eine ruhige Insel ist Hainan nicht, im Süden der Insel gibt es jedoch noch immer Gebiete die Natur pur bieten, wie der Jian-Feng-Ling-Nationalpark

Kreuzfahrtschiffe stehen in der Kritik! Werden deshalb weniger Kreuzfahrten gebucht?

Schiffskamin schlechte Umweltbilanz flickr
Kamin eines Kreuzfahrtschiffes

Kreuzfahrtschiffe stehen wegen ihrer schlechten Umweltbilanz derzeit in der Kritik.

Es stellt sich die Frage, werden deshalb weniger Kreuzfahrten gebucht. Fragen Kunden vor einer eventuellen Buchung bei Reiseexperten im Reisebüro nach?

Die TravelTalk hat hierzu Reisebüros befragt und hier ist das Ergebnis:

Für 14% scheint dies ein wichtiges Thema zu sein, sie fragen kritisch nach und buchen meist nicht.

28% fragen nach und buchen dann trotzdem und für erstaunliche 49% ist das Thema Umwelt & Kreuzfahrt aktuell kein Thema. Wer eine Kreuzfahrt buchen möchte, tut dies auch.

Umfrage Kreuzfahrt Umweltbilanz wichtig oder nicht
Ist die schlechte Umweltbilanz der Kreuzfahrtschiffe ein Thema?
Zahlen: Quelle TravelTalk

Kabinentypen auf einem Kreuzfahrtschiff und welche sind besonders geeignet für Familien?

Die Entscheidung ist gefallen: der nächste Familienurlaub soll eine Kreuzfahrt sein (für alle, die noch in der Entscheidungsfindung sind: hier geht’s zu unserem Artikel, warum eine Kreuzfahrt eine gute Wahl ist auch für Familien

Schiff und Route sind auch schon klar, nun geht es um die wichtige Frage: welche Kabine soll es sein? Grundsätzlich unterscheidet man Innen- und Außenkabinen.

Innenkabinen

Innenkabinen liegen, wie der Name schon sagt, im Inneren des Schiffes. Dies bedeutet, dass es hier kein Fenster nach außen gibt. Es ist also quasi immer dunkel in diesen Kabinen. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, zum Schlafen ist das wirklich ein Vorteil (zum Beispiel bei Nordlandfahrten im Sommer durch die Mitternachtssonne). Sicherlich ist das nicht für jeden geeignet, wer aber preisbewusst reisen möchte, der ist hier richtig, denn die Innenkabinen sind die günstigsten Kabinen, auch aufgrund der Tatsache, dass sie meist die kleinsten Kabinen sind. Für Familien, die mit Teenagern reisen, kann das eine gute Variante sein, den Kindern eine gewisse Freiheit zu lassen und trotzdem von attraktiven Familienrabatten zu profitieren. Bei Costa Kreuzfahrten zum Beispiel zahlen Teenager in einer eigenen Innenkabine der Kategorie Classic oder Premium nur 50% des Katalogpreises der entsprechenden Kategorie. Auch MSC bietet diese Variante auf ausgesuchten Reisen und Schiffen an.

Außenkabinen

Allen Außenkabinen gemeinsam ist, dass sie einen Blick nach Außen haben. Innerhalb der Außenkabinen unterscheidet man zwischen Außenkabine mit Meerblick, Außenkabine mit Balkon oder Veranda und Suiten.

Meerblickkabinen

Die Meerblickkabinen verfügen alle über ein Fenster oder zumindest ein Bullauge. Wichtig ist jedoch zu wissen, dass man dieses Fenster nicht öffnen kann und die Bullaugen bei starkem Seegang auch von außen nochmal abgedeckt werden können.

Eine meist preisgünstigere Variante der Meerblickkabinen sind die Kabinen mit eingeschränkter Sicht. Was bedeutet das? Das kann sehr unterschiedlich sein. Mal ist nur ein Pfosten vor dem Fenster, der aber nicht wirklich stört. Es kann aber auch sein, dass ein Rettungsboot direkt vor dem Fenster der Kabine hängt. So hat man dann zwar Tageslicht, aber keinen Ausblick aufs Meer.

Balkonkabinen

Wer also Frischluft haben möchte, für den ist mindestens eine Balkonkabine empfehlenswert. Mal ganz abgesehen von der wunderbaren Möglichkeit, während der Kreuzfahrt einfach auch mal fernab von allem Trubel sich die Seeluft um die Nase wehen zu lassen. Mein Tipp: bei MSC zum Beispiel gibt es die Möglichkeit, sich Frühstück auf die Kabine bringen zu lassen. Wir haben es sehr genossen, unser Frühstück morgens auf dem Balkon ganz entspannt zu genießen, während bei der Nordlandkreuzfahrt Norwegens Fjorde langsam an uns vorbeigezogen sind. Das war ein unbeschreibliches Gefühl!

Familie an Bord von MSC Kreuzfahrten
MSC Kreuzfahrten Familienurlaub

Deckpläne eines Kreuzfahrtschiffes

Hier kann sich ein Blick auf die Deckpläne des jeweiligen Schiffes lohnen. Überhaupt lohnt sich dieser sowieso, denn ein weiteres wichtiges Auswahlkriterium für die Kabine ist die Lage.

Grundsätzlich kann man sagen, je höher das Deck, desto teurer (Kabinen mit Bullauge sind am günstigsten, dann kommt Fenster und dann Balkon bzw. Veranda). Die Auswahl des Decks ist die eine Sache. Die Lage der Kabine innerhalb des jeweiligen Decks die andere. Gerade mit Kindern (bei denen man ja im Vorfeld nicht weiß, ob und wie leicht sie seekrank werden) ist eine möglichst ruhige Kabine auch bei Seegang wichtig. Diese Kabinen befinden sich in der Mitte des Schiffs. Das liegt daran, dass sich hier die sogenannten Stabilisatoren befinden, die bei rauer See ausgefahren werden und zur Unterstützung dienen. Also mittlere Deckebene und innerhalb des Decks in der Mitte des Schiffes.

Was gibt es noch zu beachten bei der Auswahl der Kabine? Hier noch einige Tipps:

  • Aufzügen oder Treppen: hier muss beachtet werden, dass immer ein Kommen und Gehen herrscht.
  • Wo sind Pool, Disco, Restaurants, Theater, etc.? In Kabinen in der Nähe oder ein Deck unter diesen Einrichtungen kann man u.U. auch mit Geräuschen rechnen.
  • Motorraum: dies betrifft meist die Kabinen in den untersten Decks, wird aber bei den moderneren Schiffen immer unwichtiger, da diese über eine verbesserte Schallisolierung verfügen.

Wie können die Kinder in den Kabinen untergebracht werden?

Pullmanbetten für Kinder

Eine Möglichkeit sind die sogenannten Pullman- oder Oberbetten. Diese sind tagsüber in der Wand eingeklappt und werden abends nur zum Schlafen ausgeklappt und hergerichtet. Natürlich gibt es einen Rausfallschutz, der gerade für kleinere Kinder noch wichtig ist. Eine platzsparende und dennoch bequeme Lösung!

Sofa oder Sessel als Kinderbett

Eine weitere Möglichkeit ist, dass ein Sofa oder Sessel zum Bett umfunktioniert werden kann und hier ein oder zwei Kinder ihren Schlafplatz finden. Hier wird es dann in der Kabine schon etwas enger unter Umständen, dafür befindet sich das Bett dann ebenerdig.

Kabinen mit Verbindungstür

Diese Variante ist besonders für größere Kinder eine gute Alternative, wenn schon etwas mehr Freiraum benötigt wird, die Kinder aber trotzdem schon ihre Eigenständigkeit haben möchten. MSC bietet sogar Kabinen mit Verbindungstür für bis zu 10 Personen an.

Separate Kabinen für Familien

Für Teenager gibt es die Möglichkeit, eine Innenkabine zu einem reduzierten Preis zu buchen. Hier muss aber beachtet werden, dass nicht garantiert werden kann, dass die Kabinen nahe beieinander liegen, daher sollten die Kinder schon ein gewisses Alter haben.

Je nach Alter der Kinder ist es auch wichtig, bei der Wahl der Kabine darauf zu achten, dass noch etwas Spielmöglichkeit für die Kleinen gegeben ist. Dies kann besonders bei Innenkabinen schwierig werden, da diese doch recht klein sind im Verhältnis. Aber letztlich gibt es auf einer Kreuzfahrt so viel zu entdecken für die kleinen Seefahrer, dass das eigene Spielzeug vielleicht doch eher uninteressant wird.

Unser Fazit: wir finden, es gibt für jede Familie und Preisklasse das passende Angebot. Und wer früh bucht, kann durch entsprechende Rabatte doppelt sparen. Früh buchen empfiehlt sich vor allem für die Angebote, die ein limitiertes Kontingent haben, wie zum Beispiel die Variante mit der Innenkabine für Teenies zum halben Preis.

Kann man als Familie überhaupt eine Kreuzfahrt machen?

Des Deutschen liebste Beschäftigung ist das Planen seines Urlaubs. Es wird wochenlang überlegt, geplant, verglichen, recherchiert,

diskutiert, ausgewählt und schließlich irgendwann gebucht und die Vorfreude steigt.

Gehören Kinder mit zur Familie, fließen in die Urlaubsplanung noch andere Aspekte mit ein. Welche Art Urlaub wollen wir machen und wohin soll der Familienurlaub gehen? Ein Städtetrip wäre mal wieder toll, aber das ist doch nix für Kinder, oder? Strandurlaub ist schon besser. Aber nur die ganze Zeit am Strand liegen und Sandkuchen backen? Oder alles irgendwie verbinden das wäre toll! Unsere schönsten Urlaubserlebnisse waren Kreuzfahrten, da hatten wir all das. Aber geht das denn überhaupt mit Kindern?

Ein ganz klares „JA“ für Kreuzfahrten als Familie

Eine Kreuzfahrt ist Urlaub für alle Familienmitglieder

„Mama, mir ist langweilig“ kommt im Sprachgebrauch von Kindern auf Kreuzfahrt eher nicht vor. Denn an Bord eines Kreuzfahrtschiffes gibt es zahlreiche Angebote für Klein und Groß. Mama und Papa brauchen mal eine kleine Auszeit im SPA Bereich oder wollen sich im Fitnessstudio austoben? Kein Problem, in der Zeit haben die Kids im Wasserpark oder im Mini Club jede Menge Spaß. Das Tolle ist, die Kinderbetreuung ist kostenlos und wäre sogar möglich, wenn Eltern mal einen Landausflug ohne die Kinder machen möchten, weil dieser vielleicht zu anstrengend oder viel zu langweilig wäre für den Nachwuchs. Dann sind die Kinder an Bord bestens betreut.

Natürlich gibt es auch jede Menge Angebote für gemeinsame Aktivitäten: Bowling, Hochseilgärten zum Klettern, Formel1 Simulatoren, Surfsimulatoren, Whirlpools, Wasserrutschen etc., es gibt Workshops oder Shows speziell für Familien. Das Angebot ist schier endlos und Langeweile kommt auch an einem Seetag sicherlich nicht auf.

Essen an Bord eines Kreuzfahrtschiffes – auch für Kinder ein Highlight!

Wer schon mal eine Kreuzfahrt gemacht hat, kennt das schier überwältigende Angebot an Essen. Die Schiffe bieten wirklich für jeden Geschmack etwas: deutsche Küche, aber auch internationale Gerichte, Büffet oder à la Carte Restaurants mit speziellen Themen. Die kleinen Gäste werden besonders berücksichtigt, denn in vielen Restaurants gibt es spezielle Kinderbuffets, die teilweise niedriger angerichtet sind, so dass die Kinder selbstständig schauen und auswählen können – eben wie die Großen! Wenn die Kinder im Kids Club Freundschaft mit anderen Kindern geschlossen haben, gibt es auch die Möglichkeit, dass die Kinder mit ihren Freunden gemeinsam im Kids Club essen. Für die ganz kleinen Seebärchen gibt es zum Beispiel bei AIDA im AIDA Corner von Milchpulver über Babybrei bis zu Gläschen alles, was das Babyherz begehrt.

Landausflüge – von wegen langweilig! Spezielles Programm für Kinder

Welche Eltern kennen das nicht? Mit einem quengeligen Kleinkind eine Stadt zu erkunden macht nicht wirklich Spaß. Verständlich, dass bei den Kleinen schnell Langeweile aufkommt, haben sie doch einen ganz anderen Fokus als wir Erwachsene. Für Kinder sind herkömmliche Museumsbesuche oder Stadtführungen ziemlich schnell öde und uninteressant.

Die Reedereien bieten deshalb spezielle Landausflüge an, die extra auf die Bedürfnisse der Kinder zugeschnitten sind. Diese sind für Kinder sogar oft ermäßigt oder gratis (je nach Alter der Kinder). Eins darf man natürlich nicht außer Acht lassen: bei aller Kinderfreundlichkeit haben diese Ausflüge dennoch einen Zeitplan, nach dem man sich richten muss und bieten nicht so viel Freiraum für den eigenen Rhythmus. Natürlich kann man seine Landausflüge auch selbst organisieren und an das eigene Tempo der Familie anpassen. Hat auch den Vorteil, dass man sich auf das konzentriert, was die Familie wirklich interessiert. Und wenn dann tatsächlich mal wirklich keine Lust mehr sein sollte, kann man eben direkt wieder zurück an Bord ohne auf den Rest der Gruppe warten zu müssen. Aus persönlicher Erfahrung kann ich sagen, es gibt viele Orte, die man auf eigene Faust wirklich prima erkunden kann, aber auch Ziele und Sehenswürdigkeiten (die zum Beispiel weiter weg sind vom Kreuzfahrthafen), wo es sich dann doch anbietet, einen geführten Ausflug zu wählen.

Aber egal, welche Variante die Familie für sich findet – ein Abenteuer ist es auf jeden Fall, jeden Tag einen anderen Ort erkunden zu können!

Der Preis -ist eine Kreuzfahrt mit Kindern teurer als ein Pauschalurlaub?

Natürlich haben wir bei unserer Urlaubsplanung und -buchung alle unser Budget im Blick. Gerade als Familie bietet sich eine Kreuzfahrt tatsächlich als gute Wahl an, denn es gibt zahlreiche Rabatte und Kinderfestpreise, auch für die größeren Kinder, die dann von einer eigenen Kabine zu einem günstigen Preis profitieren können. Je nach Saison reisen Kinder sogar komplett kostenfrei (außer natürlich Kosten für Fluganreise etc.) in der Kabine der Eltern. Somit ist eine Kreuzfahrt keineswegs teurer als ein herkömmlicher Landurlaub.

„Das Thema des Monats“ – ab August neu im Kreuzfahrt – Blog

Zusätzlich zu unseren gewohnten Informationen und News zu Kreuzfahrten und Reedereien wird ab August jeder Monat unter einem besonderen Motto stehen.

Ob Mottokreuzfahrten, Minikreuzfahrten, Ziele für die Weihnachtskreuzfahrt, die besten Frühbucherangebote, die Ideen werden uns nicht ausgehen.

Das erste Thema: Kreuzfahrt mit Kindern

Wir beginnen im August mit dem Thema „Kreuzfahrt mit Kindern“. Wir bieten Tipps und Tricks sowie nützliche Hintergrundinformationen rund um Familienurlaub auf dem Kreuzfahrtschiff. Eine Kreuzfahrt ist doch was anderes als zum Beispiel ein Strandurlaub auf Mallorca oder ein Ferienhaus an der Nordsee und es stellen sich im Vorfeld ganz andere Fragen:

Kann man mit Kindern überhaupt eine Kreuzfahrt machen? Welche Reedereien haben die besten Kinderpreise? Gibt es spezielle Ausflüge, die kindgerecht sind? Was mach ich mit meinen Kindern an einem Seetag? Welche Kabinen sind für Familien besonders gut geeignet bzw. gibt es extra Familienkabinen? Was muss ich beachten, wenn ich mit Kindern eine Kreuzfahrt mache? Funktioniert das Babyphone an Bord?

Über diese und viele weitere interessante und spannende Themen werden wir im August berichten.

Kommen Sie mit an Bord und holen Sie sich wertvolle Tipps!